Microsoft: Mai-Update für Office 2016 steht zum Download bereit (Update)

Nutzer von Office 2016 können sich seit heute das Mai-Update (Version 15.34) herunterladen. Neben den obligatorischen Fehlerkorrekturen hat der Hersteller der Mac-Bürosoftware die Schriftart Dubai spendiert. Dubai ist sowohl für westeuropäische als auch arabische Sprachen ausgelegt.

Die Zeichensatzfamilie besteht aus den vier Fonts Dubai Light, Dubai (normal), Dubai Medium und Dubai Bold. Ebenfalls neu im Mai-Update sind zusätzliche Hintergründe für den Fokus-Modus in der Textverarbeitung Word und der Darstellungsmodi "Top 10 Gruppen" im E-Mail-Client Outlook. Außerdem wurde eine kritische Sicherheitslücke in Office 2016 geschlossen, die unter Umständen die Schadcode-Einschleusung über manipulierte Dokumente ermöglichte.

Office 2016

Office 2016: Mai-Update ist da.
Bild: Microsoft.



Die Version 15.34 steht über die Aktualisierungsfunktion von Office 2016 und via Web zum Download bereit. Die im März von Microsoft angekündigte Unterstützung für Googles Kalender- und Kontaktverwaltung im E-Mail-Client Outlook ist noch nicht fertig, sie wird vermutlich mit einem der nächsten Updates implementiert.

Office 2016 setzt OS X Yosemite oder neuer voraus, ist mit macOS Sierra kompatibel und kann gekauft oder gemietet werden.

Nachtrag (14:15 Uhr): Der Notizverwaltung OneNote hat Microsoft eine verbesserte Benutzeroberfläche spendiert. "Erleben Sie das neu entworfene Aussehen und Verhalten von OneNote: Es ist leichter denn je, Ihre Notizen zu organisieren, dank eines verbesserten Layouts. Alle Ihre Notizbücher, Abschnitte und Seiten befinden sich jetzt in Spalten am Rand der App und lassen sich effizient mit Bildschirmsprachausgaben, Tastaturen und mehr navigieren", teilte der Hersteller mit. OneNote ist nicht nur Bestandteil von Office 2016, sondern auch einzeln im Mac-App-Store (Partnerlink; kostenfrei) erhältlich.