Qnap: High-End-Netzwerkspeichersystem mit Thunderbolt-3-Schnittstelle

Qnap hat ein neues High-End-Netzwerkspeichersystem für Unternehmen und Bildungseinrichtungen vorgestellt, das für große Datenmengen ausgelegt ist, die flexible Datenfreigabe ermöglicht und über eine reichhaltige Ausstattung verfügt. Es ist mit acht Einschüben für 3,5-Zoll-Festplatten, vier Slots für 2,5-Zoll-SSD-Laufwerke und zwei M.2-SSD-Steckplätzen ausgerüstet.

Zu den weiteren technischen Daten des TVS-1282T3 gehören vier Thunderbolt-3-Schnittstellen, drei HDMI-Ausgänge zum Anschluss von Monitoren, zwei Ethernet-Ports (je zehn Gbit), fünf USB-3.0-Anschlüsse, Stereolautsprecher und ein 3,5-Millimeter-Klinkensteckeranschluss. Angetrieben wird das NAS von einem Core-i5- oder Core-i7-Prozessor, außerdem stehen bis zu 64 GB Arbeitsspeicher zur Verfügung.

TVS-1282T3

High-End-Netzwerkspeichersystem mit Thunderbolt-3-Schnittstelle.
Foto: Qnap Systems.



Typische Einsatzgebiete für das TVS-1282T3 sind die professionelle Video- und Musikproduktion sowie High-End-Anwendungen für Rendering, Animation und wissenschaftliche Berechnungen. Die Preise beginnen bei 3390 Euro. Das Speichersystem ist für die aktuelle MacBook-Pro-Generation sowie kommende Mac-Modelle mit der Hochleistungsschnittstelle Thunderbolt 3 ausgelegt.

"QNAP hat das TVS-1282T3 mit fortschrittlicher Hardware ausgestattet, etwa mit seinen SATA-6-Gb/s-M.2-SSD-Steckplätze sowie den 2,5-Zoll-SSD-Steckplätze und unterteilter intelligenter Kühlung. QNAPs Qtier-Technologie ermöglicht Auto-Tiering zur kontinuierlichen Optimierung der Speichereffizienz zwischen M.2-SSD-, SSD- und SATA-Laufwerken im NAS. Diese unterschiedlichen Speichermedien können als unabhängige Partitionen für verschiedene Anwendungen konfiguriert werden, um einen ausreichenden Durchsatz für jede Anwendung zu gewährleisten.

Das TVS-1282T3 arbeitet mit QNAPs Betriebssystem QTS 4.3. Nutzer erstellen etwa eine private Cloud mit allen wichtigen Elementen wie Sicherung und Wiederherstellung, Freigabe sowie Fernzugriff und Verwaltung. Die zentralisierte Verwaltungslösung QRM+ dient zur Entdeckung, Zuordnung, Überwachung und Verwaltung vernetzter Datenverarbeitungsgeräte – einschließlich Servern, PCs und Thin-Clients – mit Unterstützung einer grafischen Topologiedarstellung", erläutert der Hersteller.