Apple TV: tvOS 11 im Betatest, Prime-Video-App von Amazon kommt

06. Jun 2017 00:01 Uhr - Redaktion

Das Apple-TV-Betriebssystem erscheint im Herbst in der Version 11. Bedeutende Neuerungen gibt es nicht – jedenfalls bislang. Apple-Chef Tim Cook ließ während der WWDC-Keynote verlauten, dass man im weiteren Jahresverlauf noch viel mehr über tvOS hören werde.

Möglicherweise bereitet das Unternehmen für den Herbst die Einführung der fünften Generation der Set-top-Box mit Unterstützung für 4K-Auflösung vor – entsprechende Gerüchte halten sich bereits seit längerer Zeit. Außerdem wurde vor kurzem über eine Mehrbenutzerverwaltung und eine Bild-in-Bild-Funktion für Apple TV spekuliert.

Apple TV

Apple TV: Kommt im Herbst ein neues Modell mit 4K-Unterstützung?
Bild: Apple.



Mitglieder des Apple-Entwicklerprogramms können sich ab sofort eine Betaversion des tvOS 11 herunterladen. Es bietet kleinere Neuerungen wie zum Beispiel eine automatische Umschaltung zwischen hellem und dunklem Oberflächendesign, zusätzliche Hintergrundmodi, Unterstützung für Notifikationen, Synchronisation des Home-Screens mit anderen Apple-TV-Geräten und Verbesserungen für das Gerätemanagement. Das öffentliche Apple-Betatestprogramm wird neben macOS und iOS künftig auch das tvOS umfassen.

Im weiteren Jahresverlauf erhält Apple TV einen prominenten Neuzugang: Amazon wird eine Prime-Video-App für die Set-top-Box veröffentlichen. Damit können Inhalte von Amazons Videodienst ohne den Umweg über ein iPhone oder iPad (mit AirPlay) direkt auf Apple TV dargestellt werden. Ein Erscheinungstermin für die Amazon-App ist allerdings noch nicht bekannt.