Strategiespiel "Warhammer 40,000: Dawn of War III": Mac-Version ist da

Feral Interactive hat heute die im Mai angekündigte Mac-Version des Strategiespiels "Warhammer 40,000: Dawn of War III" veröffentlicht. Sie ist zum Preis von 59,99 bei Steam erhältlich und wird in Kürze auch im Mac-App-Store verfügbar sein. Wer bei Steam bereits die Windows-Fassung erworben hat, kann sich dort das Spiel für den Mac kostenlos herunterladen.



"Warhammer 40,000: Dawn of War III" benötigt mindestens macOS 10.12.4 und wird offiziell auf folgenden Macs unterstützt: 21,5-Zoll-iMacs mit mindestens 2,0 GHz Taktfrequenz ab der Baureihe "Ende 2013", 27-Zoll-iMacs der Baureihe "Ende 2012" mit den Grafikkarten GeForce GTX 675/680, 27-Zoll-iMacs ab der Baureihe "Ende 2013", 13,3-Zoll-MacBook-Pro-Modelle ab der Baureihe "Ende 2016", 15,4-Zoll-Retina-MacBook-Pro-Modelle ab Baureihe "Mitte 2012" und 2013er Mac Pro.

Daneben läuft das Spiel auch auf anderen Systemen, beispielsweise älteren Mac-Pro-Workstation, die mit leistungsstärkeren Grafikkarten nachgerüstet wurden, Macs mit eGPU sowie 13,3-Zoll-Retina-MacBook-Pro-Modellen ab Baureihe "Mitte 2012". Diese Konfigurationen werden jedoch offiziell nicht unterstützt. Für beste Spielqualität wird ein möglichst leistungsstarker AMD- oder Nvidia-Grafikchip benötigt. Der Mehrspielermodus funktioniert nur zwischen Macs sowie mit der Linux-Version.



Aus der Spielbeschreibung: "Erleben Sie den brutalen Kampf dreier kriegstreibender Fraktionen. Nach dem Fund einer katastrophalen Waffe auf der mysteriösen Welt Acheron müssen Sie sich in Dawn of War III Ihren Feinden stellen. Es herrscht Krieg, der Planet wird von den Armeen des gierigen Kriegsherrn Gorgutz, der ehrgeizigen Eldar-Runenprophetin Macha und des mächtigen Space Marine Gabriel Angelos belagert. Die Vorherrschaft muss schließlich gegen das Überleben abgewogen werden."

"Warhammer 40,000: Dawn of War III" ist seit April für Windows verfügbar. Auf Steam hat das Spiel bislang gemischte Bewertungen erhalten. Der Hersteller will jedoch regelmäßig Updates mit Fehlerkorrekturen, Verbesserungen und Funktionserweiterungen veröffentlichen.