Apple Park: Neues Drohnenvideo zeigt die fast vollendete Firmenzentrale und beleuchtetes Steve-Jobs-Theater

Endspurt für die Arbeiten am Apple Park: bis zum September soll die neue Unternehmenszentrale des kalifornischen Computerpioniers fertiggestellt werden. In den letzten Monaten wurden sichtbare Fortschritte erzielt, wie ein neues Video zeigt, das mit einer Drohne aus der Luft aufgenommen wurde. Demnach ist das ringförmige Hauptgebäude bis auf Kleinigkeiten inzwischen vollendet, auch die Landschaftsgestaltung kommt gut voran. Der Umzug von Mitarbeitern läuft bereits seit April. Bis zum Herbstbeginn sollen mehr als 12.000 Angestellte ihren Arbeitsort in den Apple Park verlagert haben.



In dem Video ist erstmals das Steve-Jobs-Theater mit eingeschalteter Innenbeleuchtung zu sehen. Das unterirdisch angelegte Auditorium bietet etwa 1000 Sitzplätze für Produktpräsentationen und Versammlungen, benannt wurde es nach dem im Jahr 2011 verstorbenen Mitbegründer Apples. Experten halten es für gut möglich, dass Apple das Steve-Jobs-Theater im September im Rahmen der Vorstellung des iPhone 8 einweihen wird.

Die Bauarbeiten am Apple Park begannen 2013, die Kosten werden auf etwa fünf Milliarden US-Dollar geschätzt. Das 71 Hektar große Grundstück hat Apple im Jahr 2010 von HP gekauft. Der Apple Park umfasst außerdem ein Besucherzentrum mit einem Ladengeschäft, ein öffentlich zugängliches Café, ein 10.000 Quadratmeter großes Fitnesszentrum, gesicherte Forschungs- und Entwicklungseinrichtungen sowie Parkhäuser und Tiefgaragen.

Apple Park

Das Steve-Jobs-Theater im Apple Park.
Bild: Apple.



Die Parklandschaften bieten über drei Kilometer an Wander- und Laufwegen für Angestellte, sowie einen Obstgarten, Wiesen und einen Teich im Inneren des Rings. In Zusammenarbeit mit Foster + Partners entwickelt, ersetzt der Apple Park rund 465.000 Quadratmeter Asphalt und Beton durch Grünflächen mit über 9000 einheimischen und dürreresistenten Bäumen und wird mit 100 Prozent erneuerbarer Energie betrieben – die Solarpanels auf dem Dach liefern bis zu 17 Megawatt Leistung.