Neues Apple-Video zum Umweltschutz: "Kann aus einem Apfel ein Wald wachsen?"

Apple gilt beim Umweltschutz in der Branche als Vorreiter. Das Unternehmen versorgt sich fast zu 100 Prozent aus grünem Strom, betreibt ein Umweltschutzlabor und will langfristig eine geschlossene Lieferkette etablieren, in der Produkte nur aus erneuerbaren Rohstoffen und recycelten Materialien hergestellt werden. Auch bei der nachhaltigen Bewirtschaftung von Wäldern engagiert sich Apple, wie ein neues Video zeigt.



"Lisa Jackson, bei Apple für die Umwelt verantwortlich, wollte an diesem Abend nur mit ihren Kollegen essen gehen. Aber dann machten sie einen Plan, bis 2020 gut 400.000 Hektar Wald verantwortungsvoll zu bewirtschaften", erläutert der Mac- und iPhone-Hersteller den Hintergrund des Films.

Über seine Umweltschutzbemühungen informiert Apple auf dieser Web-Seite.