Das (vor-) letzte Update: Support für Office 2011 endet in Kürze

Microsoft hat ein Update für Office 2011 veröffentlicht – aktuell ist nun die Version 14.7.7. Sie schließt kritische Sicherheitslücken, die Angreifern unter Umständen die Schadcode-Einschleusung ermöglichten. Der Support für die Bürosoftware endet bald.

Office 2011
Office 2011: Update auf Version 14.7.7 steht zum Download bereit.
Bild: Microsoft.



Der Hersteller beendet die technische Unterstützung für Office 2011 am 10. Oktober 2017. Ab diesem Termin wird es keine weiteren Aktualisierungen mehr für das Softwarepaket geben. Möglicherweise erscheint an diesem Tag ein allerletztes Update, danach ist jedoch endgültig Schluss. Microsoft hat Office 2011 dann insgesamt sieben Jahre mit Updates versorgt.

Office 2011 lässt sich natürlich weiternutzen, wird aber nicht mehr an kommende Betriebssysteme – macOS High Sierra eingeschlossen – angepasst, offene Sicherheitslücken werden nicht mehr behoben. Wer auf Office 2011 angewiesen ist, sollte mit einem Upgrade auf macOS 10.13 warten, bis gesicherte Aussagen zur Kompatibilität vorliegen. Der Nachfolger Office 2016 wurde von Microsoft bereits für das neue Mac-Betriebssystem zertifiziert.