Apple: Update für E-Book-Authoringsoftware iBooks Author

26. Sep 2017 11:00 Uhr - Redaktion

Apple hat der kostenfreien E-Book-Authoringsoftware iBooks Author ein Update spendiert (Mac-App-Store-Partnerlink). Die Version 2.6 führt Unterstützung für das neue Betriebssystem macOS High Sierra ein und wartet mit Leistungs- und Stabilitätsoptimierungen sowie Fehlerkorrekturen auf.

Außerdem unterstützt das Programm nun Bilder mit breiter Farbraumabdeckung (eine Milliarde Farben) und kann Bilder und Videos aus der Anwendung Fotos mithilfe der Medienübersicht oder via Drag & Drop hinzufügen. An den Systemanforderungen hat sich nichts geändert, iBooks Author ist weiterhin ab OS X El Capitan lauffähig.

iBooks Author

Screenshot von iBooks Author.
Bild: Apple.



Mit iBooks Author lassen sich E-Books in den Formaten iBooks, EPUB und PDF zur Darstellung auf Macs und iOS-Hardware erstellen. Im iBooks-Format können interaktive Widgets, Filme, Präsentationen und 3D-Objekte eingebunden werden. Auch die Veröffentlichung im iBooks-Store ist mit dem Programm möglich. Mit den iWork-Anwendungen Pages und Keynote erzeugte Dokumente und Präsentationen lassen sich in iBooks Author importieren.

"Jetzt kann jeder tolle iBooks-Lehrbücher, -Kochbücher, -Geschichtsbücher, -Bilderbücher und mehr für iPhone, iPad und Mac erstellen. Verwenden Sie eine der Apple-Vorlagen mit zahlreichen Seitenlayouts. Fügen Sie eigene Texte und Bilder per Drag&Drop hinzu. Verwenden Sie Multi-Touch-Widgets für interaktive Fotogalerien, Filme, Keynote-Präsentationen, 3D-Objekte und mehr. Sehen Sie Ihr Buch jederzeit in einer Vorschau auf Ihrem iOS-Gerät oder Mac an. Senden Sie das fertige Buch dann mit wenigen Schritten an den iBooks Store. Und schon sind Sie ein veröffentlichter Autor", so Apple über die Software.