Apple startet Betatest von macOS 10.13.1 und iOS 11.1

Bei Apple ist heute der Betatest von vier Betriebssystemupdates angelaufen: Mitglieder des Entwicklerprogramms können sich erste Vorabfassungen von macOS 10.13.1 (Build 17B25c), iOS 11.1 (Build 15B5066f), watchOS 4.1 (Build 15R5823c) und tvOS 11.1 (Build 15J5559d) herunterladen.

macOS High Sierra

macOS High Sierra: Erstes Update im Betatest.
Bild: Apple.



Dass Apple nur kurz nach der Markteinführung der neuen Betriebssysteme den Betatest der ersten Updates (bzw. im Falle von iOS 11 des zweiten Updates) startet, ist nicht überraschend. Die Arbeiten an macOS High Sierra, iOS 11, watchOS 4 und tvOS 11 sind nach der Veröffentlichung der Golden-Master-Builds unverändert weitergegangen. Während in die Finalfassungen nur noch Korrekturen für schwerwiegende Fehler eingeflossen sind, wurden alle weiteren Problembehebungen sowie Optimierungen und Verbesserungen auf die erste Updaterunde verschoben, die nun eingeläutet wurde.

iOS 11

iOS 11.1: Entwickler können sich Betaversion herunterladen.
Bild: Apple.



Mit macOS 10.13.1, iOS 11.1, watchOS 4.1 und tvOS 11.1 widmet sich der Hersteller den zahlreichen Kinderkrankheiten, die bei neuen Betriebssystem kaum zu vermeiden sind. Die vier Updates, deren Finalversionen für den Zeitraum Mitte bis Ende Oktober erwartet werden, bieten viele Bug-Fixes, Stabilitäts- und Leistungsoptimierungen, Verbesserungen sowie Feinschliff für die neuen Betriebssystemfunktionen.

Für das iOS 11 ist am gestrigen Dienstag bereits ein erstes Update erschienen, das E-Mail-Probleme mit Microsoft-Accounts sowie weitere Probleme behebt.