Marktforscher: iOS 11 läuft auf einem Viertel aller iOS-Geräte

Die Marktforschungsfirma Mixpanel hat erste Zahlen zur Verbreitung von iOS 11 genannt. Demnach war das neue Mobilbetriebssystem 24 Stunden nach der Veröffentlichung auf etwa zehn Prozent aller iOS-Geräte installiert. Inzwischen läuft das iOS 11 laut Mixpanel auf rund 26 Prozent der aktiv genutzten iPhones, iPads und iPod touch.

67 Prozent entfallen auf das iOS 10, sechs Prozent auf ältere Betriebssystemversionen. Damit verbreitet sich das iOS 11 etwas langsamer als das iOS 10 vor einem Jahr. Das iOS 10 war knapp eine Woche nach der Markteinführung bereits auf ungefähr 34 Prozent der Hardware installiert. Ein Grund, weshalb das iOS 11 hinterherhinkt, könnten die gestiegenen Systemanforderungen sein: Auf iPhone 5, auf iPhone 5c und dem iPad der vierten Generation lässt sich das neue Betriebssystem bekanntlich nicht betreiben.

Verbreitung iOS 11

Das iOS 11 läuft derzeit auf rund ein Viertel aller iOS-Geräte.
Bild: apple.com.



Die Zahlen basieren auf dem Tracking-Netzwerk von Mixpanel. Apple selbst hat noch keine Angaben zur Verbreitung von iOS 11 gemacht. Der Computerpionier nimmt die Zugriffe auf den iOS-App-Store als Grundlage für seine Erhebungen. Erste Apple-Zahlen dürften innerhalb der nächsten ein bis zwei Wochen zur Verfügung stehen.

Auch wenn sich das iOS 11 offenbar etwas langsamer verbreitet als das iOS 10: Die Android-Versionsreihe 7.x hat das iOS 11 bereits übertroffen. Nach Angaben von Google läuft Android 7.x auch ein Jahr nach seiner Veröffentlichung auf gerade einmal rund 16 Prozent aller Android-basierten Geräte.