Update behebt LTE-Verbindungsprobleme bei Apple Watch 3

05. Okt 2017 10:00 Uhr - Redaktion

Für die Apple Watch 3 steht ab sofort das watchOS 4.0.1 zum Download bereit. Das Update behebt nach Herstellerangaben Verbindungsprobleme, die bei einigen Modellen mit Mobilfunkchip auftreten konnten.

Demnach versuchte sich die Computeruhr in einigen Fällen statt in das Mobilfunknetz in ein unbekanntes WLAN einzubuchen, wodurch die Internetnutzung via UMTS und LTE unterbunden wurde. Das watchOS 4.0.1 behebt das Problem. Für die erste und zweite Generation der Apple Watch gibt es kein Update.



Der Mobilfunkchip ist die wichtigste Neuerung der seit Mitte September erhältlichen Apple Watch 3. Dadurch können auch ohne mitgeführtes iPhone Anrufe gestartet und entgegengenommen, Nachrichten empfangen und verschickt, Musikstreams und Kartendaten abgerufen und Siri-Anfragen abgewickelt werden. Apple Watch und iPhone nutzen dabei die gleiche Rufnummer. Ein häufig geäußerter Kritikpunkt an der Computeruhr, die hohe Abhängigkeit vom iPhone, entfällt damit.

Außerdem haben die Kalifornier ihrer Smartwatch einen schnelleren Prozessor, Siri-Sprachausgabe und einen Höhenmesser spendiert. Das Update für das Apple-Watch-Betriebssystem steht über die Begleit-App auf dem iPhone zum Download bereit. Nach der Installation ist ein Neustart erforderlich.