Kalender für die Mac-Menüleiste: Update für Open-Source-Software Itsycal

Der kostenlose Menüleistenkalender Itsycal liegt seit kurzem in der Version 0.11.7 vor. Das Update bietet verschiedene Optimierungen, um die Prozessorauslastung zu reduzieren. Neu ist eine Einstellungsoption, um die Darstellung der Punkte, die Termine im Monatskalender symbolisieren (siehe Screenshot), zu deaktivieren. Itsycal ist mit dem neuen Betriebssystem macOS High Sierra kompatibel.

Itsycal

Screenshot von Itsycal.
Bild: Mowglii.



Itsycal ist ein systemweit verfügbarer Kalender. Nach Klick auf das Datums-Symbol von Itsycal öffnet sich ein Monatskalender, der auf Wunsch auch die Kalenderwochen anzeigen und Wochenenden hervorheben kann. Sofern die Anbindung an den Mac-Kalender gestattet ist, stellt Itsycal zudem anstehende Termine dar. In der Software lässt sich festlegen, mit welchem Tag eine Woche starten soll, darüber hinaus kann die Kalenderansicht angepinnt werden, so dass sie geöffnet bleibt, wenn die Arbeit in anderen Programmen fortgesetzt wird.

Das kostenlose Programm setzt mindestens macOS Sierra voraus. Itsycal kann auch mit der Tastatur gesteuert werden, eine Aufstellung der Tastenkürzel ist auf der Web-Seite des Entwicklers zu finden.