Adobe stellt Support für PDF-Software Acrobat 11 ein

16. Okt 2017 17:00 Uhr - Redaktion

Adobe hat, wie im Frühjahr angekündigt, den Support für Acrobat 11 beendet. Die PDF-Software erhält keine Updates mehr, zudem entfällt die technische Unterstützung durch den Hersteller. Adobe hat Acrobat 11 damit insgesamt fünf Jahre mit Updates und Support versorgt.

Acrobat 11 und der Adobe Reader 11 können zwar uneingeschränkt weitergenutzt werden, Anpassungen an künftige Betriebssysteme und Sicherheitsaktualisierungen finden jedoch nicht mehr statt. Letzterer Punkt hat besondere Bedeutung, da Acrobat-Schwachstellen in der Vergangenheit mehrfach für Attacken mittels manipulierter PDF-Dateien ausgenutzt wurden. Beim Öffnen von PDFs zweifelhafter Herkunft mit Acrobat 11 ist daher größte Vorsicht geboten.

Acrobat

PDF-Software Acrobat: Der Support für die Version 11 wurde eingestellt.
Bild: Adobe.



Auf Sicherheit bedachte Acrobat-Anwender sollten den Umstieg auf die aktuelle Version Acrobat DC in Erwägung ziehen. Acrobat 11 wurde im Herbst 2012 eingeführt. Adobes Geschäftspolitik sieht die Updateversorgung für einen Zeitraum von fünf Jahren vor.