Fantastical-Hersteller veröffentlicht Kontaktverwaltung für die Mac-Menüleiste

19. Okt 2017 14:00 Uhr - Redaktion

Der Softwarehersteller Flexibits, bekannt durch den Kalender Fantastical, hat mit Cardhop ein neues Programm präsentiert. Es handelt sich dabei um eine Kontaktverwaltung für die Mac-Menüleiste. Sie greift auf die Daten des macOS-Adressbuchs zu und richtet sich an Poweruser mit einer großen Zahl an Kontakten.

Das ab OS X El Capitan lauffähige Cardhop ermöglicht Eingaben in natürlicher Sprache, zeigt anstehende Geburtstage an und ermöglicht das schnelle Hinzufügen und Bearbeiten von Kontakten. Es können direkt über das Menü Anrufe gestartet (via iPhone, FaceTime oder Skype), Notizen hinzugefügt oder Aktionen ausgeführt werden (beispielsweise Starten des E-Mail-Clients oder eines Messengers).



Zum weiteren Funktionsumfang gehören das Umschalten zwischen Kontaktgruppen, Darstellung der zuletzt aufgerufenen Kontakte, Unterstützung für Facebook-, Exchange-, Google- und Linkedin-Adressbücher, ein dunkles und ein helles Oberflächendesign und Übergabe von Kontaktdaten aus anderen Programmen per Kontextmenü.

Cardhop wird zum Einführungspreis von 16,99 Euro im Mac-App-Store (Partnerlink) angeboten. Im Gegensatz zu Fantastical liegt die Anwendung bislang nur auf Englisch vor. Eine 21-Tage-Demoversion steht auf der Web-Site des Herstellers zum Download bereit.