Apple: Entwicklungsumgebung Xcode in neuer Version

01. Nov 2017 00:01 Uhr - Redaktion

Apple hat die Entwicklungsumgebung Xcode in der Version 9.1 veröffentlicht (Mac-App-Store-Partnerlink). Das Update verbessert die Unterstützung für das iPhone X, bietet Stabilitätsoptimierungen, behebt ein Performance-Problem im Simulator und bringt zahlreiche Fehlerkorrekturen mit.


Xcode 9.0

Xcode 9.1 mit vielen Fehlerkorrekturen jetzt verfügbar
Bild: Apple.



Wie aus den Versionsanmerkungen hervorgeht, betreffen die Bug-Fixes unter anderem den Interface-Builder, den Debugger, den Simulator und die Versionskontrolle. Außerdem bietet das Update Anpassungen an die Betriebssystemupdates macOS 10.13.1, iOS 11.1, tvOS 11.1 und watchOS 4.1.

Xcode 9.1 setzt mindestens macOS Sierra voraus, ist kostenlos und ermöglicht die Entwicklung von Software für Mac, iPhone, iPad, Apple TV und Apple Watch. Die Entwicklungsumgebung ist für Programmiersprachen wie Swift, Objective-C, C oder C++ ausgelegt.