Neues Dock für Macs mit Thunderbolt-3-Schnittstelle

20. Nov 2017 13:15 Uhr - Redaktion

Das Angebot an Zubehör mit der Hochleistungsschnittstelle Thunderbolt 3 wächst weiter. Promise Technology hat ein Dock angekündigt, das elf Anschlüsse bereitstellt und das Laden des MacBook-Pro-Akkus mit bis zu 60 Watt unterstützt.

Es kostet 249 US-Dollar, wird mit Thunderbolt-3-Kabel geliefert und kommt in Kürze auf den Markt. An Schnittstellen stehen 5x USB-A (via USB 3.0), Gigabit-Ethernet, HDMI 2.0, ein kombinierter Audio-Ausgang/Eingang (3,5-Millimeter-Klinkenstecker), 2x Thunderbolt 3 und ein Slot zum Lesen und Beschreiben von SD-Speicherkarten zur Verfügung.

 
Thunderbolt-3-Dock von Promise Technology
 
Neues Thunderbolt-3-Dock mit elf Schnittstellen.
Bild: Promise Technology.

 

Das "Thunderbolt 3 Dock TD-300" kann gleichzeitig zwei Monitore mit einer Auflösung von bis zu 4K (bei einer Bildwiederholrate von 60 Hz) oder ein 5K-Display (ebenfalls bei 60 Hz) ansteuern. Die Installation von Treibern ist für den Betrieb nicht erforderlich. Für das Aufladen mobiler Geräte via USB-A werden bis zu 1,5A Leistung bereitgestellt.

In Deutschland werden Produkte von Promise Technology unter anderem über Amazon vertrieben. Der Hersteller gibt auf das Dock zwei Jahre Garantie. Ein Netzteil gehört zum Lieferumfang. Der Euro-Preis ist noch nicht bekannt. Das Dock ist mit dem 2016er und 2017er MacBook Pro, der aktuellen iMac-Generation, dem iMac Pro sowie kommenden Mac-Modellen mit der High-End-Schnittstelle kompatibel.