Apple stellt iOS 11.2.1 zum Download bereit (Update)

13. Dez 2017 19:15 Uhr - Redaktion

Rund eineinhalb Wochen nach der Veröffentlichung von iOS 11.2 hat Apple ein weiteres Update für das aktuelle iPhone- und iPad-Betriebssystem vorgelegt. Die Version 11.2.1 (Build 15C153) enthält verschiedene Fehlerkorrekturen, beispielsweise wurde bei der Smart-Home-Technik HomeKit die Remote-Funktionalität für autorisierte Drittuser wieder freigeschaltet.

Das Feature wurde kurzfristig deaktiviert, weil eine kritische Sicherheitslücke es Angreifern ermöglichte, die Kontrolle über HomeKit-Hardware zu erlangen. Diese Schwachstelle wurde mit dem iOS 11.2.1 vollständig geschlossen. Zu den weiteren Problembehebungen in iOS 11.2.1 machte der Hersteller keine Angaben.

 

iOS 11

iOS 11.2.1 für iPhone, iPad und iPod touch erschienen.
Bild: Apple.

 

Das Update kann bei aktiviertem WLAN über die iOS-Updatefunktion (Einstellungen => Allgemein => Softwareupdate) heruntergeladen werden und hat, abhängig von der verwendeten Hardware, einen Downloadumfang von ca. 60 bis 70 MB. Das iOS 11.2.1 ist auch über die iTunes-Software erhältlich (auf "Nach Update suchen" auf der Übersichtsseite des iOS-Geräts klicken) - allerdings wird über iTunes nicht das Update, sondern das komplette Betriebssystem bezogen (längerer Download). Nach der Installation ist ein Neustart erforderlich.

Das iOS 11.2.1 läuft auf iPhone 5s oder neuer, iPad Air, iPad Air 2, iPad mini 2, iPad mini 3, iPad mini 4, iPad der 5. Generation, iPad Pro und iPod touch der 6. Generation.

Nachtrag (14. Dezember): Anwenderberichten zufolge behebt das iOS 11.2.1 auf iPhone 8, iPhone 8 Plus und iPhone X verschiedene Probleme mit dem Kamera-Fokus. Demnach klappte unter iOS 11.2 das Fokussieren manchmal nicht oder es wurde bei iPhone 8 Plus und iPhone X ständig zwischen beiden Kameras hin- und hergewechselt. Das gestern veröffentlichte Update korrigiert diese Fehler.