Tiny Player: Neuer, minimalistischer Musikplayer für den Mac (Update)

02. Jan 2018 14:45 Uhr - Redaktion

Auf die leichtgewichtige, kostenfreie iTunes-Alternative Pine Player hat MacGadget bereits mehrfach hingewiesen, zuletzt im Oktober. Das Programm wird über den Mac-App-Store bereitgestellt, regelmäßig aktualisiert und bietet einen soliden Funktionsumfang inklusive Konverter und Metadaten-Editor.

Deutlich schlanker ist der zu Jahresbeginn veröffentlichte Tiny Player. Er bietet lediglich eine einzige Wiedergabeliste und unterstützt nur MP3 und einige weitere Formate. Eine Cover-Anzeige oder andere Features gibt es nicht. Dafür benötigt die Anwendung kaum CPU-Zeit und belegt nur rund vier MB Speicherplatz.

 

 

 

Ob Updates mit einigen sinnvollen Features (mehrere Playlisten, Zufallswiedergabe, AAC-Unterstützung...) geplant sind, haben wir beim Entwickler angefragt. Zu den Systemanforderungen werden keine Angaben gemacht.

Tiny Player wird bereits seit längerer Zeit für iPhone und iPad (iOS-App-Store-Partnerlink) angeboten. Es gibt eine Helfer-App für den Mac, um Songs auf iPhone oder iPad für Tiny Player zu übertragen.

Nachtrag (04. Januar): Wie der Entwickler Tomas Andrle auf MacGadget-Anfrage mitteilte, läuft das Programm ab OS X El Capitan. Für die Zukunft sind die Unterstützung weiterer Audioformate, die Gatekeeper-Unterstützung sowie die Ergänzung verschiedener Features geplant.