AVM: Update für WLAN-Router Fritz!Box 7490 erschienen

03. Jan 2018 12:30 Uhr - Redaktion

Der Berliner Netzwerkspezialist AVM hat für den auch unter Mac-Anwendern beliebten WLAN-Modemrouter Fritz!Box 7490 ein Update veröffentlicht. Die Version 6.93 kann über die Fritz!OS-Oberfläche (System => Update) installiert werden. Anschließend ist ein Neustart erforderlich.

Zu den Änderungen macht AVM bislang keine Angaben, vermutlich wartet das Update hauptsächlich mit Fehlerkorrekturen sowie Verbesserungen für Zuverlässigkeit und Stabilität auf. In den Release-Notes wird zwar der 21. Dezember als Veröffentlichungsdatum angegeben, das Update wird jedoch erst seit gestern ausgerollt. Auf dem FTP-Server von AVM ist es noch nicht zu finden, es wird momentan ausschließlich per Updatefunktion verteilt.

 
Fritz!Box 7490
 
Fritz!Box 7490: Update auf Fritz!OS 6.93 ist da.
Foto: AVM.

 

Mit dem im September veröffentlichten Fritz!OS 6.90 hat die Fritz!Box 7490 zahlreiche Neuerungen, darunter Mesh-Unterstützung, Anbindung an die DECT-Telefone von Gigaset und Siemens sowie verbesserte VoIP-Qualität und DSL-Kompatibilität, erhalten.

Mit der Fritz!Box 7590 ist seit letztem Sommer ein Nachfolgemodell erhältlich, die Fritz!Box 7490 wird jedoch weiterhin verkauft und laut AVM noch mehrere Jahre mit Softwareupdates versorgt (mehr dazu hier).

Kommentare

Hallo

Ich finde es wirklich schade das AVM am schlafen ist wenn es geht um Updates für die Schweiz & Österreich (und der International Version). Wir müssen immer noch uns zufrieden geben mit die fast 1 Jahr alte Version 6.83 und können die neue Features nicht nutzen. Wenn Sie mühe haben um die DSL Standards für CH/AT zu updaten können Sie doch wenigstens ein (zwischen)-Firmware Version basteln mit die alte DSL Standards aber die neue Features wie oben erwähnt und die WLAN und HomeNetz-Funktionen von 6.90

Grüss

Gérard