Schnittstellen: DisplayPort 1.5 angekündigt, folgt Thunderbolt 4?

12. Jan 2018 17:00 Uhr - Redaktion

Das Industriekonsortium VESA (Video Electronics Standards Association) hat einen Ausblick auf die nächste Generation von DisplayPort gegeben. Demnach soll die Version 1.5 der Bildschirm-Schnittstelle die unkomprimierte Übertragung von 8K-Videosignalen bei 60 Hz ermöglichen. Dazu soll die Bandbreite verdoppelt werden. Die Thunderbolt-Entwickler dürften darauf zeitnah reagieren.

Der aktuelle Standard DisplayPort 1.4 unterstützt zwar ebenfalls die 8K-Darstellung, allerdings nur mittels Kompression ("Display Stream Compression"). Diese arbeitet zwar weitgehend verlustfrei, aber eben nicht gänzlich. Für die unkomprimierte 8K-Darstellung soll die Bandbreite von DisplayPort mit Version 1.5 verdoppelt werden – von derzeit 32,4 auf mindestens 68,8 Gbit pro Sekunde.

Für die Thunderbolt-Technologie, die native Unterstützung für DisplayPort bietet, bedeutet dies, dass ein Upgrade erforderlich ist. Thunderbolt 3 erlaubt bekanntlich maximal 40 Gbit pro Sekunde, mit Thunderbolt 4 müsste die Bandbreite auf beispielsweise 80 Gbit pro Sekunde angehoben werden, um DisplayPort 1.5 zu unterstützen.

 
DisplayPort-Bandbreiten

 

Die bisherige Bandbreiten-Entwicklung von DisplayPort.
Bild: VESA.

 

Es ist aber davon auszugehen, dass die beiden Thunderbolt-Erfinder Apple und Intel bereits daran arbeiten. Denn: Sowohl Apple als auch Intel sitzen im VESA-Entscheidungsgremium ("Board of Directors") und mischen bei der Weiterentwicklung von DisplayPort kräftig mit.

Bis die finalen Spezifikationen von DisplayPort 1.5 veröffentlicht werden, wird es aber noch eine lange Zeit dauern. In etwa eineinhalb Jahren soll es soweit sein, erste Produkte mit Unterstützung für DisplayPort 1.5 dürfte es kaum vor dem Jahr 2020 geben. Der Fokus bei den Hardwareherstellern liegt momentan auf der Implementierung und Verbreitung von DisplayPort 1.4.

Zum Thema: Intel: Neuer Thunderbolt-3-Controller ebnet Weg für 8K-Displays, Lizenzgebühren entfallen.

Kommentare