Apple: macOS Server 5.5 steht zum Download bereit

24. Jan 2018 10:45 Uhr - Redaktion

Apple hat heute macOS Server in der Version 5.5 zum Download bereitgestellt. Das kostenfreie Update für die Serversoftware bietet Anpassungen an das gestern veröffentlichte Betriebssystemupdate macOS 10.13.3 und wartet mit weiteren Änderungen auf.

Nach Herstellerangaben verbessert macOS Server 5.5 die Zuverlässigkeit und Leistung des Profilmanagers. Außerdem wurden nicht näher beschriebene Fehlerbehebungen für die NetBoot-Funktionalität vorgenommen. Da das Update relativ umfangreich ausgefallen ist, dürfte es weitere, nicht von Apple dokumentierte Änderungen gegeben haben.

 
OS X Server
 
Screenshot von OS X Server.
Bild: Apple.

 

Das Update von der Version 5.x ist kostenfrei. macOS Server ist zum Preis von 21,99 Euro im Mac-App-Store (Partnerlink) erhältlich. Zum Funktionsumfang von macOS Server zählen unter anderem Datei-, Mail-, Wiki-, Kalender- und Adress-Server, ein Profilmanager zur Verwaltung von Macs- und iOS-Geräten sowie die Storage-Area-Network-Software Xsan.

Mit der im September veröffentlichten Version 5.4 hat Apple umfassende Änderungen vorgenommen: Bestimmte Dienste sind ausgelagert worden. So wurden der Caching-Server (mehr dazu hier), der Time-Machine-Server und die erweiterten Optionen für die Dateifreigabe in macOS integriert. Der Xcode-Server wird nun direkt über die Entwicklungsumgebung (ab Version 9.0) bereitgestellt.