Kostenfreies Tool macht iCloud-Tabs in beliebigen Mac-Browsern zugänglich

12. Feb 2018 13:00 Uhr - Redaktion

Apples Internet-Dienst iCloud synchronisiert bekanntlich geöffnete Tabs zwischen Macs und iOS-Geräten. Wer beispielsweise auf dem iPhone in Safari zwei Tabs geöffnet hat, kann auf diese auch über den Mac zugreifen. Die iCloud-Tabs genannte, vor rund sechs Jahren eingeführte Funktion steht auf dem Mac allerdings standardmäßig nur in Safari zur Verfügung.

 
CloudyTabs
 
Screenshot von CloudyTabs.
Bild: Josh Parnham.

 

Dank des von Josh Parnham entwickelten Tools CloudyTabs lassen sich iCloud-Tabs auch mit anderen Mac-Browsern nutzen. CloudyTabs zeigt die geöffneten Tabs aller Geräte in einem systemweiten Menü an. Ein Mausklick auf eine Web-Site öffnet diese im als Standard definierten Browser. CloudyTabs unterstützt Chrome, Firefox, Vivaldi und andere Mac-Browser.

Tipp: Durch Klick mit gedrückter Alt-Taste auf ein Tab wird die URL kopiert. CloudyTabs steht kostenlos zum Download bereit, setzt OS X Mountain Lion oder neuer voraus und ist mit macOS High Sierra kompatibel.

Kommentare