Planung von Besprechungen: iMeetingX erhält Outlook-Anbindung und weitere Verbesserungen

16. Feb 2018 18:30 Uhr - Redaktion

Vor einem Jahr kündigte der österreichische Entwickler Techno-Grafik, bekannt durch die Projektverwaltung iTaskX, mit iMeetingX eine Mac-Software an, die bei der Planung und Durchführung von Besprechungen und Workshops assistiert. Heute ist die verbesserte Version 2.0 erschienen.

Es gibt nun ein Änderungsprotokoll, um Projekte besser verfolgen zu können. Intelligente Listen ermöglichen es, alle Vorgänge nach den verschiedensten Kriterien zu filtern und zu betrachten. Es können jetzt einem Projekt beliebig viele Anhänge zugeordnet werden, zudem wurden CSV-Export ergänzt und die Vorgangsliste überarbeitet. Einladungen und Protokolle lassen sich jetzt auch mit Microsofts E-Mail-Client Outlook verschicken.

 
iMeetingX
 
Screenshot von iMeetingX.
Foto: Techno-Grafik.

 

iMeetingX kostet 45 Euro, liegt auch auf Deutsch vor und läuft ab OS X El Capitan. Das Upgrade von der Version 1.x ist kostenfrei. Eine Demoversion steht zum Download bereit. Mit iMeetingX lassen sich Einladungen und Protokolle erstellen und verschicken, Ziele definieren und Abläufe festlegen. Die Anwendung ermöglicht den Import von Kontakten aus dem Mac- und iTaskX-Adressbuch, bietet mitgelieferte und benutzerdefinierte Agenda-Vorlagen und integriert sich mit dem Kalender des Mac-Betriebssystems.

"iMeetingX ist eine einfach zu bedienende Software die hilft alle Arbeiten die bei Meetings anfallen in 3 Schritten zu erledigen. Egal ob Meetings geplant werden, Einladungen versendet, Aktivitäten, Entscheidungen und Notizen gemanagt oder Protokolle verschickt werden - iMeetingX bietet Unterstützung bei all diesen Tätigkeiten", so der Hersteller.