Apple veröffentlicht neue iTunes-Version mit integriertem iOS-App-Store

04. Apr 2018 13:15 Uhr - Redaktion

Mit der Version 12.7 hat Apple bekanntlich den iOS-App-Store aus iTunes entfernt – Apps für iPhone, iPod touch und iPad sollen künftig direkt auf den Endgeräten heruntergeladen und aktualisiert werden, lautet die neue Marschroute. Dennoch ging Apple auf die Kritik vieler Nutzer ein und veröffentlichte eine Interims-Version von iTunes (12.6.3) mit integriertem iOS-App-Store.

Für diese Version gibt es nun ein Update. iTunes 12.6.4 steht auf dieser Web-Seite zum Download bereit und ergänzt Unterstützung für Synchronisation und Backup von Geräten mit iOS 11.3. iTunes 12.6.4 läuft ab OS X Yosemite und wird auch für Windows angeboten. Support dafür leistet Apple nicht.

iTunes

Apple veröffentlicht iTunes 12.6.4 mit integriertem iOS-App-Store.
Bild: Apple.

 

iTunes 12.6.4 ermöglicht Zugriff auf den iOS-App-Store mitsamt Download und Aktualisierung von Apps sowie Datenabgleich zwischen Mac und iPhone, iPod touch und iPad. Wer nach der Installation von iTunes 12.6.4 auf den aktuellen Versionszweig (12.7.x) wechseln will, muss den Weg über den manuellen Download wählen, da iTunes 12.7.x in diesem Fall nicht über die Softwareaktualisierung angeboten wird.

Wichtig: Wer ein Downgrade von iTunes 12.7.x auf 12.6.4 vornimmt, muss eine neue Mediathek anlegen (iTunes mit gedrückter Alt-Taste starten). Eine auf iTunes 12.7.x aktualisierte Mediathek kann von iTunes 12.6.4 nicht gelesen werden. Alternative: Per Backup die Mediathek zurückholen, die kurz vor der Installation von iTunes 12.7.x vorhanden war. Dann müssen nur diejenigen Änderungen nachgeholt werden, die seit dem Einspielen von iTunes 12.7.x vorgenommen wurden, der komplette Neuaufbau der Mediathek wird so umgangen.

Kommentare

Nutze gerne noch den iOS AppStore auf Mac sowie Sync/Update für Apps. :-)

Ich nutze Sierra 10.12.6 und iTunes 12.6.4 per Kabel-Synchro. Bei versuchter Aktualisierung auf iOS 11.3  kommt, daß dafür iTunes 12.7.3 benötigt wird und die Frage, ob es jetzt geladen werden soll.