Time Capsule mit USB-Festplatte

16. Jan 2018 16:36 Uhr - dwarfnebula

Hallo Gemeinde

Ich möchte gerne eine Time Capsule einrichten, an welcher eine USB-Festplatte angeschlossen wird. Auf die TC würden von allen Geräten im Haushalt automatisch TM-backups gemacht, auf die angeschlossene USB-HD möchte ich die iPhoto Mediathek legen, damit diese nötigenfalls von mehreren Geräten benutzt werden kann (nicht gleichzeitig, ist mir klar). Meine Fragen dazu sind:

Lassen sich iPhoto Mediatheken überhaupt von mehreren Macs nutzen, und kann ich TM dazu bringen, dass die auf der externen HD befindliche Mediathek auf die interne HD des TC gebackupt wird (gibts das Wort überhaupt...?)? Da externe HDs auch nicht mehr so sicher sind wie auch schon, möchte ich die iPhoto-Daten irgendwie auch gesichert wissen.

THX für eure Ideen dazu.

dwarfnebula

iPhoto Mediatheken können im Netzwerk geteilt werden, über ein externes Laufwerk.

Beim Programmstart Shift gedrückt halten, um die gewünschte Mediathek auszuwählen.

Details gibts hier:

Fotomediatheken gemeinsam mit anderen Benutzern verwenden
https://support.apple.com/de-de/HT201517

Gilt gleichermaßen für Fotos wie iPhoto.

irritiert mich darin die Info "Wählen Sie unbedingt ein lokales Laufwerk". Die über USB an die TC angeschlossene HD wäre (wahrscheinlich...) kein lokales Laufwerk, sonder würde von den Geräten über WLAN angesteuert werden.

Deshalb ist meine zweite Frage für mich noch fast wichtiger, da Apple von möglicher Datenkorruption der Mediathek über ein Netzwerk spricht. Wie mache ich ein backup dieser Mediathek, welche über WLAN -> USB an der TC hängt? Kann dies TimeMachine oder müsste ich CCC dafür bemühen?

Danke für eure Antworten und fürs Mitdenken.

dwarfnebula

nicht die Shift, die du beim Öffnen des Programms halten musst. (wie auch bei iTunes und iPhoto) Ein Backup der Bib ist absolut easy, einfach das Icon der Photos Library an einen neuen Ort duplizieren - fertig. Da ist alles drin.

ich kenne mehrere Leute deren Fotos Bibliothek grösser ist als die SSD im Klapprechner. Die haben alle die Fotos auf externen Laufwerken liegen. Machst Du dazu noch ein normales Backup, kannst du das ruhig auch auf einem LAN Laufwerk betreiben. FreeFileSync oder ein ähnlichen Program macht Backups einzelner Ordner kostenlos. CCC ist nicht das richtige dafür

Also, Mädels

ich habe es nun ausprobiert und, nebst der etwas gemächlichen Performence übers WLAN läuft alles gut. Das backup der Mediathek machte ich mit CCC, da ich dieses Tool schätze und auch bereits auf dem Rechner habe. Ob es mit der Zeit zu Datenverlust kommen wird - wie Apple warnend darauf hinweist -, wird sich noch zeigen. Jedenfalls wieder was Neues gelernt.

Danke für eure Ideen.

Gruzz dwarfnebula