iPad: USB-Verbindung zum Mac gestört

14. Nov 2017 17:21 Uhr - Berliner60

Hallo

Wenn ich mein iPad mit einem USB-Kabel mit dem Mac verbinde kommt der Ton, der die Verbindung angezeigt, nicht wie üblich einmal, sondern in kurzen Abständen ständig. Dabei wird das iPad nicht geladen. Die Verwaltung mit iTunes kann ich dann natürlich auch vergessen. Ich habe zwar nur original Apple Kabel aber ich habe trotzdem ein anderes probiert, damit war es nicht anders. Ich habe es auch an einem anderen Mac probiert, da war es auch dasselbe. Wenn ich das Kabel an einem Netzteil anschließe kann ich problemlos laden. Es liegt also nicht an Kabel und auch nicht am Mac. Kann ich noch etwas tun oder kann ich das iPad vergessen?

Es gibt noch eine komische Beobachtung: Wenn der Fehler auftritt hilft es vorübergehend einen anderen USB-Port am Computer zu benutzen. Nach einiger Zeit geht es an diesem aber auch nicht mehr. Das ist sowohl am iMac als auch am MacBook so passiert.

 

ich vermute, daß das iPad nen Wackelkontakt am Datenbus des Ports hat. Deshalb wird der Port bzw. das iPad am Mac nach zig Disconnects sicherheitshalter deaktiviert.

Am Ladegerät passiert das nicht, wenn der Wackelkontakt nur am Datenbus ist.

Da hilft nur, das iPad künftig nur noch am Ladegerät zu laden und nich mehr am Mac anzuschließen. Man kann es natürlich im Apple-Store oder einem anderen autorisierten Fachhändler reparieren lassen. Manche Leute machen das auch privat, aber da ist immer das Problem mit der Gewährleistung...