Festplatte WD Elements mag nicht mehr

12. Nov 2017 15:09 Uhr - bobby

meine WD elements mit 2TB mag mich nicht mehr.

Sie war OS X extendet/verschlüsselt formatiert.

Da ich sie für einen anderen Zweck benutzen wollte sollte sie unverschlüsselt formatiert werden. Seitdem verweigert sie jeden Zugriff, da angeblich die Partition nicht gelöscht werden kann. Alle Versuche sie irgend wie in irgend ein Format zu bringen scheitern. 

Auch das WD Diag Tool unter Windows schafft das löschen nicht

irgend welche Tipps?

Brenn dir ein Live-Linux (bspw. Knoppix oder Manjaro) auf ne CD/DVD.

Alle internen/externen Festplatten, USB-Sticks etc. bis auf die WD elements 2TB abklemmen.

Dann von CD/DVD starten.

Terminal starten und dann "sudo fdisk /dev/sda" eingeben und mit "m" die Partitionstabelle anzeigen lassen.

Wenn die anderen Festplatten/Sticks nicht abezogen wurden, kann hier die falsche Festplatte gelöscht werden.

Ansonsten, wenn du dich auskennst, kannst du natürlich die anderen Festplatten dran lassen und vorher feststellen, welche Platte die WD elements dann ist. Die erste ist immer /dev/sda, die zweite ...sdb, ...sdc, ...sdd etc.

Jetzt die Partitionen löschen mit "d", Partition wählen, mit "m" wieder die Partitionstabelle anzeigen lassen.

Wenn da keine mehr ist, mit "w" die leere Tabelle schreiben, fdisk ist dann beendet.

Jetzt ist die Partitionstabelle leer, ab jetzt sollte sie am Mac wieder gefunden und initialisiert werden können.

Wenn auch das nicht funktioniert, versuche es in einem anderen Gehäuse.

mit Linux ging das was auch mit dem WD Diag Tool ging. HD war Partitions frei. OS X fragte dann brav ob er das Volumen initialisieren soll - und das klappt in keiner Form.

Angeblich gibt es da ein Problem mit der Firmware.

Ist wohl eine Reklamation.