Kostenfreie Mac-Software: Sonstige

Virtualisierungssoftware

VirtualBoxVirtualBox
Mit VirtualBox lassen sich beliebige x86-basierte Betriebssysteme, darunter Windows, Linux, Solaris und BSD-Derivate, parallel zu Mac OS X auf Intel-Macs nutzen. Die Software bietet einen "Seamless"-Modus, der den Desktop des Gastsystems (Windows, Linux oder Solaris) verschwinden lässt und dieses nahtlos in Mac OS X einfügt. Zu den weiteren Features zählen Unterstützung für USB-Geräte, beschleunigte 3D-Grafik, 64-Bit- und SMP-Unterstützung, das Anlegen von Snapshots sowie gemeinsam genutzte Ordner und Zwischenablagen.

Systemvoraussetzungen: OS X 10.8 oder neuer.
Sprachen: Deutsch, Englisch und andere.
Status: Open-Source.



Windows-Kompatibilitätsumgebungen

WineBottlerWineBottler
Wine ist eine Kompatibilitätsumgebung, mit der sich bestimmte Windows-Software nutzen lässt, ohne das Windows-Betriebssystem zu installieren. Mit WineBottler lässt sich Wine unkompliziert auf dem Mac nutzen. WineBottler packt Windows-Software zusammen mit der Wine-Umgebung in ein Mac OS X-Programmpaket, das einfach per Doppelklick im Finder (oder aus dem Dock heraus) gestartet wird.

Systemvoraussetzungen: OS X 10.6 oder neuer.
Sprachen: Englisch.
Status: Open-Source.



Astronomie und Erdbetrachtung

CelestiaCelestia
Celestia befreit Hobby-Astronomen von Erdboden und lässt sie direkt durch das All navigieren und Sterne erkunden. Celestia hat in der Grundausstattung über 100.000 Himmelskörper in der Datenbank, darunter Sterne, Nebel und sogar Raumschiffe, die erkundet werden können. Wem der Standardumfang von Celestia nicht reicht, kann das Programm über Add-Ons erweitern.

Systemvoraussetzungen: OS X 10.4 oder neuer.
Sprachen: Englisch.
Status: Open-Source.



Google EarthGoogle Earth
Google Earth liefert hoch auflösende Satellitenbilder bzw. Luftaufnahmen von allen Orten der Erde zusammen mit geographischen Referenzdaten. Wer möchte, kann das Terrain mit Hilfe eines Flugsimulators erkunden. Außerdem ist mit Google Earth die Simulation des Sonnenstandes möglich, um eine Region zu unterschiedlichen Tageszeiten betrachten zu können. Fotorealistische 3D-Modelle von Sehenswürdigkeiten sind von vielen Städten enthalten. Seit Google Earth 5.0 sind zudem Daten über den Meeresgrund und die Meeresoberfläche integriert.

In der Weltraumansicht lassen sich Sterne, Planeten, Nebel und Galaxien per Suchfunktion aufspüren und direkt anfliegen, daneben stehen Fotos des Weltraumteleskops Hubble, weiterführende Informationen zu Planeten und die Darstellung des Sonnensystems zur Verfügung.

Systemvoraussetzungen: OS X 10.6 oder neuer.
Sprachen: Deutsch, Englisch und andere.
Status: Freeware.



CelestiaStellarium
Stellarium ist ein Observatorium für Zuhause. Uhrzeit und Aufenthaltsort sind variabel und so kann sich der User den Sternenhimmel entweder auf der Erde oder von einem anderen Standort in unserem Sonnensystem (Planet oder Mond) ansehen. Stellarium kennt mehr als 600.000 Sterne, bietet fotorealistische Sonnenauf- und Sonnenuntergänge und kann die Sternenbilder von zehn verschiedenen Kulturen in den Sternenhimmel zeichnen. Daneben enthält die Anwendung Fotos von Planeten samt ihrer Satelliten, Nebeln und Galaxien.

Systemvoraussetzungen: OS X 10.8 oder neuer.
Sprachen: Deutsch, Englisch und andere.
Status: Open-Source.


Innenraumplaner

Sweet Home 3DSweet Home 3D
Sweet Home 3D ist ein Innenraumplaner, der beim Einrichten von Wohnungen hilft. In einer 2D-Ansicht können die einzelnen Zimmer, deren Abmessungen zuvor festgelegt werden müssen, mit den gewünschten Einrichtungsgegenständen beliebig bestückt werden. Die Open-Source-Software bietet ein großes Set an vorgefertigten Objekten für Bad, Küche sowie Wohn- und Schlafzimmer, deren Größe frei anpassbar ist. Daneben stehen Türen, Fenster, Treppen, Geländer, Heizkörper und andere Objekte zur Auswahl. Weitere Objekte können im OBJ-, LWS- oder 3DS-Format importiert werden. Sind die Planungen abgeschlossen, lässt sich die fertig eingerichtete Wohnung im 3D-Modus betrachten.

Systemvoraussetzungen: OS X 10.4 oder neuer.
Sprachen: Deutsch, Englisch und andere.
Status: Open-Source.



Technische Daten

MactrackerMactracker
Der Mactracker enthält die kompletten technischen Spezifikationen aller jemals gebauten Macs, iPods, iPhones und iPads (inklusive Benchmarks). Gleiches gilt für von Apple produziertes Zubehör. Die technischen Daten verschiedener Produkte lassen sich direkt miteinander vergleichen. Außerdem bietet die Software eine Auflistung der Produkte nach Erscheinungsjahr, Benchmarks und eine Notizfunktion. Wer den Arbeitsspeicher seines Macs erweitern will, findet im Mactracker exakte Angaben zum benötigten RAM-Typ.

Systemvoraussetzungen: OS X 10.7 oder neuer.
Sprachen: Englisch.
Status: Freeware.



Für Sportler

TrailRunnerTrailRunner
TrailRunner ist eine Routenplanungs- und Tagebuchsoftware für Langstreckensportler (Biking, Wandern, Laufen...). Sportler können mit dem Programm einen persönlichen Trainingsplan erstellen, Routen planen und ein Tagebuch mit Notizen führen. Mit TrailRunner lassen sich außerdem Trainingsdaten vom Nike + iPod Sport Kit, Routen von Garmin-Geräten sowie Trainingsprotokolle von Sportuhren importieren, Hintergrundkarten und Höhedaten aus dem Internet laden, Routenbeschreibungen als NanoMaps für Handys und iPod exportieren sowie Zielgeschwindigkeiten zur Kontrolle von Zwischenzeiten festlegen.

Systemvoraussetzungen: OS X 10.9 oder neuer.
Sprachen: Deutsch und Englisch.
Status: Freeware.



SportsTracker SportsTracker
SportsTracker ist ein Programm zur Erfassung sportlicher Aktivitäten. Es eignet sich für Jogging, Radfahren, Schwimmen, Tennis und andere Sportarten. Zu jeder Aktivität können umfangreiche Daten eingegeben werden, die SportsTracker verwaltet und auswertet. Außerdem unterstützt die Java-Anwendung GPS-Geräte und Herzfrequenzmonitore.

Systemvoraussetzungen: OS X 10.7 oder neuer, Java 7.
Sprachen: Deutsch und Englisch.
Status: Open-Source.



Tools für Smartphones

Android ToolAndroid Tool
Android Tool erlaubt das Anfertigen von Screenshots von Android-Geräten via OS X, auch das Abfilmen des Displays ist möglich (mit einstellbarer Qualität). Ferner ermöglicht das Programm die Installation von Apps (APK-Dateien) auf Android-Hardware und das Herunterladen von Fehlerberichten.

Systemvoraussetzungen: OS X 10.9 oder neuer.
Sprachen: Englisch.
Status: Open-Source.



Tools für Kindle-Hardware

Send to KindleSend to Kindle
Mit Send to Kindle lassen sich Dateien auf den E-Book-Reader Kindle übertragen. Unterstützt werden Word-Dokumente (.doc und .docx.), GIF-, JPG-, BMP- und PNG-Bilder sowie PDF-, RTF- und .txt-Dokumente. Nach Eingabe der Logindaten des Kindle-Accounts werden die Dateien durch Drag & Drop auf das Dock-Icon oder das Programmfenster von Send to Kindle zunächst an einen Amazon-Server übermittelt. Anschließend erfolgt die Datenübertragung per WLAN oder Mobilfunknetz auf das Kindle-Gerät. Bei Nutzung des Mobilfunknetzes fallen außerhalb der USA allerdings Gebühren an. Das Versenden von Dateien kann auch über das Druckdialogfenster oder über einen Kontextmenübefehl im Finder erfolgen.

Systemvoraussetzungen: OS X 10.6 oder neuer.
Sprachen: Englisch.
Status: Freeware.



Tools für Kartenleser

CreckCreck
Creck ist ein Tool zur Überprüfung von Kartenlesern. Das Programm ermöglicht es, die Funktionalität von Smartcard-Kartenlesern zu testen sowie den Status der notwendigen Systemdienste von Mac OS X zu überprüfen. Das Apple-Betriebssystem unterstützt serienmäßig Smartcard-Kartenleser nach dem PC/SC-Standard.

Systemvoraussetzungen: OS X 10.6 oder neuer.
Sprachen: Englisch.
Status: Freeware.



Paket-Sendungen verfolgen

Delivery StatusDelivery Status
Delivery Status ist ein Dashboard-Widget zur Verfolgung von Paket-Sendungen. Dazu greift die Software auf die Tracking-Informationen von zahlreichen Paketdiensten zu. Delivery Status bietet Anbindung an die Mac-Mitteilungszentrale.

Systemvoraussetzungen: Intel-Prozessor, OS X 10.6 oder neuer.
Sprachen: Deutsch, Englisch und weitere.
Status: Freeware.



ParcelParcel
Mit Parcel lassen sich Paket-Sendungen verfolgen. Das Programm kann auf die Tracking-Informationen von mehr als 190 Paketdiensten (Liste hier) zugreifen, darunter Deutsche Post, DHL, DPD, GLS, Hermes, Schweizer Post, Österreichische Post, FedEx, TNT und UPS. Mit der kostenlosen Basisversion von Parcel lassen sich bis zu drei Sendungen gleichzeitig verfolgen.

Systemvoraussetzungen: macOS Sierra oder neuer.
Sprachen: Deutsch, Englisch und weitere.
Status: Freeware.



HFS-Treiber für Windows

HFS-Treiber für WindowsHFS-Treiber für Windows
Der Softwarehersteller Paragon bietet einen kostenlosen HFS-Treiber für Windows 8/8.1 an. Er ermöglicht vollen Schreib- und Lesezugriff auf Laufwerke, die mit dem Mac-Dateisystem HFS+ bzw. HFSX formatiert sind, mit dem Microsoft-Betriebssystem. Der Treiber lässt sich auch mit Apples Boot-Camp-Software verwenden und unterstützt interne und externe Festplatten und SSDs sowie gängige Schnittstellen wie IDE, SATA, FireWire und USB.

Systemvoraussetzungen: Windows 8/8.1.
Sprachen: Deutsch, Englisch und weitere.
Status: Freeware (nur für privaten Gebrauch).



Planung von Modelleisenbahnen

RailModeller ExpressRailModeller Express
RailModeller Express ist eine Anwendung zur Planung von Modelleisenbahn-Gleisplänen. Es handelt sich dabei um eine abgespeckte, kostenlose Version des kostenpflichtigen RailModeller Pro. RailModeller Express ist für Planung kleiner Anlagen konzipiert. "Die intuitive Bedienoberfläche von RailModeller Express bietet Benutzern die Möglichkeit, Gleispläne mit bis zu 50 Elementen zu gestalten. Die Abmessung der Zeichenfläche beträgt dabei 250m x 250m, umgerechnet auf den Modell-Maßstab je nach benutztem Gleissystem. Natürlich sind in beiden Edition die gleichen Gleis-Bibliotheken mit dem Material von über 200 Gleissystemen enthalten", so der Hersteller.

Systemvoraussetzungen: OS X 10.9 oder neuer.
Sprachen: Deutsch und Englisch.
Status: Freeware.