Nachrichten-Archiv


Zum Zugriff auf das Nachrichtenarchiv wählen Sie bitte das gewünschte Jahr und den gewünschten Monat aus. Anschließend werden alle Nachrichten des ausgewählten Monats dargestellt. Durch Klick auf einen Tag können Sie sich die News einzelner Tage anzeigen lassen.

Apple: Sicherheitsupdate für Mac OS X 10.6.7

01. Jun 2011 01:00 Uhr - sw

Apple hat in der Nacht zum Mittwoch das Sicherheitsupdate 2011-003 für Mac OS X (Server) 10.6.7 veröffentlicht. Es durchsucht das System nach der Schadsoftware "Mac Defender" inklusive aller bekannten Varianten und löscht diese. Außerdem verbessert das Update die Schadsoftware-Erkennung in Mac OS X dahingehend, dass nun vor dem versehentlichen Download von "Mac Defender" samt Varianten gewarnt wird.

Neues Buch: "iKnow iTunes 10"

31. Mai 2011 17:00 Uhr - sw

Der Data-Becker-Verlag hat das Buch "iKnow iTunes 10" (Amazon-Partnerlink; versandkostenfreie Lieferung) auf den Markt gebracht. Darin führt der Autor Florian Sailer auf über 200 Seiten in die Nutzung der Mediaplayer-Software iTunes ein. Das Buch kostet 12,95 Euro.

64-Bit-Unterstützung für Musiksoftware Reaktor

31. Mai 2011 15:30 Uhr - sw

Native Instruments hat die Musiksoftware Reaktor in der Version 5.6 vorgestellt. Diese führt Unterstützung für den 64-Bit-Betrieb ein. Darüber hinaus verspricht der Hersteller zahlreiche weitere Neuerungen für Reaktor 5.6, darunter ein verbessertes Navigationskonzept, eine Suchbox zum Hinzufügen von Modulen, ein Navigationspfad in der Struktur-Ansicht, ein neues Handbuch mit 800 Seiten, PNG-Unterstützung im Bildmodul und kürzere Ladezeiten bei Ensembles mit vielen Send/Receive-Terminals.

Neue Programme für Garten- und Inneneinrichtungsdesign

31. Mai 2011 14:30 Uhr - sw

Avanquest hat zwei Programme zur Planung von Gartenanlagen und Inneneinrichtungen vorgestellt. Architekt 3D Gartendesigner und Architekt 3D Innenarchitekt sind ab sofort zu Preisen von je 24,99 Euro bzw. 39,90 Franken im Handel erhältlich und setzen einen Intel-Prozessor, mindestens 1024 MB Arbeitsspeicher und Mac OS X 10.4 voraus.

PiDA faktura 2011 angekündigt

31. Mai 2011 13:30 Uhr - sw

Zu Preisen ab 139 Euro ist ab sofort PiDA faktura 2011 erhältlich. Es handelt sich dabei um eine Fakturasoftware für Freiberufler und kleine Unternehmen. Sie erlaubt die Angebots- und Auftragserfassung sowie die Rechnungserstellung mit offener Postenliste und integriertem Mahnverfahren. Zum weiteren Funktionsumfang gehören beispielsweise ein Kassenbuch, eine Artikel- und Adressverwaltung, ein ToDo-Modul, Auswertungen und eine Dokumentenverwaltung.

iTunes U in Deutschland mit erweitertem Angebot

31. Mai 2011 13:00 Uhr - sw

Apple Deutschland hat heute eine Erweiterung des iTunes-U-Angebots bekannt gegeben. Ab sofort bieten auch die Universität Köln, die Berliner Humboldt-Universität, die Universität Duisburg/Essen, die Hochschule Furtwangen University, die European School of Management and Technology (ESMT) und die Hochschule Hamm-Lippstadt Lehrmaterialien bei iTunes U an.

MailTabs für Apple Mail in neuer Version

31. Mai 2011 12:45 Uhr - sw

MailTabs, eine Erweiterung für Apple Mail, ist in der Version 0.6 (982 KB, englisch) erschienen. MailTabs ergänzt den E-Mail-Client um Tabs. E-Mails lassen sich dank MailTabs in Tabs statt in Fenstern darstellen. Die Umschaltung zwischen den Tabs erfolgt über eine Tableiste. Beim Beenden von Apple Mail geöffnete Tabs werden nach erneutem Programmstart automatisch wieder geladen.

Betaversion von Opera 11.5 erschienen

31. Mai 2011 12:15 Uhr - sw

Opera hat heute eine Betaversion (14 MB, mehrsprachig) von Opera 11.5 (Codename "Swordfish") ins Netz gestellt. Zu den Neuerungen gehören erweiterte CSS- und HTML-5-Unterstützung, Synchronisation von Passwörtern zwischen mehreren Opera-Installationen, Erweiterungen für die Schnellwahlseite, Stabilitätsoptimierungen und kleinere Verbesserungen an der Benutzeroberfläche.

ifolor: Verbesserte Fotobuch-Software für Mac OS X

30. Mai 2011 16:00 Uhr - sw

Der Online-Fotoservice ifolor hat eine verbesserte Mac-Software veröffentlicht. Der Mac Designer bietet zahlreiche Funktionen und Gestaltungsvorlagen zur Erzeugung und Bestellung von Fotobüchern. Zu den Neuerungen der Version 1.5 zählen Unterstützung für die Gesichtserkennung in Aperture und iPhoto, Speicherung von Seitenvorlagen, eine verbesserte Vorschaufunktion und Unterstützung für bis zu 132 Seiten. Der Mac Designer setzt Mac OS X 10.6 oder neuer voraus.

UMTS-Modem mit GPS-Modul

30. Mai 2011 15:30 Uhr - sw

Der auf Wireless-Produkte spezialisierte Hersteller Option hat mit dem iCON 461 ein neues UMTS-Modem vorgestellt. Die Besonderheit: Es verfügt über ein GPS-Modul zur Ortsbestimmung. Das iCON 461 baut per Mobilfunknetz eine Internet-Verbindung auf und unterstützt dank UMTS/HSPA Datentransferraten von bis zu 7,2 Mbit pro Sekunde beim Download und bis zu 5,76 Mbit pro Sekunde beim Upload. Das Modem unterstützt aber auch GRPS- und EDGE-Verbindungen.

Mac OS X 10.6.8 entfernt Schadsoftware "Mac Defender"

30. Mai 2011 15:00 Uhr - sw

Apple hat eine dritte Betaversion von Mac OS X 10.6.8 veröffentlicht. Es handelt sich dabei um Build 10K531. Wichtigste Neuerung: Das Betriebssystemupdate durchsucht alle angemeldeten Laufwerke nach der Schadsoftware "Mac Defender", die im Internet kursiert (MacGadget berichtete), und löscht diese. Dies gilt auch für alle bekannten Varianten von "Mac Defender".

Apple: Ankündigung des Musik-Streaming-Dienstes zur WWDC?

27. Mai 2011 20:15 Uhr - sw

Seit längerer Zeit wird über einen Musik-Streaming-Dienst von Apple spekuliert, nun soll dessen Einführung unmittelbar bevorstehen. Das berichtet die BusinessWeek unter Berufung auf informierte Kreise. Demnach habe Apple bereits mit drei der vier großen Musiklabels entsprechende Verträge abgeschlossen. Die Verhandlungen mit dem vierten Musiklabel stünden kurz vor dem Abschluss. Die Ankündigung des Musik-Streaming-Dienstes könnte zur Entwicklerkonferenz WWDC 2011, die Anfang Juni in San Francisco stattfindet, erfolgen, so die BusinessWeek.

Skype: Update behebt Verbindungsprobleme

27. Mai 2011 19:30 Uhr - sw

Die Internet-Telefonie-Software Skype ist in der Version 5.1.0.968 (20,2 MB, mehrsrpachig) erschienen. Diese beseitigt Probleme mit dem Verbindungsaufbau zum Skype-Netzwerk. Skype setzt einen Intel-Prozessor und Mac OS X 10.5.8 oder neuer voraus. Die kostenlose Anwendung ist für Audio- und Videoübertragungen ausgelegt und bietet Features wie Voicemailbox, Instant-Messaging, Festnetz- und Mobilfunk-Anbindung, SMS-Versand, Screen-Sharing, Verschlüsselungsfunktion und Unterstützung für Konferenzschaltungen. Microsoft gab Mitte Mai bekannt, Skype für 8,5 Milliarden Dollar zu übernehmen.

Adobe kündigt Captivate 5.5 an

27. Mai 2011 13:30 Uhr - sw

Adobe hat die Verfügbarkeit von Captivate 5.5 bekannt gegeben. Captivate ist eine E-Learning- und Screen-Recording-Software, mit der beispielsweise Video-Tutorials, Präsentationen, Wissenstests und andere interaktive Inhalte erstellt werden können. Nach dem Abfilmen des Bildschirms können die Filme um interaktive Elemente, Menüs, Quizfragen und weitere Inhalte ergänzt werden.

Amazon eröffnet Download-Shop für Mac-Software

27. Mai 2011 12:00 Uhr - sw

Amazon hat in den USA einen Download-Shop für Mac-OS-X-Software eröffnet. Dort werden sowohl Programme als auch Spiele angeboten, darunter zahlreiche bekannte Titel von den Spielepublishern Aspyr, Electronic Arts und Feral Interactive, aber auch Anwendungen wie Office 2011, Photoshop Elements 9.0, Premiere Elements 9.0, Final Draft und Toast. Bereits gekaufte Software kann bei Bedarf erneut heruntergeladen werden.

Schützt vor Schadsoftware: "Anti-Virus für Mac" von F-Secure

27. Mai 2011 11:15 Uhr - sw

Der Softwarehersteller F-Secure hat die Verfügbarkeit von "Anti-Virus für Mac" bekannt gegeben. Das Programm erkennt und löscht Viren, Würmer und Trojaner für Linux und Windows. Auch Mac-Trojaner, von denen einige im Internet kursieren, kann die Anwendung aufspüren und entfernen. Zum weiteren Funktionsumfang gehören Schutz vor Spyware, automatische Aktualisierung und eine "Panik"-Taste, die im Notfall den gesamten Internet-Datenverkehr blockiert. "Anti-Virus für Mac" setzt einen Intel-Prozessor und Mac OS X 10.5 oder neuer voraus. Eine Einjahreslizenz kostet 19,95 Euro. Eine Demoversion steht zum Download bereit.

Update für Datenrettungssoftware Data Rescue

26. Mai 2011 18:00 Uhr - sw

Prosoft Engineering hat die Datenrettungssoftware Data Rescue in der Version 3.2 vorgestellt. Zu den Neuerungen zählen Erkennung zusätzlicher Dateitypen (darunter Office 2011, OpenOffice, iWork '05-'08, AutoCAD 2010/2011, MPEG 2, JPEG 2000 und PICT), Leistungsverbesserungen, Unterstützung für das Dateisystem exFAT, eine neue HTML-Hilfe, verbesserte Erkennung von Photoshop-Dateien und DNG-, ORF-, JPEG- und TIFF-Bildern sowie diverse Detailverbesserungen und Bug-Fixes.

HTML 5: Entwicklung macht Fortschritte

26. Mai 2011 16:30 Uhr - sw

Das World Wide Web Consortium, kurz W3C, hat die nächste Entwicklungsphase des neuen HTML-5-Standards eingeläutet. Im Rahmen des so genannten "Last Call" können nun bis zum 03. August letzte Änderungsvorschläge zum aktuellen HTML-5-Entwurf eingereicht werden. Anschließend will die zuständige Arbeitsgruppe Erfahrungen mit der Implementierung von HTML 5 sammeln.

ID2Office konvertiert InDesign-Dokumente ins Word-Format

26. Mai 2011 15:00 Uhr - sw

ID2Office heißt das neueste Produkt des Softwareherstellers Recosoft. Bei ID2Office handelt es sich um ein InDesign-Plugin, das InDesign-Dokumente in das Format von Word oder PowerPoint konvertiert. Texte, Textstile, Schriften, Absatzformatierungen, Grafiken und Tabellen sowie das Gesamtlayout sollen nach Herstellerangaben 1:1 von einem InDesign-Dokument in eine Word- oder PowerPoint-Datei übertragen werden.

50 Prozent Rabatt auf FileMaker Pro für Bento-User

26. Mai 2011 14:30 Uhr - sw

Die Apple-Tochterfirma FileMaker hat ein Upgradeangebot für Bento-Anwender aufgelegt. Bento-User können eine Einzelplatzlizenz (Download-Version) der Datenbanksoftware FileMaker Pro 11 für nur 177,31 Euro bzw. 199 Franken erwerben. Dies entspricht einem Rabatt von 50 Prozent gegenüber dem regulären FileMaker-Pro-Preis. Das Angebot gilt bis zum 07. Juni 2011.

Chrome 12 dreht weitere Beta-Testrunde

26. Mai 2011 14:00 Uhr - sw

Google hat eine dritte Betaversion (36,2 MB, mehrsprachig) des Web-Browsers Chrome 12 ins Netz gestellt. Diese wartet mit Oberflächen-, Stabilitäts- und Leistungsverbesserungen auf und behebt zahlreiche Fehler. Die Fertigstellung von Chrome 12 wird für den Juni erwartet. Zu den Neuerungen in Chrome 12 gehören hardwarebeschleunigte 3D-CSS-Effekte, eine Warnmeldung beim Download von Schadsoftware, Unterstützung für den Mac-OS-X-Screen-Reader VoiceOver, eine Funktion zum Löschen von Flash-Cookies, Stabilitätsverbesserungen und diverse Verbesserungen an der Benutzeroberfläche. Chrome 12 läuft auf Intel-Macs ab Mac OS X 10.5.

Deutsche Oberfläche für E-Mail-Client Sparrow

26. Mai 2011 13:30 Uhr - sw

Der E-Mail-Client Sparrow (Mac-App-Store-Partnerlink) ist in der Version 1.2 erschienen. Zu den Neuerungen gehören eine deutschsprachige Benutzeroberfläche, Darstellung aller neuen E-Mails in einer gemeinsamen Inbox, ein überarbeitetes Oberflächendesign, Facebook- und Gravatar-Anbindung sowie Unterstützung für Bilder und Links in Signaturen. Sparrow 1.2 kostet 7,99 Euro und setzt Mac OS X 10.6.6 oder neuer voraus. Die Software unterstützt IMAP-Accounts und Google Mail.

Bericht: Apple will Ladengeschäft in Düsseldorf eröffnen

26. Mai 2011 13:00 Uhr - sw

Ende 2008 eröffnete Apple in München den ersten Retail-Store in Deutschland. Seitdem kamen Niederlassungen in Frankfurt am Main, Hamburg, Oberhausen und Dresden hinzu. Durch Stellenausschreibungen hat Apple vor einigen Wochen bestätigt, dass in Hamburg ein zweites Ladengeschäft eröffnet werden soll und auch für Augsburg eine Filiale geplant ist. In der Gerüchteküche ist von weiteren deutschen Standorten, Berlin und Köln, die Rede. Nun wurde bekannt, dass Apple offenbar auch Düsseldorf ins Visier genommen hat.

Zum Archiv Januar 2005 bis Mai 2007