Nachrichten-Archiv


Zum Zugriff auf das Nachrichtenarchiv wählen Sie bitte das gewünschte Jahr und den gewünschten Monat aus. Anschließend werden alle Nachrichten des ausgewählten Monats dargestellt. Durch Klick auf einen Tag können Sie sich die News einzelner Tage anzeigen lassen.

Ticker: Update für calibre; Adventures zum Sonderpreis

31. Jan 2014 19:00 Uhr - sw

Update für calibre - die Version 1.22 der kostenlosen E-Book-Verwaltung führt eine Funktion zum Vergleichen von E-Books ein und bietet Verbesserungen für die Bearbeitung von E-Books. +++ Adventures zum Sonderpreis - Deponia und "Harveys Neue Augen" werden im Mac-App-Store derzeit für nur je 3,59 statt 19,99 Euro angeboten (Partnerlinks). +++ Rabatt auf iTunes-Store-Guthabenkarten - die Drogeriekette Müller verkauft in Österreich bis zum 04. Februar 25-Euro-Guthabenkarten für den iTunes-Store für nur 20 Euro. In Österreich erworbene iTunes-Guthabenkarten sind an österreichische iTunes-Accounts gebunden.

Sonnet: Thunderbolt-Docking-Station kommt erst im Sommer

31. Jan 2014 16:00 Uhr - sw

Im April 2013 kündigte der Hardwarehersteller Sonnet Technologies mit Echo 15 eine Thunderbolt-Docking-Station mit optischem Laufwerk, Platz für eine Festplatte oder SSD und diversen Anschlüssen an. Sie sollte im Sommer letzten Jahres zu Preisen ab 399,95 Dollar auf den Markt kommen – doch diesen Termin konnte Sonnet nicht halten.

Apple: OS X 10.9.2 macht Fortschritte

31. Jan 2014 12:30 Uhr - sw

Die Entwicklungsarbeiten am nächsten großen Update für das neue Betriebssystem OS X 10.9 "Mavericks" schreiten voran. Apple hat den Entwicklern eine vierte Betaversion von OS X 10.9.2 (Build 13C48) zur Verfügung gestellt. Die Fertigstellung des Betriebssystemupdates wird für Februar oder März erwartet.

Neue Mac-kompatible Multifunktionsgeräte von Konica Minolta

30. Jan 2014 16:30 Uhr - sw

Die Konica-Minolta-Tochterfirma develop hat zwei neue Schwarzweiß-Multifunktionsgeräte vorgestellt. Die Modelle ineo 3320 und ineo 4020 ermöglichen das Drucken, Kopieren, Scannen und Faxen (maximale Papiergröße: A4) und arbeiten mit Lasertechnik. Sie sind Mac-kompatibel und bieten eine maximale Druckauflösung von 1200 mal 1200 dpi und eine maximale Scanauflösung von 600 mal 600 dpi.

Neues Buch: "Mein erster Mac"

30. Jan 2014 13:30 Uhr - sw

Der Vierfarben-Verlag hat ein weiteres Buch für Mac-Einsteiger auf den Markt gebracht. "Mein erster Mac" (Amazon-Partnerlink; versandkostenfreie Lieferung) kostet 19,90 Euro, hat rund 380 Seiten und bietet Informationen auf dem Stand von OS X 10.9 "Mavericks".

Apple: iOS 7.0.5 für in China verkaufte iPhones erschienen

29. Jan 2014 19:30 Uhr - sw

Apple hat heute das iOS 7.0.5 für in China verkaufte iPhone-5c- und iPhone-5s-Modelle veröffentlicht. Es beseitigt nicht näher beschriebene Netzwerkprobleme. Das nächste "globale" iOS-Update (Version 7.1) wird für Februar oder März erwartet. Das iOS 7.1 bietet Leistungsoptimierungen, kleinere Verbesserungen an der Benutzeroberfläche und Fehlerkorrekturen.

Nach enttäuschender Apple-Prognose: Icahn investiert erneut in AAPL

29. Jan 2014 14:00 Uhr - sw

Mit dem Ausblick auf das zweite Quartal des Geschäftsjahres 2014 hat Apple die Finanzwelt enttäuscht. Das Unternehmen rechnet lediglich mit einem Umsatz zwischen 42 bis 44 Milliarden Dollar. Damit schließt Apple einen Umsatzrückgang gegenüber dem Vorjahreszeitraum (43,6 Milliarden Dollar) nicht aus und enttäuschte zugleich die Börsianer, deren durchschnittliche Umsatzprognose bei 46,05 Milliarden Dollar lag.

Apple TV: Neuer Kanal, bessere Platzierung im Apple-Online-Shop

29. Jan 2014 13:30 Uhr - sw

Apple hat der Set-top-Box Apple TV in seinem Online-Shop eine eigene Produktkategorie spendiert. Neben "Mac kaufen", "iPad kaufen", "iPhone kaufen" und "iPod kaufen" ist ab sofort auch das Symbol "Apple TV kaufen" ganz oben auf der Web-Seite zu finden. Die Kategorie enthält neben Apple TV auch Zubehör wie AirPort Express und Kabel.

Apple: iOS 7 läuft auf 80 Prozent aller iOS-Geräte

28. Jan 2014 16:00 Uhr - sw

Das im September eingeführte Mobilbetriebssystem iOS 7 läuft inzwischen auf rund 80 Prozent aller iOS-Geräte. Das gab Apple auf der gestrigen Bilanzpressekonferenz anlässlich der Veröffentlichung des neuesten Quartalsberichts bekannt. 17 Prozent der iOS-Geräte werden demnach noch mit der Version 6.x betrieben. Drei Prozent der Geräte laufen mit älteren iOS-Versionen. Apple hat die Zahlen auf Basis der iOS-App-Store-Zugriffe in der Woche vom 20. bis 26. Januar ermittelt.

Google: Update für Web-Browser Chrome

28. Jan 2014 13:00 Uhr - sw

Google hat den Web-Browser Chrome in der Version 32.0.1700.102 (55,8 MB, mehrsprachig) veröffentlicht. Diese schließt 14 Sicherheitslücken, verbessert die Stabilität und behebt einige Fehler im Zusammenhang mit der Benutzeroberfläche. Die Anwendung setzt OS X 10.6 oder neuer voraus. Bestehende Chrome-Installationen werden automatisch aktualisiert. Chrome basiert auf der Render-Engine Blink, die aus dem WebKit-Projekt hervorgegangen ist. Auch Opera setzt auf Blink.

Neues Strategie-Rollenspiel: Blackguards

27. Jan 2014 18:00 Uhr - sw

Daedalic Entertainment hat mit Blackguards ein neues, rundenbasiertes Strategie-Rollenspiel auf den Markt gebracht. Es ist derzeit zum Einführungspreis von 35,99 Euro bei Steam erhältlich und setzt einen Mac ab Baujahr 2010, mindestens vier GB Arbeitsspeicher, 20 GB Speicherplatz, einen Grafikchip mit mindestens 512 MB VRAM und OS X 10.7 oder neuer voraus. Eine Demoversion ist verfügbar.

Update für Mediaplayer MPlayerX

27. Jan 2014 14:00 Uhr - sw

Der kostenlose Mediaplayer MPlayerX liegt seit dem Wochenende in der Version 1.0.22 vor. Diese bringt Oberflächenanpassungen und Codeoptimierungen für das Betriebssystem OS X 10.9 "Mavericks" mit und behebt einige Fehler. Der MPlayerX setzt einen 64-Bit-Prozessor und OS X 10.6.6 oder neuer voraus und kann Audio- und Videodateien sowie Streams in vielen Formaten abspielen. Das Programm steht unter einer Open-Source-Lizenz. Nachtrag (28. Januar): Inzwischen liegt MPlayerX in der Version 1.0.22.1 (35,6 MB, mehrsprachig) vor, die eine Absturzursache unter OS X 10.6.x beseitigt.

Jubiläum: 30 Jahre Mac

24. Jan 2014 15:00 Uhr - sw

Der Mac feiert seinen 30. Geburtstag. Am 24. Januar 1984 stellte Apple den ersten Mac vor, den Macintosh 128k. Anlässlich des Jubiläums blickt MacGadget auf die bewegte Geschichte des Computers zurück. Apple erklärte unterdessen, dass eine Verschmelzung von OS X und iOS aus guten Gründen nicht geplant sei. "Wir glauben, dass es den Mac ewig geben wird", sagte Marketingchef Phil Schiller.

Zum Archiv Januar 2005 bis Mai 2007