Nachrichten-Archiv


Zum Zugriff auf das Nachrichtenarchiv wählen Sie bitte das gewünschte Jahr und den gewünschten Monat aus. Anschließend werden alle Nachrichten des ausgewählten Monats dargestellt. Durch Klick auf einen Tag können Sie sich die News einzelner Tage anzeigen lassen.

Routerzwang wird zum 01. August abgeschafft – AVM informiert über Hintergründe

Ende 2015 haben sowohl der Deutsche Bundestag als auch der Deutsche Bundesrat das Aus für den sogenannten Routerzwang beschlossen. Inzwischen steht der Termin fest, an dem die neue Regelung in Kraft tritt: der 01. August. Ab diesem Tag dürfen Internetprovider ihren Kunden nicht mehr die Nutzung von bestimmten (Modem-) Routern für den Internetzugang vorschreiben.

Neun Jahre iPhone: Wegbereiter für moderne Smartphones

Während Apple in Kürze den Meilenstein von einer Milliarde verkaufter iPhones erreichen wird, jährte sich gestern die Markteinführung des Smartphones zum neunten Mal. Am 29. Juni 2007 kam in den USA das erste iPhone auf den Markt. Es ebnete den Weg für den heutigen Smartphone-Markt und machte Touchscreens massenmarkttauglich. Die Ausstattung des ersten iPhones ist für heutige Verhältnisse spärlich: UMTS suchte man vergeblich, es stand lediglich das langsame EDGE für Internetverbindungen zur Verfügung. Apps gab es keine – der App-Store wurde erst ein Jahr später eingeführt.

Ticker: Rabatt auf 13-Zoll-MacBook-Air; Neues Apple-Dateisystem unter der Lupe

Rabatt auf 13-Zoll-MacBook-Air - Cyberport bietet das Notebook (Core i5 mit 1,6 GHz, vier GB RAM, SSD mit 128 GB, HD Graphics 6000) vorübergehend für 888 statt 1099 Euro an (Partnerlink). +++ Neues Apple-Dateisystem unter der Lupe - ArsTechnica hat das Apple File System (APFS) ausführlich analysiert und hält es für einen Schritt in die richtige Richtung. +++ "Layers of Fear" zum Sonderpreis - das neue First-Person-Abenteuerspiel mit gruseliger Atmosphäre ist im Mac-App-Store kurzzeitig für 9,99 statt 19,99 Euro erhältlich (Partnerlink). +++ Update für Nuendo - die Version 7.1 der Post-Production-Musiksoftware führt ein Sound-Panning-System mit Dolby-Atmos-Unterstützung ein.

Sky und Clipfish jetzt auf Apple TV verfügbar

Zwei neue Apps machen die aktuelle Apple-TV-Generation für Nutzer in Deutschland attraktiver. Sowohl der Bezahlsender Sky als auch das RTL-Videoportal Clipfish sind ab sofort auf der Set-top-Box von Apple verfügbar. Sky Online und Clipfish können im tvOS-App-Store heruntergeladen werden.

EyeTV T2: Mac-Receiver für hochauflösendes terrestrisches Fernsehen

Am 29. März 2017 startet der Regelbetrieb des hochauflösenden terrestrischen Fernsehens, kurz DVB-T2 HD, in Deutschland. Zunächst wird DVB-T2 HD nur in Ballungsräumen zu empfangen sein, bis Mitte 2019 soll eine bundesweite Verfügbarkeit sichergestellt werden. In einigen Regionen (siehe PDF-Dokument) kann DVB-T2 HD im Rahmen einer Testphase schon jetzt empfangen werden – am Mac ist dies mit dem neuen Receiver EyeTV T2 möglich.

Humble Bundle: Badland, Spacecom und weitere Mac-Spiele für kleines Geld

Schnäppchenjäger aufgepasst: Humbe Bundle hat den Startschuss für ein neues Bundle mit Spielen gegeben. Alle Titel liegen in Versionen für Mac, Windows, Linux und Android vor. Wer zwischen einem und drei Dollar zahlt, erhält die Spiele Badland (Action-Adventure), Spacecom (Weltraumstrategiespiel) und 100000000 (Rollenspiel), die normalerweise zusammen 25 Euro kosten. Spacecom gibt es übrigens auch kostenlos - dazu ist nur die Angabe einer E-Mail-Adresse erforderlich (auf der Bundle-Seite etwas nach unten scrollen).

Apple verschenkt iPhone-Version von Zeichensoftware Procreate Pocket

Apple bietet die Zeichensoftware Procreate Pocket in der iPhone-Version bis Ende Juli kostenlos an. Regulär kostet sie 2,99 Euro. Der Download erfolgt jedoch nicht direkt über den iOS-App-Store, sondern über die Apple-Store-App (Partnerlink). In der Apple-Store-App muss im Tab "Empfohlen" weit nach unten gescrollt werden, bis das Logo von Procreate Pocket und der Link "Procreate kostenlos laden" erscheint.

Apple: OS X 10.11.6, iOS 9.3.3 und tvOS 9.2.2 vor Fertigstellung

Die Entwicklungsarbeiten an den nächsten Updates für die Betriebssysteme OS X El Capitan und iOS 9 nähern sich dem Abschluss. Apple hat OS X 10.11.6 und iOS 9.3.3 jeweils in einer vierten Betaversion für Entwickler und Tester veröffentlicht. Die beiden Betriebssystemupdates dürften innerhalb der nächsten zwei bis drei Wochen in finaler Form zum Download bereitstehen. Gleiches gilt für das tvOS 9.2.2, das ebenfalls in einer vierten Vorabfassung erschienen ist.

Kindle-App in Version 5.0 für iPhone und iPad erschienen

Amazon hat die Kindle-App für das iOS in der Version 5.0 veröffentlicht (iOS-App-Store-Partnerlink). Die wichtigste Neuerung ist die Funktion PageFlip. PageFlip ist eine Navigationsfunktion, mit der durch ein E-Book geblättert werden kann, ohne die zuletzt gelesene Seite zu verlieren.

Tipp: Lästige Adware vom Mac entfernen

Klassische Schadsoftware wie Trojaner oder Spyware ist auf dem Mac weiterhin sehr selten anzutreffen, dafür ist sogenannte Adware inzwischen ein weit verbreitetes Ärgernis. Es handelt sich dabei um unerwünschte Werbesoftware, die meist über unseriöse Web-Sites oder Installer aus dubiosen Quellen auf den Mac gelangt.

Volksverschlüsselung: Neuer Dienst zur E-Mail-Verschlüsselung startet – Mac- und iOS-Versionen angekündigt

Im November letzten Jahres haben die Deutsche Telekom und das Fraunhofer-Institut für Sichere Informationstechnologie (SIT) die Initiative Volksverschlüsselung angekündigt. Sie soll eine einfach zu bedienende Lösung zur Ende-zu-Ende-Verschlüsselung von E-Mails bereitstellen. Nun wurde der Startschuss für das Angebot gegeben – momentan kann es jedoch nur unter Windows genutzt werden.

Bericht: Nächstes iPhone ohne mechanischen Home-Button

Seit Monaten wird intensiv über die Zukunft des Home-Buttons des iPhones spekuliert. Während Experten davon ausgehen, dass Apple mittelfristig den Button mitsamt Touch-ID direkt ins Display integrieren wird, könnte mit der nächsten, für September erwarteten iPhone-Generation ein Zwischenschritt anstehen. Dies berichtet Business Insider unter Berufung auf Analysten des Finanzdienstleisters Cowen and Company, die eine Untersuchung in der asiatischen Zuliefererindustrie durchgeführt haben.

AVM: Neues Router-Flaggschiff Fritz!Box 7580 verspätet sich

Die zu Jahresbeginn von AVM angekündigte Fritz!Box 7580 kommt mit einiger Verspätung auf den Markt. Ursprünglich sollte das neue Router-Flaggschiff des Berliner Herstellers im zweiten Quartal, das am morgigen Donnerstag endet, eingeführt werden. Doch wie AVM auf MacGadget-Anfrage mitteilte, dauert die Entwicklung länger als geplant.

Virtualisierungssoftware: Oracle veröffentlicht VirtualBox 5.0.24

Die kostenfreie Virtualisierungssoftware VirtualBox steht ab sofort in der Version 5.0.24 zum Download (90 MB, mehrsprachig) bereit. Das Update behebt nach Angaben des Herstellers Oracle diverse Probleme, unter anderem bei der Zuweisung von Audiogeräten unter OS X, der Erstellung von Screenshots und dem Öffnen von VMDK-Gastsystemen aus VMware Fusion.

Ticker: Update für Web-Browser Firefox; Verbesserte Satellitenbilder für Google Earth

Update für Web-Browser Firefox - die Version 47.0.1 behebt eine Absturzursache bei Verwendung des Selenium WebDriver. +++ Verbesserte Satellitenbilder für Google Earth - für den Dienst werden nun Fotos von Landsat 8 verwendet, die schärfer und detailreicher als die bislang verwendeten Landsat-7-Bilder sind. Die Änderung betrifft auch Google Maps. +++ Rabatt auf SimCity - die beliebte Städtebausimulation ist vorübergehend für 14,99 statt 29,99 Euro im Mac-App-Store erhältlich (Partnerlink). Systemanforderungen beachten - bestimmte ältere Grafikchips werden nicht unterstützt.

Evernote limitiert kostenlose Basisvariante auf zwei Geräte, erhöht Preise

Die Evernote Corporation hat heute bedeutende Änderung für ihre Notizverwaltung bekannt gegeben. So ist in der kostenlosen Basisversion ab sofort nur noch die Synchronisation mit zwei Clients möglich, beispielsweise ein Mac und ein iPhone.

iOS 10 ermöglicht Priorisierung von App-Downloads via 3D-Touch

Seit zwei Wochen läuft der Betatest des iOS 10 – und noch immer werden kleine, bislang unbekannte Neuerungen entdeckt. So hat ein Entwickler herausgefunden, dass das neue Mobilbetriebssystem die Priorisierung von App-Downloads erlaubt.

Qnap: High-End-NAS mit Thunderbolt 2, erweiterbarem RAM und HDMI

Qnap Systems hat die Verfügbarkeit eines neuen High-End-Netzwerkspeichersystems (NAS) bekannt gegeben. Zu den wichtigsten Merkmalen der TVS-x82T-Reihe gehören Zwei- oder Vierkernprozessoren von Intel, erweiterbarer Arbeitsspeicher (vier Slots, DDR4, maximal 32 GB), eine breite Schnittstellenausstattung und umfangreiche Konfigurationsoptionen.

Neue Remote-App für Apple TV jetzt im Betatest

Bereits Ende letzten Jahres kündigte Apple eine neue Remote-App mit Siri-Unterstützung für die aktuelle Generation der Set-top-Box Apple TV an. Auf der WWDC 2016 in San Francisco stellte das Unternehmen die neue Remote-App ausführlich vor. Nun können sich Mitglieder des Apple-Entwicklerprogramms eine erste Betaversion herunterladen.

Apple Watch 2: Mit GPS und fürs Schwimmen geeignet?

Apple wird wahrscheinlich im September zusammen mit einer neuen iPhone-Generation auch eine verbesserte Smartwatch vorstellen. Spekulationen, wonach die Apple Watch unabhängiger vom iPhone werden soll, haben nun weitere Nahrung erhalten. Nach Informationen von 9to5Mac wird die Apple Watch 2 angeblich über ein GPS-Modul verfügen, um unabhängig vom iPhone Streckenverlaufsdaten beim Joggen, Radfahren oder Walken zu sammeln.

Mac-App-Store: Rabatt auf Keynote-Materialien, Split Screen gratis

Im Mac-App-Store wird Infographics (Partnerlink) kurzzeitig für 1,99 statt 19,99 Euro angeboten. Es handelt sich dabei um eine Sammlung von Vorlagen, Diagrammen, Karten und anderen Materialien zur Verwendung mit Apples Präsentationsprogramm Keynote. Infographics benötigt mindestens OS X Yosemite. Vorübergehend kostenlos ist das Fenstermanagement-Programm Split Screen (Partnerlink) erhältlich.

Apple: Nächster Quartalsbericht am 26. Juli, erneuter Umsatzrückgang erwartet

Im vergangenen Quartal vermeldete Apple den ersten Umsatzrückgang seit 13 Jahren, gleichzeitig gingen die iPhone-Verkaufszahlen das erste Mal in der Geschichte des Smartphones zurück. Zum Geschäftsgang im aktuellen Quartal wird sich Apple am 26. Juli äußern – an diesem Tag veröffentlicht das Unternehmen den nächsten Quartalsbericht. Die Prognose ist jedoch alles andere als rosig – sowohl Apple als auch Finanzexperten erwarten einen weiteren Umsatzrückgang. Auch der Gewinn könnte erneut schrumpfen.

Ticker: Nutzer von T-Online-Mail sollten Passwort ändern; Rabatt auf Toast 14 Titanium

Update für Musikplayer Vox - die Version 2.8 verbessert die Stabilität und behebt Fehler (Mac-App-Store-Partnerlink). Außerdem stehen nun deutlich mehr Online-Radiosender zur Auswahl (über 30.000, sortiert nach Ländern und Genre). +++ Nutzer von T-Online-Mail sollten Passwort ändern - laut der Telekom kursieren im Netz Zugangsdaten von T-Online-Mail-Accounts. Sie stammen demnach nicht von einem Hackerangriff, sondern vermutlich von Phishing-Aktionen. Alle Nutzer von T-Online-Mail sind aufgerufen, ihr Kennwort zu ändern. +++ Rabatt auf Toast 14 Titanium - die Brenn-, Authoring-, Screen-Recording- und Audioaufnahme-Software wird von StackSocial kurzzeitig mit 50 Prozent Rabatt - für 49 statt 100 Dollar - angeboten (Partnerlink). Das Programm läuft ab OS X 10.7 und liegt auch auf Deutsch vor.

Plex Media Server: Mac-kompatible Mediacenter-Software verlässt Betaphase

Im Jahr 2008 begann die Entwicklung des Plex Media Server, zwei Jahre später erschien eine erste Vorabfassung. Nun vermeldet das Projekt einen Meilenstein: die Mediacenter-Software hat die Betaphase verlassen und liegt seit kurzem in der finalen Version 1.0 (103 MB, mehrsprachig) vor. Der Plex Media Server sei inzwischen stabil und ausgereift, zudem habe man die Qualitätskontrolle verbessert und das eigene Team vergrößert, so die Begründung der Entwickler.

Typeeto kurzzeitig stark vergünstigt: Eingaben auf iOS-Hardware und Apple TV mit Mac-Tastatur

Im Mac-App-Store wird das Programm Typeeto (Partnerlink) vorübergehend mit einem 80prozentigen Rabatt angeboten - für 1,99 statt 9,99 Euro. Typeeto ermöglicht die Nutzung der Mac-Tastatur für Eingaben auf iPhone, iPad, iPod touch, Apple TV und anderen mobilen Geräten, darunter Android-Smartphones und –Tablets. Dazu emuliert die Anwendung mit dem Mac eine Bluetooth-Tastatur.

Pflichtdownload fürs iPhone: Deutscher Wetterdienst aktualisiert WarnWetter

Viele Klimaforscher sind sich einig: im Zuge des Klimawandels und der globalen Erwärmung treten Unwetter nicht nur häufiger auf, sie können auch heftiger ausfallen als in der Vergangenheit. Unwetter können nicht nur große Schäden verursachen, sondern auch gesundheitsgefährdend oder sogar lebensgefährlich sein. Vor diesem Hintergrund gehört eine App unbedingt aufs iPhone: WarnWetter (iOS-App-Store-Partnerlink) vom Deutschen Wetterdienst.

Apple: Meilenstein von einer Milliarde verkaufter iPhones in Reichweite

Apple wird seiner inzwischen 40jährigen Firmengeschichte bald einen weiteren Meilenstein hinzufügen können. Voraussichtlich im Juli oder August wird Apple die Marke von einer Milliarde verkaufter iPhones erreichen. Zum Ende des letzten Quartals stand der Zähler bei 943 Millionen abgesetzten Apple-Smartphones.

Ticker: Update für Kalendersoftware BusyCal; Erweiterte 3D-Touch-Unterstützung in iOS 10

Update für Kalendersoftware BusyCal - neu in der Version 3.0 sind eine überarbeitete Oberfläche, terminierte Aufgaben, Hinzurechnen von Reisezeiten zu Terminen, verbessertes Trackpad-Scrolling und eine iOS-App. BusyCal 3.0 läuft ab OS X 10.11, kostet 49,99 Dollar, eine Demoversion ist verfügbar. +++ Rabatt auf "Metro: Last Light Redux" - der Egoshooter ist im Mac-App-Store vorübergehend für 4,99 statt 19,99 Euro erhältlich, ebenso "Metro 2033 Redux" (Partnerlinks). +++ Erweiterte 3D-Touch-Unterstützung in iOS 10 - das neue Mobilbetriebssystem macht verstärkt von der in iPhone 6s (Plus) vorhandenen Funktion Gebrauch, wie das verlinkte Video zeigt.

Telekom startet Telefonie via WLAN – vorerst nicht für iPhones

Die Deutsche Telekom hat mit der Einführung von WLAN-Call begonnen. Damit können Mobilfunkkunden der Telekom mit ihrem Smartphone über ein WLAN-Netz Gespräche ins Mobil- oder Festnetz führen. Die Funktion wurde für Orte konzipiert, die baulich bedingt keinen Mobilfunkempfang ermöglichen, aber über WLAN verfügen.

Western Digital: Neue WLAN-Festplatte mit Akku, 802.11ac und Plex-Mediaserver

Western Digital hat mit der "My Passport Wireless Pro" (Amazon-Partnerlink) eine neue WLAN-Festplatte auf den Markt gebracht. Sie wird mit zwei und drei TB Speicherkapazität zu Preisen ab rund 200 Euro angeboten und funkt nach dem aktuellen WLAN-Standard 802.11ac.



Zum Archiv Januar 2005 bis Mai 2007