Nachrichten-Archiv


Zum Zugriff auf das Nachrichtenarchiv wählen Sie bitte das gewünschte Jahr und den gewünschten Monat aus. Anschließend werden alle Nachrichten des ausgewählten Monats dargestellt. Durch Klick auf einen Tag können Sie sich die News einzelner Tage anzeigen lassen.

Ticker: Rabatt auf Café International; Amazon Drive mit unbegrenztem Speicherplatz

Rabatt auf Café International - die iOS-Umsetzung des beliebten Brettspiels wird kurzzeitig für 0,99 statt 4,99 Euro angeboten (iOS-App-Store-Partnerlink). +++ Neuer Yahoo Messenger für den Mac - die Instant-Messenging-Software wurde komplett überarbeitet, die Vorgängerversion lässt sich nur noch bis zum 05.08. nutzen (Details hier). +++ Amazon Drive mit unbegrenztem Speicherplatz - für 70 Euro pro Jahr können beliebig viele Daten in den Cloud-Dienst hochgeladen werden (Partnerlink). Apps gibt es für Mac, Windows und iOS. +++

Neue Schulden: Apple leiht sich sieben Milliarden Dollar in USA

231,5 Milliarden US-Dollar finanzielle Reserven bei 68,9 Milliarden US-Dollar Schulden – so lautete Apples Kassenstand zum Ende des dritten Quartals des Geschäftsjahres 2016. Nun leiht sich Apple erneut Geld – in den USA nahm das Unternehmen durch Ausgabe einer Schuldverschreibung insgesamt sieben Milliarden US-Dollar ein. Die Anleihe besteht aus fünf Tranchen mit Laufzeiten von drei bis 30 Jahren zu Zinsen zwischen 1,1 und 3,85 Prozent. Apple hat mit der Ausgabe unter anderem die Deutsche Bank, Goldman Sachs, Merrill Lynch und J.P. Morgan beauftragt.

Bildbearbeitung GraphicConverter: Update auf Version 10.1 ist da

Im Mai veröffentlichte Lemke Software das beliebte Bildbearbeitungsprogramm GraphicConverter in der Version 10 mit Neuerungen wie Darstellung von einer Milliarde Farben, Gesichtserkennung, Unterstützung für die Grafiktechnologie Metal und Erzeugung von Foto-Collagen. Nun hat der Hersteller ein erstes Update für den GraphicConverter 10 herausgebracht.

Bericht: Überarbeitete Apple-Store-App erscheint in Kürze

Apple wird nach Informationen von Bloomberg demnächst eine neue Version der Apple-Store-App (iOS-App-Store-Partnerlink) veröffentlichen. Demnach soll die Software künftig Produktempfehlungen basierend auf bisherigen Einkäufen ausgeben.

Smartphones: Apple verliert weiter Marktanteile

Es läuft für Apple in diesem Jahr bislang nicht gut im Smartphone-Geschäft. Im ersten Quartal ging der iPhone-Absatz zum ersten Mal in der Geschichte des Produkts zurück (um 16 Prozent), auch im zweiten Quartal fielen die Verkaufszahlen (um 15 Prozent). Apples Marktposition wird dadurch weiter geschwächt, wie neueste Zahlen von IDC zeigen. Demnach sank Apples globaler Smartphone-Marktanteil auf 11,8 Prozent nach 13,9 Prozent im Vorjahresquartal.

AVM: Fritz!Box 6490 Cable ab sofort im Handel erhältlich

Der Berliner Hersteller AVM verkauft den für den Betrieb an Kabelnetzanschlüssen konzipierten WLAN-Router Fritz!Box 6490 Cable ab sofort auch über den Fachhandel. Zuvor war das Produkt nur bei Kabelnetzanbietern bei Abschluss eines Laufzeitvertrags erhältlich. Hintergrund ist die Abschaffung des sogenannten Routerzwangs zum 01. August.

Erstes Update für neue DTP-Software QuarkXPress 2016

Seit Mai ist die DTP-Software QuarkXPress 2016 verfügbar. Sie wartet mit vielen Neuerungen auf, darunter Umwandeln von PDF-, Illustrator- und EPS-Dateien in native QuarkXPress-Objekte, HTML-5-Publishing, mehrstufige Farbverläufe sowie Unterstützung für Multi-Touch-Gesten und ICCv4-Farbprofile. Nun hat der Hersteller ein erstes Update für das Programm vorgelegt.

Apple veröffentlicht iMovie 2.2.3 für iPhone und iPad

Apple hat die Videobearbeitungssoftware iMovie in der Version 2.2.3 für iPhone und iPad zum Download (iOS-App-Store-Partnerlink) bereitgestellt. Das Update bietet nicht näher beschriebene Leistungs- und Stabilitätsverbesserungen. Neu ist die Möglichkeit, Videos auf Facebook und Vimeo über die "Teilen"-Funktion des Betriebssystems zu veröffentlichen.

Ticker: Telekom rechnet Spotify-Datenvolumen wieder an; Fritz!Box 7490 und Fritz!Fon C4 im Bundle

Telekom rechnet Spotify-Datenvolumen wieder an - die Änderung gilt ab dem 02.08. für Mobilfunk-Neuverträge, Bestandskunden sind nicht betroffen. +++ Update für Publishingsoftware iCalamus - die Version 2.13 verbessert die Oberfläche und behebt viele Fehler, unter anderem im Zusammenhang mit dem Photoshop- und SVG-Konverter und der Darstellung von PDF-Inhalten. +++ Rabatt auf Rayman Origins - das beliebte, ab OS X 10.8.5 lauffähige Jump&Run-Spiel ist im Mac-App-Store kurzzeitig für 5,99 statt 14,99 Euro erhältlich. +++ Fritz!Box 7490 und Fritz!Fon C4 im Bundle - Cyberport bietet die Internet- und Telefonie-Lösung für DSL-Anschlüsse (auch IP-basiert) kurzzeitig für 222 statt 368 Euro an (Partnerlink).

Deutsche Oberfläche für E-Mail-Archivierungssoftware Mail Archiver X

Moth Software hat die E-Mail-Archivierungssoftware Mail Archiver X in der Version 4.0 angekündigt. Das Programm ermöglicht die Archivierung von E-Mails aus den Clients Apple Mail, Entourage, Outlook, Postbox, PowerMail und Thunderbird sowie direkt von Gmail- und iClouds-Accounts. Die E-Mails werden in einer durchsuchbaren Datenbank gespeichert, auch der Export nach Evernote, FileMaker und PDF wird unterstützt.

Neue iPhones: Beginn der Vorbestellungsphase am 09. September?

Je näher der September rückt, desto intensiver werden die Spekulationen über die nächste iPhone-Generation. Nun sorgt der Brancheninsider Evan Blass erneut für Schlagzeilen – nach seinen Informationen soll die Vorbestellungsphase für die neuen iPhones am 09. September beginnen. Erst vor wenigen Tagen twitterte Blass, dass angeblich der 16. September der Tag des Verkaufsstarts für die Apple-Smartphones ist.

"Lego Star Wars: Das Erwachen der Macht" im Mac-App-Store erschienen

Anfang Juli wurde "Lego Star Wars: Das Erwachen der Macht" als Begleitspiel zum neuesten Teil der epischen Weltraumsaga auf Steam veröffentlicht. Ab sofort steht es auch im Mac-App-Store (Partnerlink) zum Kauf bereit - der Preis beträgt 34,99 Euro. Lego-Spiele sind als Action-Adventures mit Welten, die aus Lego-Steinen gebaut sind, ausgelegt.

Prognose: Umsätze mit Smartphones gehen in Deutschland erstmals zurück

In Deutschland werden heuer voraussichtlich so viele Smartphones verkauft wie noch nie – doch die Umsätze gehen im Vergleich zum Vorjahr leicht zurück. Insgesamt werden laut einer Studie 27,9 Millionen Geräte über den Ladentisch gehen, das sind sechs Prozent mehr als noch vor einem Jahr mit 26,2 Millionen verkauften Geräten. Gleichzeitig sinken die Umsätze verglichen mit dem Vorjahr zum ersten Mal überhaupt seit Einführung der Smartphones, um zwei Prozent auf 10,4 Milliarden Euro.

"Wireless Aluminum Keyboard": Bluetooth-Tastatur mit Ziffernblock jetzt mit deutschem Layout erhältlich (Update)

Das zu Jahresbeginn vom kanadischen Hersteller Matias angekündigte "Wireless Aluminum Keyboard" ist ab sofort auch mit deutschem Tastenlayout verfügbar. Das "Wireless Aluminum Keyboard" ist eine Bluetooth-Tastatur mit Ziffernblock und Mac-Tastenbelegung. Sie ist eine Alternative zu Apples Magic Keyboard, das ebenfalls per Bluetooth funkt, aber nicht über einen Ziffernblock verfügt, der besonders im geschäftlichen Umfeld häufig benötigt wird.

Nvidia: Aktualisierter Grafikkartentreiber für OS X 10.11.6

Nvidia hat einen neuen Treiber für das aktuelle Mac-Betriebssystem OS X 10.11.6 veröffentlicht – aktuell ist nun die Version 346.03.15f02. Einzelheiten zu den Änderungen gegenüber dem in der letzten Woche veröffentlichten Build nannte der Hersteller nicht, vermutlich wurden diverse Fehlerkorrekturen vorgenommen.

Apple: Eine Milliarde iPhones verkauft

Neun Jahre nach dem Debüt des ersten iPhones hat Apple jetzt einen Meilenstein vermeldet: nach Angaben des Unternehmens wurde vor kurzem das einmilliardste iPhone verkauft. "Das iPhone ist zu einem der wichtigsten und erfolgreichsten Produkte in der Geschichte geworden und hat die Welt verändert. Es ist mehr als nur ein ständiger Begleiter. Das iPhone ist ein fester Bestandteil unseres täglichen Lebens und ermöglicht vieles von dem, was wir den ganzen Tag machen", sagte Apple-Chef Tim Cook.

Ticker: Neue Kamera-App von Microsoft; Rabatt auf Akku-Hülle fürs iPhone

Neue Kamera-App von Microsoft - das ab iOS 9 lauffähige, kostenlose Pix nimmt mehrere Bilder vor und nach dem Drücken des Auslösers auf und soll durch einen intelligenten Algorithmus automatisch die beste Aufnahme auswählen (Partnerlink). Außerdem gibt es Bearbeitungstools und Filter. +++ Update für CrossOver - die Version 15.2 der Windows-Kompatibilitätsumgebung bietet Verbesserungen für die Installation und die Nutzung von Windows-Software. +++ Rabatt auf Akku-Hülle fürs iPhone - das Produkt des Herstellers Anker für iPhone 6/6s vereint Hülle und Zusatzakku (3100 mAh Kapazität) und ist bei Amazon derzeit für 42,99 statt 99,99 Euro erhältlich (Partnerlink).

Musikmarkt in Deutschland wächst dank Streaming-Angebote

Der Bundesverband Musikindustrie (BVMI) hat seinen Halbjahresbericht 2016 vorgelegt. Demnach ist der Umsatz (Downloads, Streaming, Verkäufe auf CD, DVD, Blu-ray und Vinyl) mit Musik um 3,6 Prozent gegenüber dem Vorjahreszeitraum gestiegen. Hauptverantwortlich für den Zuwachs waren Streaming-Dienste.

Nach Quartalsbericht: Apple-Aktie legt kräftig zu und steigt auf über 100 Dollar

Die Apple-Aktie hat nach der am Dienstagabend erfolgten Veröffentlichung der neuesten Apple-Quartalszahlen kräftig zugelegt. Obwohl der Computerkonzern bereits das zweite Quartal in Folge ein Minus bei Umsatz, Gewinn sowie iPhone- und Mac-Absatz verbuchte (der iPad-Absatz ist bereits seit zwei Jahren rückläufig), notiert AAPL im frühen Handel an der New Yorker Börse bei rund 104 Dollar – dies entspricht etwa 7,5 Prozent mehr als am Vortag. Der Grund: viele Anleger rechneten mit schlechteren Quartalszahlen.

Conrad: 20 Prozent Rabatt auf 25-Euro-iTunes-Guthabenkarte

Bei der Elektronikkette Conrad läuft derzeit eine Sonderaktion für iTunes-Guthabenkarten. Am heutigen Mittwoch und am morgigen Donnerstag (27. und 28. Juli) gibt es in allen Conrad-Filialen 20 Prozent Nachlass beim Kauf einer 25-Euro-Guthabenkarte für den iTunes Store, d. h. der Preis beträgt nur 20 Euro. Die Höchstabgabemenge pro Person liegt bei zwei Karten.

Adobe behebt Fehler in Fotosoftware Photoshop Lightroom

Adobe hat der professionellen Fotosoftware Photoshop Lightroom ein Update spendiert – aktuell ist nun die Version 6.6.1 bzw. CC 2015.6.1. Neu ist die Unterstützung für das Rohdatenformat (RAW) der Digitalkamera Fujifilm X-T2. Darüber hinaus hat der Hersteller zahlreiche Fehlerkorrekturen vorgenommen, beispielsweise wurden Probleme im Zusammenhang mit dem Vollbildmodus und Programmabstürze beim Import behoben.

Update für kostenlosen Code- und Texteditor TextWrangler

Der Softwarehersteller Bare Bones hat den kostenfreien Code- und Texteditor TextWrangler in der Version 5.5 zum Download (zehn MB, Englisch) bereitgestellt. Das Update wartet mit zahlreichen Leistungs- und Stabilitätsoptimierungen auf, bietet Verbesserungen für das Vergleichen von Dokumenten und behebt viele Fehler.

Apple: Nächste Dividendenausschüttung erfolgt Mitte August

Anleger aufgepasst: Apple hat den Termin für die nächste Dividendenzahlung bekannt gegeben. Sie ist für Donnerstag, den 11. August, angesetzt. Die Höhe der Dividende bleibt mit 0,57 Dollar je Aktie unverändert. Die Dividende wird an jene Anteilseigner gezahlt, die am Ende des Geschäftstages des 08. August Apple-Stammaktien besitzen.

Firefox für iOS: Version 5.0 mit vielen Verbesserungen ist da

Die Mozilla Corporation hat den Web-Browser Firefox in der Version 5.0 für iPhone und iPad veröffentlicht (iOS-App-Store-Partnerlink). Zu den Neuerungen gehören eine verringerte Prozessor- und Arbeitsspeicherauslastung, eine Funktion zur Wiederherstellung geschlossener Tabs, Festlegen einer benutzerdefinierten Startseite und ein überarbeitetes Menü in der Symbolleiste zum schnellen Zugriff auf häufig genutzte Features.

Apple vermeldet erneut Umsatz- und Gewinnrückgang

Der Abwärtstrend bei Apple setzt sich fort. Im dritten Quartal des Geschäftsjahres 2016 verzeichnete der kalifornische Computerpionier einen 15prozentigen Umsatz- und einen 27prozentigen Gewinnrückgang - die Erwartungen der Börsianer wurden dennoch übertroffen. Auch für das laufende Quartal rechnet Apple mit sinkenden Einnahmen.

Ticker: Rabatte auf CrossOver 15 und USB-Stick mit 256 GB; Update für SIDPLAY

Rabatt auf CrossOver 15 - die Software, die die Nutzung von Windows-Programmen und -Spielen auf dem Mac ermöglicht, ist bei StackSocial derzeit für 19,99 statt 39,95 Dollar erhältlich (Partnerlink). CrossOver benötigt keine Windows-Lizenz, sondern basiert auf der Windows-Kompatibilitätsumgebung Wine. +++ Update für SIDPLAY - die Version 4.2 der kostenlosen Software bietet Anpassungen an aktuelle Mac-Betriebssysteme und Retina-Displays sowie Bug-Fixes. Das Programm ermöglicht die Wiedergabe von Commodore-64-Musik (SID-Format). +++ Rabatt auf USB-Stick mit 256 GB - das SanDisk-Produkt wird bei Amazon für 55 statt 69,99 Euro angeboten (Partnerlink; Prime-Mitgliedschaft erforderlich - Prime kann kostenlos getestet werden).

Adobe veröffentlicht Photoshop-Lightroom-App für Apple TV

Adobe hat die Verfügbarkeit von "Lightroom for Apple TV" bekannt gegeben. Die App ermöglicht den Zugriff auf Photoshop-Lightroom-Fotobibliotheken über die Set-top-Box von Apple.

Mac-App-Store: Hohe Rabatte auf Markdown-Notizverwaltung und Vorlagenpaket für Apple-Textverarbeitung Pages

Im Mac-App-Store wird kurzzeitig ein Vorlagenpaket für die Apple-Textverarbeitung Pages mit einem 90prozentigen Rabatt angeboten. Das "Inspiration Set" (Partnerlink) von Jumsoft kostet 1,99 statt 19,99 Euro und besteht aus über 750 Vorlagen aus Kategorien wie Einladungen, Kalender, Karten, Newsletter, Rezepte, Flyer und Broschüren. Es setzt OS X Yosemite oder neuer voraus. Die Vorlagen sind in den Papierformaten DIN A4 und US Letter enthalten und lassen sich beliebig anpassen.

Gerücht: Apple erwägt angeblich Einbau von Iris-Scanner ins iPhone

Apple soll an einem Iris-Scanner für das iPhone zur Verbesserung der Sicherheit arbeiten. Das schreibt das Online-Magazin DigiTimes unter Berufung auf informierte Kreise. Demnach erwäge Apple den Einsatz eines Iris-Sensors in iPhones ab dem Jahr 2018. Apples Erzrivale Samsung ist allerdings offenbar schon weiter – das für Herbst erwartete Galaxy Note 7 soll über einen Iris-Scanner verfügen, mit dem das Gerät entsperrt werden kann.

Heute: Apple legt Quartalsbericht vor, Umsatz- und Gewinnrückgang erwartet

Wieder einmal steht Apple im Blickpunkt von Analysten und Anlegern: der kalifornische Computerkonzern wird am heutigen Abend die Zahlen des dritten Quartals des Geschäftsjahres 2016 veröffentlichen. Nachdem Apple im April den ersten Umsatzrückgang seit 13 Jahren vermeldete, wird nun erneut mit gesunkenen Einnahmen sowie einem Minus beim Gewinn gerechnet. Die Analysten gehen im Durchschnitt von einem Umsatz von 42,09 Milliarden Dollar und einem Nettoprofit von 1,38 Dollar pro Anteilsschein aus.



Zum Archiv Januar 2005 bis Mai 2007