Nachrichten-Archiv


Zum Zugriff auf das Nachrichtenarchiv wählen Sie bitte das gewünschte Jahr und den gewünschten Monat aus. Anschließend werden alle Nachrichten des ausgewählten Monats dargestellt. Durch Klick auf einen Tag können Sie sich die News einzelner Tage anzeigen lassen.

Datum

Apple vermeldet neue Rekorde bei Umsatz und iPhone-Verkaufszahlen

Apple hat mit den heute bekannt gegebenen Zahlen des ersten Quartals des Geschäftsjahres 2017 die Erwartungen der Finanzwelt übertroffen. Die Kalifornier erwirtschafteten einen Umsatz von 78,4 Milliarden US-Dollar, verdienten 3,36 US-Dollar je Aktie und setzten 78,29 Millionen iPhones ab. Die Erwartungen der Finanzwelt hat Apple damit übertroffen. Die Analysten rechneten im Durchschnitt mit Einnahmen in Höhe von 77,4 Milliarden US-Dollar, einem Nettoprofit von 3,22 US-Dollar je Aktie und 77,3 Millionen verkauften iPhones.

Ticker: Update für Fritz!Box; Austauschprogramm für Philips-Hue-Leuchten; Video-Tutorials zu QuarkXPress

Update für Fritz!Box - für die Modelle 7560 und 7580 ist das Fritz!OS 6.81 erschienen, das die Unterstützung für Smart-Home-Geräte und neue Telekom-Tarife verbessert und im Online-Monitor nun die Internetnutzung durch Gäste darstellt. Die neue Versionsreihe 6.8x mit vielen Verbesserungen wird derzeit schrittweise auf aktuelle WLAN-Router von AVM ausgerollt. +++ Austauschprogramm für Philips-Hue-Leuchten - bei den Smart-Home-Leuchten mit den Bezeichnungen "Fair", "Being" und "Still" können sich unter Umständen Teile lösen. Vor dem 07.11.2016 produzierte Geräte werden kostenlos getauscht. +++ Video-Tutorials zu QuarkXPress - auf seinem YouTube-Kanal veröffentlicht der Hersteller wöchentlich eine neues, englisches Tutorial zur DTP-Software.

Fenster-Manager Magnet in Version 2.0 erschienen und für macOS Sierra optimiert

Der Entwickler CrowdCafé hat vor kurzem den Fenster-Manager Magnet in der Version 2.0 veröffentlicht (Mac-App-Store-Partnerlink). Die ab OS X Mavericks lauffähige Software hilft bei der exakten Anordnung mehrerer Fenster in Quadrate – durch Ziehen oder durch anpassbare Tastaturkürzel.

Google-Docs-Konkurrent Dropbox Paper verlässt Betaphase und erhält zusätzliche Funktionen

Im Sommer kündigte der Online-Speicherdienst Dropbox den Google-Docs-Konkurrenten Paper an. Wie Dropbox heute mitteilte, hat das neue Angebot nun die Betaphase verlassen und steht weltweit in 21 Sprachen kostenlos zur Nutzung bereit. Mit Paper können mehrere Personen gleichzeitig an einem Dokument arbeiten.

Apple startet neue Werbekampagne: "One Night on iPhone 7"

Das iPhone ist bekannt für qualitativ hochwertige Kameras, die zum Besten gehören, was der Smartphone-Markt zu bieten hat. Daher ist es wenig überraschend, dass Apple die iPhone-Kameras in der Werbung relativ häufig in den Mittelpunkt stellt. So auch bei der neuen Kampagne "One Night on iPhone 7", die in dieser Woche angelaufen ist.

Mac-App-Store: Hoher Rabatt auf Malsoftware MyBrushes

Das Malprogramm MyBrushes wird im Mac-App-Store (Partnerlink) kurzzeitig mit einem hohen Rabatt angeboten – für 0,99 statt 19,99 Euro. Das ab OS X Lion lauffähige MyBrushes bietet nach Herstellerangaben Arbeitsflächen mit unbegrenzter Größe, über 100 verschiedene Pinselarten, Unterstützung vieler Bildformate, Ebenen sowie unbegrenztes Zurücknehmen und Wiederholen von Arbeitsschritten.

Kostenloser Dateitransfermanager Cyberduck erhält Verschlüsselungsfunktion

Der in der Schweiz beheimatete Softwarehersteller iterate hat eine bedeutende Neuerung für den beliebten Dateitransfermanager Cyberduck angekündigt. Mit der ab sofort im Betatest befindlichen Version 6.0 erhält das Programm eine Verschlüsselungsfunktion, um beliebige Dateien vor dem Upload auf Server zu verschlüsseln.

iOS: 32-Bit-Apps bald vor dem Aus, Support-Ende für iPhone 5 und iPhone 5c im Herbst?

Apple plant offenbar, die Unterstützung für 32-Bit-Apps unter iOS mittelfristig zu beenden. Dies geht aus einem neu implementierten Warnhinweis hervor, der unter iOS 10.3 eingeblendet wird. Wird eine 32-Bit-App unter iOS 10.3 gestartet, weist Apple darauf hin, dass sich die Software mit "künftigen Versionen von iOS" nicht mehr nutzen lassen wird, sofern keine Aktualisierung durch den Entwickler erfolgt. Das iOS 10.3 befindet sich seit letzter Woche im Betatest.

Apple: Downgrade von iOS 10.2.1 auf iOS 10.2 nicht mehr möglich

Apple hat zu Wochenbeginn die Signierung von iOS 10.2 gestoppt. Bei iPhones und iPads, die mit dem iOS 10.2.1 betrieben werden, ist daher kein Downgrade mehr auf die Vorgängerversion möglich. Bei der Wiederherstellung eines iOS-Geräts wird nun ebenfalls standardmäßig das iOS 10.2.1 aufgespielt. Der Hersteller setzt damit eine seit Jahren praktizierte Vorgehensweise fort.

Update für schlanke PDF-Software Skim behebt Probleme unter macOS Sierra

Die kostenlose PDF-Software Skim ist zu Wochenbeginn in der Version 1.4.26 (fünf MB, mehrsprachig) erschienen. Das Update beseitigt unter dem aktuellen Betriebssystem macOS Sierra verschiedene Probleme mit der PDF-Darstellung, die unter anderem beim Scrollen, bei der Link-Vorschau und nach dem Vornehmen von Änderungen auftreten konnten. Auch ein Fehler mit der Hintergrundsuche unter macOS 10.12.x wurde behoben.

Nvidia: CUDA-Software an macOS 10.12.3 angepasst

Vor wenigen Tagen hat Nvidia einen mit macOS 10.12.3 kompatiblen Grafikkartentreiber veröffentlicht. Nun reichte das Unternehmen ein Update für die CUDA-Software nach, das Unterstützung für das neue Betriebssystemupdate und den aktualisierten Grafikkartentreiber einführt.



Zum Archiv Januar 2005 bis Mai 2007