Nachrichten-Archiv


Zum Zugriff auf das Nachrichtenarchiv wählen Sie bitte das gewünschte Jahr und den gewünschten Monat aus. Anschließend werden alle Nachrichten des ausgewählten Monats dargestellt. Durch Klick auf einen Tag können Sie sich die News einzelner Tage anzeigen lassen.

Datum

Apple: Probleme beim Zugriff auf iCloud, Apple Music und App-Stores (Update)

Apple vermeldet zur Stunde Probleme mit verschiedenen Internet-Diensten des Unternehmens. Wie der Mac- und iPhone-Hersteller mitteilte, kann es zu kurzen Verzögerungen bei der Nutzung von iCloud-Drive, iCloud-Backup, iCloud-Notizen, den iCloud-Web-Apps sowie iWork für iCloud kommen.

"UltraFine 5K Display": Lieferzeit für nachgebesserten 27-Zoll-Bildschirm gesunken

Die Markteinführung des "UltraFine 5K Display" stand unter keinem guten Stern. Anfangs war der hochauflösende 27-Zoll-Bildschirm mit Thunderbolt-3-Schnittstelle nur schwer zu bekommen, dann häuften sich die Problemberichte derjenigen Anwender, die ein Gerät ergattern konnten. Anfang Februar zog der Hersteller LG schließlich die Notbremse und stellte kurzzeitig die Fertigung des Produkts ein.

Apple verbessert Systemstatus-Webseite

Apple hat seiner Systemstatus-Webseite ein neues Design spendiert. Eine Zeitleiste gibt es nicht mehr, das Unternehmen informiert nun separat für die einzelnen Dienste über etwaige bestehende oder behobene Probleme mitsamt den spezifischen Ausfallzeiten.

SanDisk: 256 GB Zusatzspeicher für iPhone, iPad und iPod touch

Der auf Speicherlösungen spezialisierte Hersteller SanDisk hat den Lightning-Speicherstick iXpand in einer neuen Version mit 256 GB Kapazität vorgestellt. Sie ist zum Preis von 199,99 Euro bei Amazon (Partnerlink) erhältlich und erweitert die Speicherkapazität von iPhone, iPad und iPod touch durch Auslagerung von Videos, Bilder und Songs.

Laufwerke entrümpeln: GrandPerspective erhält Quick-Look-Unterstützung

Der Entwickler Erwin Bonsma hat GrandPerspective in der Version 1.9 zum Download (drei MB, Englisch) bereitgestellt. Das kostenfreie, ab OS X Mavericks lauffähige Programm stellt den belegten Speicherplatz von Festplatten und SSD-Laufwerken grafisch dar. Je mehr Platz eine Datei, ein Ordner beziehungsweise eine Anwendung benötigt, desto größer ist der von GrandPerspective angezeigte Block.

Wall Street Journal: Lightning-Schnittstelle steht angeblich vor dem Aus

Verabschiedet sich Apple mit dem iPhone 8 vom Lightning-Anschluss? Diese Frage wirft ein heute veröffentlichter Artikel des Wall Street Journal auf. Demnach wird Apple angeblich mit der nächsten iPhone-Generation eine Umstellung von Lightning auf USB-C vornehmen.

Großinvestor Warren Buffett stockt Anteil an Apple massiv auf

Der renommierte Investor Warren Buffett sieht die Zukunftsaussichten von Apple offenbar äußerst positiv: die von Buffett geführte Holdinggesellschaft Berkshire Hathaway hat ihren Anteil am kalifornischen Computerpionier im Januar verdreifacht. Ende Dezember besaß Berkshire Hathaway rund 57 Millionen Apple-Aktien, im Januar kamen weitere 120 Millionen AAPL-Anteilsscheine hinzu.

Apple: iOS informiert jetzt über schwache Akkus

Apple hat das iOS um einen nützlichen Hinweis bezüglich des Akkus ergänzt. Beginnend mit der Version 10.2.1 informiert das Mobilbetriebssystem den Anwender über eine geringe Kapazität des Energiespeichers. Darauf weist das Unternehmen in einem vor wenigen Tagen veröffentlichten Support-Dokument hin.

Musikproduktionssoftware Korg Gadget: Mac-Version verspätet sich

Die Veröffentlichung der zur Musikfachmesse NAMM 2017 in Kalifornien angekündigten Mac-Version der iOS-App Korg Gadget wurde verschoben. Aufgrund "andauernder Tests" soll das Programm erst Ende März - und nicht wie ursprünglich geplant am heutigen Tag - erscheinen, teilte der Hersteller mit. "Korg Gadget for Mac" ist eine Software für die Musikproduktion und wird mit zahlreichen Instrumenten geliefert.

Apple: Neue Builds von iOS 10.3 und macOS 10.12.4 für Mitglieder des Betatestprogramms freigegeben

Am Montagabend veröffentlichte Apple die Betriebssystemupdates iOS 10.3 und macOS 10.12.4 in jeweils einer vierten Betaversion für Entwickler. Seit heute können sich auch Mitglieder des Betatestprogramms die neuen Builds herunterladen. Wie immer gilt: von der Installation von Betriebssystem-Betaversionen auf produktiv genutzter Mac- und iOS-Hardware ist dringend abzuwarten.

iOS 10.3 und macOS 10.12.4: Frische Betas erschienen

Die Arbeiten an den nächsten großen Updates für die Betriebssysteme iOS 10.3 und macOS Sierra schreiten voran. Apple hat den Mitgliedern des Entwicklerprogramms heute neue Betaversionen von iOS 10.3 (Build 14E5260b) und macOS 10.12.4 (Build 16E175b) zur Verfügung gestellt.

Ticker: Withings erhält Nokia-Label; Update für coconutBattery; Offene WLANs werden gestärkt

Withings erhält Nokia-Label - der ehemalige Handygigant hatte Withings 2016 für 191 Mio. Dollar übernommen, ab Sommer sollen die mit iOS-Anbindung ausgestatteten Gesundheitsgeräte des Unternehmens unter der Marke Nokia vertrieben werden, darunter Blutdruckmessgerät, Thermometer und Körperwaagen. +++ Update für coconutBattery - die Version 3.5.2 führt Unterstützung für iOS 6 und iPhone 3GS ein und bietet Bug-Fixes. Das Gratis-Tool gibt Informationen zu Akkus (MacBooks, iOS) aus und bietet eine Restlaufzeitanzeige. +++ Offene WLANs werden gestärkt - ein neues Gesetz soll die Betreiber endgültig von Kostenrisiken bei Urheberrechtsverstößen durch Nutzer befreien, einen Passwort-Zwang wird es demnach nicht geben.

Abenteuerspiel Machinarium für Apple TV erschienen: Gratis-Download für Käufer der iOS-Version

Das mehrfach ausgezeichnete und von Nutzern überwiegend sehr positiv bewertete Abenteuerspiel Machinarium (Partnerlink) ist seit wenigen Tagen auch im tvOS-App-Store verfügbar. Der Clou dabei: Machinarium liegt als sogenannte Universal-App vor, d. h. Käufer der iOS-Version können sich die Ausführung für Apples Set-top-Box kostenlos herunterladen, um sie auf einem größeren Bildschirm genießen zu können.

Humble Bundle: Civilization IV, V und "Beyond Earth" mit Erweiterungen zum Schnäppchenpreis

Strategiespielfans aufgepasst: Humble Bundle hat ein Paket mit der äußerst beliebten Civilization-Serie geschnürt. Das Bundle ist dreistufig aufgebaut. Wer einen US-Dollar zahlt, erhält Civilization III und Civilization IV (wobei nur Civilization IV auch als Mac-Version dabei ist).

Apple: iPhone-Displayreparatur durch Drittanbieter führt nicht mehr zum Garantieverlust

Apple hat die Reparaturbedingungen für das iPhone gelockert. Wird das Display des Smartphones durch einen vom Hersteller nicht autorisierten Drittanbieter repariert, führt dies ab sofort nicht mehr automatisch zum Garantieverlust. Einzige Einschränkung: ein danach an Apple gemeldeter Garantiefall darf nichts mit der "fremden" Bildschirmreparatur zu tun haben.

Kennwort-Datenbank 1Password kann künftig nur noch gemietet werden

Diese Änderung dürfte vielen 1Password-Nutzern nicht schmecken: der Hersteller AgileBits hat eine Änderung des Geschäftsmodells für die beliebte Kennwort-Datenbank angekündigt. Wie das Unternehmen im Mac-App-Store (Partnerlink) mitteilte, kann das Programm bald nur noch gemietet werden, die für den Dauereinsatz ausgelegte Kaufversion wird eingestellt.

Apple verlängert Austauschprogramm für fleckige Retina-Displays

Apple hat das im Herbst 2015 gestartete Austauschprogramm für fleckige Retina-Bildschirme von Mobilmacs verlängert. Die Ursache für das Problem ist die Antireflexionsbeschichtung, die sich vom Monitor lösen und dadurch zur Fleckenbildung führen kann. Davon betroffen können neben MacBook-Pro-Retina-Modellen ab Baujahr 2012 auch die MacBook-Konfigurationen "Anfang 2015" und "Anfang 2016" sein.

Videokonverter HandBrake: Update verbessert Stabilität, behebt Fehler

Der beliebte Open-Source-Videokonverter HandBrake liegt seit dem Wochenende in der Version 1.0.3 (14 MB, Englisch) vor. Das Update behebt einige Absturzursachen, verringert die Arbeitsspeicherauslastung bei der Nutzung von OpenCL und bietet mehrere Fehlerkorrekturen, die das H.264-Decoding, das H.265-Encoding sowie die Audio-Synchronisation betreffen.

Das wurde aus den ersten Spiele-Hypes fürs iPhone

Mobile-Gaming lag schon lange vor der Entwicklung des Smartphones im Trend. Nahezu jeder spielte Ende der 1990er Jahre Snake auf dem Handy oder versuchte bei Tetris Bausteine aufeinanderzustapeln. Doch seit Apple im Jahr 2007 das erste iPhone auf den Markt brachte, ist in Sachen Spiele sehr viel passiert.

Ticker: Rabatt auf USB-3.0-Hub; WhatsApp aktiviert neue Status-Updates; Umfrage zum autonomen Fahren

Rabatt auf USB-3.0-Hub - das Produkt des Herstellers Sabrent bietet vier USB-3.0-Schnittstellen (Typ A), die einzeln aus- und angeschaltet werden können, und ist bei Amazon momentan für 8,99 statt 29,99 Euro erhältlich (Partnerlink). LEDs und ein Anschlusskabel sind integriert. +++ WhatsApp aktiviert neue Status-Updates - sie können ab sofort Fotos, Videos und GIF-Bilder enthalten und verfallen automatisch nach 24 Stunden. Die alten Status-Updates (nur Text) kehren jedoch bald zurück. +++ Umfrage: "Mehrheit der Autofahrer würde dem Autopiloten das Steuer übergeben".

Bericht: Apple-Ladenkette expandiert nach Argentinien

Apple treibt die Internationalisierung seiner Retailkette voran. Nachdem der Mac- und iPhone-Hersteller im September nach Mexiko expandierte und erste Ladengeschäfte für Indien, Österreich, Singapur und Südkorea ankündigte, steht mittelfristig die Eröffnung einer Filiale in Argentinien an.

AVM: Neue VDSL-Router für Supervectoring, G.fast und Bonding

Die Weiterentwicklung des DSL-Internetanschlusses schreitet voran: nach der Einführung der Vectoring-Technik, die bis zu 100 Mbit pro Sekunde im Downstream und maximal 40 Mbit pro Sekunde im Upstream ermöglicht, rücken nun die drei Technologien Supervectoring, G.fast und Bonding verstärkt in den Blick von Herstellern, Netzbetreibern und Anwendern.

Apple: iOS 10.2.1 reduziert das Auftreten eines plötzlichen iPhone-Shutdowns

Im November hat Apple bekanntlich ein Akku-Austauschprogramm für das iPhone 6s gestartet. Zwischen September und Oktober 2015 produzierte Geräte können sich wegen eines Akkudefekts plötzlich abschalten – der Hersteller tauscht den Energiespeicher kostenlos aus. Allerdings haben auch außerhalb dieses Zeitraums hergestellte Geräte sowie das Vorgängermodell mit einer vergleichbaren Problematik zu kämpfen.

Gerüchte: Apple-Event im März, neue iPads erst im Sommer?

Wird Apple auch in diesem Jahr ein März-Event zur Vorstellung neuer Produkte abhalten? Diese Frage wird in der Gerüchteküche momentan heiß diskutiert. In den letzten beiden Jahren präsentierte der Hersteller im ersten Frühlingsmonat das Zwölf-Zoll-MacBook (2015) und das kleine iPad Pro (2016). Auch heuer hätte Apple genügend Anlass für eine Produktpräsentation im März: bei den Desktop-Macs besteht bekanntlich akuter Handlungsbedarf, aber auch eine Runderneuerung von Apples krisengeschüttelter Tablet-Sparte wird diskutiert.

CalDigit liefert Dock mit Thunderbolt-3-Schnittstelle aus

In den vergangenen Monaten wurden mehrere Docking-Stationen mit der neuen Thunderbolt-3-Schnittstelle angekündigt, unter anderem von Belkin, Elgato, Kanex und OWC – doch die Produkte dieser Hersteller sind bislang nicht erhältlich. Eine Ausnahme bildet CalDigit: das kalifornische Unternehmen hat die Verfügbarkeit der zu Jahresbeginn angekündigten TS3 Lite bekannt gegeben.

iTunes mit iPhone fernsteuern: Apple aktualisiert iTunes-Remote-App

Apple hat die App iTunes Remote in der Version 4.3.1 veröffentlicht (iOS-App-Store-Partnerlink). Das Update wartet mit Fehlerkorrekturen und Optimierungen auf und führt Unterstützung für die Zwei-Faktor-Authentifizierung bei der Privatfreigabe ein – zur Verbesserung der Sicherheit.

Für iPhone und iPad: Leistungsstarke Kamera-App ProCamera kurzzeitig deutlich günstiger

ProCamera, eine mit vielen Tools ausgestattete, bei Nutzern sehr beliebte und regelmäßige weiterentwickelte Kamera-Software, wird vorübergehend für 0,99 statt 4,99 Euro angeboten: für iPhone und iPod touch und für iPad (iOS-App-Store-Partnerlinks). Sie bietet im Vergleich mit Apples Kamera-App einen deutlich größeren Funktionsumfang.

Apple Remote Desktop 3.9: Kompatibilitätsmodus löst Verbindungsprobleme

Am gestrigen Mittwoch hat Apple seiner Mac-Fernwartungssoftware das erste Update seit längerer Zeit spendiert. Die Aktualisierung auf Apple Remote Desktop 3.9 bringt jedoch offenbar einige Probleme mit sich – dies geht aus einer wachsenden Zahl an Anwenderberichten hervor.

Update für neue Mediaplayer-Software IINA

Die kostenlose Mediaplayer-Software IINA steht ab sofort in der Version 0.0.6 zum Download (29 MB, mehrsprachig) bereit. Das Update verbessert die Stabilität, führt Unterstützung für HTTP-Proxies ein, aktualisiert die Codec-Unterstützung und behebt mehrere Fehler. IINA ist ein zu Jahresbeginn gestartetes Open-Source-Projekt.

AirPods: Unverändert lange Lieferzeiten, vereinzelt in Apple-Läden erhältlich

Apple bekommt die Lieferprobleme bei den AirPods nicht in den Griff. Zwei Monate nach der Markteinführung der drahtlosen Ohrhörer beträgt die Wartezeit bei Neubestellungen im Online-Shop des Herstellers unverändert sechs Wochen. Von Apple gibt es bislang keinerlei Signale, wonach sich die Situation bald entspannen könnte. Immerhin: Apples Ladengeschäfte erhalten regelmäßig AirPods-Lieferungen, wenn auch nur in geringen Stückzahlen.



Zum Archiv Januar 2005 bis Mai 2007