Nachrichten-Archiv


Zum Zugriff auf das Nachrichtenarchiv wählen Sie bitte das gewünschte Jahr und den gewünschten Monat aus. Anschließend werden alle Nachrichten des ausgewählten Monats dargestellt. Durch Klick auf einen Tag können Sie sich die News einzelner Tage anzeigen lassen.

Datum

Spieleklassiker "Ghouls'n Ghosts" für iOS neu aufgelegt

Im März veröffentlichte Capcom den Spieleklassiker "Ghosts'n Goblins" in einer Neuauflage für iPhone und iPad (MacGadget berichtete). Nun hat das japanische Unternehmen auch den Nachfolger "Ghouls'n Ghosts" in einer iOS-Version vorgelegt.

Affinity Photo 1.6 und Affinity Designer 1.6 im Betatest: Heller Oberflächenmodus, verbesserte Performance

Affinity Photo und Affinity Designer gehören zu den Shootingstars im Mac-Softwaremarkt. Die Bildbearbeitung und das Vektorzeichenprogramm treten gegen die nur noch auf Mietbasis erhältlichen Adobe-Anwendungen Photoshop und Illustrator an und erfreuen sich großer Beliebtheit unter den Nutzern. Nun hat der Hersteller Serif Labs den Betatest von Affinity Photo 1.6 und Affinity Designer 1.6 gestartet.

Ticker: Rabatt auf "Alien: Isolation"; Neues Amazon-Tablet; Firefox 7.5 für iOS

Rabatt auf "Alien: Isolation" - das Survival-Horror-Spiel wird kurzzeitig für 27,99 statt 54,99 Euro im Mac-App-Store angeboten (Partnerlink; leistungsstarker Grafikchip benötigt). Das Spiel basiert auf dem Kinofilm "Alien – Das unheimliche Wesen aus einer fremden Welt" aus dem Jahr 1979. +++ Neues Amazon-Tablet - das Fire 7 ist gegenüber dem Vorgänger dünner und leichter und bietet ein verbessertes Display und eine längere Akku-Laufzeit, ebenfalls neu ist Dual-Band-Unterstützung für WLAN (Partnerlink). Der Speicher des Sieben-Zoll-Tablets kann via microSD erweitert werden, die Preise beginnen bei 54,99 Euro (für Prime-Mitglieder). +++ Firefox 7.5 für iOS - das Browser-Update bietet Stabilitätsoptimierungen und Bug-Fixes (iOS-App-Store-Partnerlink). Die App synchronisiert sich mit der Mac-Version von Firefox (Lesezeichen, Chronik, Tabs).

FTP-Client und Finder-Alternative ForkLift erhält Touch-Bar-Unterstützung (Update)

Die Zahl der Programme, die die Touch-Bar-Funktionsleiste der aktuellen MacBook-Pro-Generation unterstützen, wächst stetig weiter. Nachdem die Liste zuletzt um Programme wie Premiere Pro, MainStage, Evernote, Skype und Office 2016 gewachsen ist, nutzt mit der heute veröffentlichten Version 3.0.4 auch der (S)FTP-Client ForkLift die berührungsempfindliche OLED-Leiste.

"Apple on Campus" eingestellt: Preissuchmaschinen sind die bessere Wahl

Apple hat am gestrigen Mittwoch das Rabattprogramm "Apple on Campus" beendet. Es ermöglichte Studenten und Mitarbeitern von Hochschulen und Universitäten den vergünstigten Kauf von Macs und iOS-Hardware direkt bei Apple. Für Schnäppchenjäger ist die Einstellung des Programms allerdings nicht wirklich ein Verlust.

Spielehit Overwatch mittelfristig als Mac-Version? Hersteller Blizzard zeigt sich aufgeschlossen

World of Warcraft, Starcraft, Hearthstone, Diablo – auf umfassende Mac-Unterstützung können sich Anwender beim Spielehersteller Blizzard Entertainment seit den 90er Jahren verlassen. Momentan gibt es allerdings eine gewichtige Ausnahme: der Spielehit Overwatch ist immer noch nicht für den Mac verfügbar. Dies könnte sich mittelfristig ändern.

Apple ist der weltgrößte Dividendenzahler

Apple nimmt am heutigen Donnerstag die vierteljährliche Dividendenzahlung vor. Die Dividende hat das Unternehmen zu Monatsbeginn von 0,57 auf 0,63 US-Dollar je Aktie angehoben. Basierend auf 5,21 Milliarden im Umlauf befindlicher AAPL-Anteilsscheine ergibt sich ein Ausschüttungsbetrag von insgesamt 3,28 Milliarden US-Dollar. Damit hat der Mac- und iPhone-Hersteller den Mineralölkonzern ExxonMobil als weltgrößten Dividendenzahler abgelöst.

Nvidia veröffentlicht neue CUDA-Software für den Mac

Am Dienstag hat Nvidia einen mit macOS 10.12.5 kompatiblen Grafikkartentreiber veröffentlicht. Nun reichte das Unternehmen ein Update für die CUDA-Software nach, das Unterstützung für das neue Betriebssystemupdate und den aktualisierten Grafikkartentreiber einführt.

Apple: Öffentlicher Betatest von macOS 10.12.6 und iOS 10.3.3 angelaufen

Am Dienstag hat Apple die kommenden Betriebssystemupdates macOS 10.12.6 und iOS 10.3.3 in jeweils einer ersten Betaversion für Entwickler veröffentlicht. Ab sofort können sich auch Mitglieder des Betatestprogramms die Vorabfassungen herunterladen. Bei macOS 10.12.6 und iOS 10.3.3 handelt es sich um kleinere Wartungsupdates, die hauptsächlich mit Fehlerkorrekturen, Leistungs- und Stabilitätsoptimierungen und Behebung von Sicherheitslücken aufwarten. Bedeutende Änderungen sind nicht zu erwarten.

Ticker: Rabatt auf Netatmo-Wetterstation; Neuer iPhone-Werbespot; Update für Bitwig Studio

Rabatt auf Netatmo-Wetterstation - das Produkt mit iPhone-Steuerung ist bei Amazon kurzzeitig für 128,99 statt 169 Euro erhältlich (Partnerlink). Netatmo wird mit Innen- und Außenmodul geliefert und misst Temperatur, Luftfeuchtigkeit, Luftdruck, CO2-Gehalt und Geräuschpegel. +++ Neuer iPhone-Werbespot - in dem rund einminütigen Clip namens "Barber" zeigt Apple den Portraitaufnahmemodus des iPhone 7 Plus. +++ Update für Bitwig Studio - die Version 2.1 der Musikproduktionssoftware bietet Stabilitätsoptimierungen, Fehlerkorrekturen, erweiterte MIDI-Unterstützung, zusätzliche Presets und weitere Verbesserungen. Eine Demoversion ist verfügbar.

Apple: Videos zeigen iPhone-Bedienungshilfen in der Praxis

Bei der Entwicklung seiner Betriebssysteme legt Apple traditionell großen Wert auf Bedienungshilfen, um Menschen mit körperlichen Einschränkungen die Benutzung von Mac, iPhone, iPad und anderen Produkten zu erleichtern. Für dieses Engagement wurde Apple mehrfach ausgezeichnet.

Apple Pay jetzt in Italien verfügbar, Start in Deutschland für die kommenden Monate erwartet

Apple hat heute den Startschuss für seinen Bezahldienst in Italien gegeben. Damit steigt die Zahl der europäischen Länder, in denen sich Apple Pay nutzen lässt, auf sieben. Neben Italien sind das Frankreich, Großbritannien, Irland, Russland, die Schweiz und Spanien.

Apple gibt Startschuss für neue Workshop-Reihe "Today at Apple"

Im April kündigte Apple eine neue Workshop-Reihe für seine Ladengeschäfte an, nun hat das Unternehmen die Verfügbarkeit von "Today at Apple" bekannt gegeben. In allen der weltweit fast 500 Apple-Retail-Stores werden Schulungen zu mehr als 60 verschiedenen Kreativthemen – von Foto und Video über Musik und Programmieren in Swift bis hin zu Kunst und Design – angeboten. Die Teilnahme ist kostenlos, Anmeldungen sind ab sofort möglich.

Microsoft: Mai-Update für Office 2016 steht zum Download bereit (Update)

Nutzer von Office 2016 können sich seit heute das Mai-Update (Version 15.34) herunterladen. Neben den obligatorischen Fehlerkorrekturen hat der Hersteller der Mac-Bürosoftware die Schriftart Dubai spendiert. Dubai ist sowohl für westeuropäische als auch arabische Sprachen ausgelegt.

Apple-Ladenkette weiter auf Expansionskurs: Erste Filiale in Singapur wird eröffnet

Bereits vor eineinhalb Jahren hatte Apple die Expansion seiner Retailkette nach Singapur angekündigt, nun ist es endlich soweit. Ende Mai wird das erste Ladengeschäft des Mac- und iPhone-Herstellers in dem asiatischen Stadtstaat eröffnet.

Microsoft veröffentlicht Update für Bürosoftware Office 2011

Die Microsoft-Bürosoftware Office 2011 liegt ab sofort in der Version 14.7.4 vor. Das Update enthält nach Herstellerangaben "kritische Fehlerkorrekturen" und schließt eine Schwachstelle, die von Angreifern unter Umständen zur Schadcode-Einschleusung über entsprechend manipulierte Office-Dateien ausgenutzt werden konnte.

Gerücht: Neue MacBook- und MacBook-Pro-Modelle zur WWDC 2017?

Apple bereitet offenbar die Markteinführung neuer Mobilmacs zur Entwicklerkonferenz WWDC 2017 in San Jose vor. Wie die Nachrichtenagentur Bloomberg unter Berufung auf informierte Kreise schreibt, sollen MacBook und MacBook Pro mit Intels aktuellen Kaby-Lake-Prozessoren ausgerüstet werden. Auch ein Upgrade für das MacBook Air ist im Gespräch.

Apple: Betatest von macOS 10.12.6 und iOS 10.3.3 angelaufen

Einen Tag nach der Veröffentlichung von macOS 10.12.5 und iOS 10.3.2 hat Apple den Betatest der nächsten Betriebssystemupdates gestartet. Mitglieder des Apple-Entwicklerprogramms können sich ab sofort erste Vorabfassungen von macOS 10.12.6 (Build 16G8c), iOS 10.3.3 (Build 14G5028a), tvOS 10.2.2 (Build 14W5276a) und watchOS 3.2.3 (Build 14V5726a) herunterladen.

Bericht: iPad mini wird angeblich eingestellt

Für Anwender, die auf ein iPad mini 5 warten, gibt es schlechte Nachrichten aus der Gerüchteküche: wie BGR unter Berufung auf informierte Kreise meldet, soll das iPad mini demnächst eingestellt werden.

Apple Pay: Start in Italien soll kurz bevorstehen

Im März kündigte Apple die baldige Einführung seines Bezahldienstes in Italien an. Nun ist es offenbar soweit: nach Informationen eines italienischen Blogs soll Apple Pay ab dem morgigen Mittwoch in dem Mittelmeerstaat zur Verfügung stehen.

Gerücht: Nächste Apple-Watch-Generation soll Blutzuckermessungen ermöglichen

Drei Jahre nach der Ankündigung der Apple Watch deutet sich ein großer Entwicklungssprung bei der Computeruhr an. Neuesten Gerüchten zufolge wird die für Herbst erwartete dritte Generation der Smartwatch angeblich in der Lage sein, den Blutzuckerspiegel zu messen. Dabei soll eine neuartige Methode zum Einsatz kommen, die auch ohne Blutprobe zuverlässige Werte liefert. An dieser Technologie forscht der Hersteller dem Vernehmen nach bereits seit mehreren Jahren.

Mac-App-Store: Hohe Rabatte auf Split Screen und Duplicate File Cleaner

Im Mac-App-Store wird das Fenstermanagement-Programm Split Screen (Partnerlink) kurzzeitig mit einem hohen Rabatt angeboten: für 2,29 statt 7,99 Euro. Mit dem ab OS X Lion lauffähigen Split Screen kann die Größe von Fenstern per Tastenkombination auf exakt die Hälfte des Bildschirms verändert werden.

Nvidia veröffentlicht Grafikkartentreiber für macOS 10.12.5

Nvidia hat einen mit macOS 10.12.5 kompatiblen Grafikkartentreiber (Version 378.05.05.15f01) zum Download bereitgestellt. Das Update bietet nach Herstellerangaben neben Anpassungen an das am Montag veröffentlichte Betriebssystemupdate auch Leistungsoptimierungen und Fehlerkorrekturen.

Apple veröffentlicht Update für macOS Server

Apple hat neben macOS 10.12.5, iOS 10.3.2 sowie Sicherheitsupdates für ältere Mac-Betriebssysteme auch ein Update für macOS Server zum Download bereitgestellt. Die Version 5.3.1 der Serversoftware wartet mit Anpassungen an das Betriebssystemupdate macOS 10.12.5 sowie diversen Fehlerkorrekturen auf. Beispielsweise wurden Probleme mit der App-Zuweisung per VPP im Profilmanager behoben.

Apple veröffentlicht iTunes 12.6.1 sowie Sicherheitsupdates für OS X Yosemite und OS X El Capitan

Apple hat die Multimediasoftware iTunes in der Version 12.6.1 für OS X Mavericks oder neuer herausgebracht. Das Update wartet mit Leistungsoptimierungen sowie kleineren, nicht näher beschriebenen Verbesserungen auf. Für die älteren Betriebssysteme OS X Yosemite und OS X El Capitan gibt es Sicherheits- und Safari-Updates.

Apple TV: tvOS 10.2.1 steht zum Download bereit

Für die vierte Generation der Set-top-Box Apple TV ist heute ein Update veröffentlicht worden. Das tvOS 10.2.1 bietet laut Apple Leistungs- und Stabilitätsoptimierungen sowie Fehlerkorrekturen.

Update für Apple Watch: watchOS 3.2.2 ist da

Für Apples Smartwatch ist heute ein Update erschienen. Das watchOS 3.2.2 für die Apple Watch wartet mit nicht näher beschriebenen Fehlerkorrekturen und Verbesserungen auf.

Apple: macOS 10.12.5 steht zum Download bereit

Apple hat heute das fünfte große Update für das Betriebssystem macOS Sierra veröffentlicht. Die Version 10.12.5 soll die Sicherheit, Stabilität und Kompatibilität des Macs verbessern, verspricht der Hersteller. Außerdem wurde ein nerviges Problem der Vorgängerversion behoben.

Apple veröffentlicht iOS 10.3.2 für iPhone, iPad und iPod touch

Apple hat heute das iOS 10.3.2 in finaler Version vorgelegt (Build 14F89 bzw. Build 14F90 für das neue iPad). Das Betriebssystemupdate für iPhone, iPad und iPod touch wartet nach Herstellerangaben mit verschiedenen Fehlerkorrekturen und Sicherheitsverbesserungen auf. Zu den vorgenommenen Bug-Fixes nannte Apple allerdings keine Details.

Sonnet: Neue PCI-Express-Erweiterungsgehäuse mit Thunderbolt-3-Schnittstelle

Der kalifornische Hardwarehersteller Sonnet Technologies hat die PCI-Express-Erweiterungssysteme Echo Express III-D und Echo Express III-R mit der neuen Hochleistungsschnittstelle Thunderbolt 3 ausgestattet. Sie ermöglichen den Einbau von bis zu drei PCI-Express-Karten mit voller Länge und Höhe sowie einfacher Breite.



Zum Archiv Januar 2005 bis Mai 2007