Nachrichten-Archiv


Zum Zugriff auf das Nachrichtenarchiv wählen Sie bitte das gewünschte Jahr und den gewünschten Monat aus. Anschließend werden alle Nachrichten des ausgewählten Monats dargestellt. Durch Klick auf einen Tag können Sie sich die News einzelner Tage anzeigen lassen.

Datum

Ticker: Rabatt auf Bluetooth-Kopfhörer; EU finanziert öffentliche WLAN-Hotspots; Vergünstigte iTunes-Karten bei Lidl Österreich

Rabatt auf Bluetooth-Kopfhörer - das Produkt von Anker bietet eine Akkulaufzeit von bis zu acht Stunden, Mikrofon und Spritzwasserschutz und ist bei Amazon kurzzeitig für 16,99 statt 29,99 Euro erhältlich (Partnerlink). Die In-Ear-Hörer sind Mac- und iOS-kompatibel, werden mit unterschiedlich großen Ohrstücken geliefert und via USB geladen. +++ EU finanziert öffentliche WLAN-Hotspots - öffentliche Stellen können mit geringem bürokratischem Aufwand eine Kostenübernahme beantragen. Bis zu 8000 neue Hotspots sollen so in der EU entstehen. +++ Vergünstigte iTunes-Karten bei Lidl Österreich - bis zum 07. Juni gibt es zehn Prozent Rabatt auf die 25-Euro- und 15 Prozent Rabatt auf die 50-Euro-Karte.

iMazing Mini: Time Machine für iPhone und iPad

Mit iMazing Mini ist eine neue, kostenfreie Begleit-Software für iOS-Hardware erschienen. Sie wird über ein systemweites Menü bedient und legt automatisch drahtlose Backups von iPhone, iPad oder iPod touch auf Macs an.

Microsoft: Generalüberholung für Internet-Telefonie-Software Skype

Microsoft hat den Client für den Kommunikationsdienst Skype komplett überarbeitet. Neben einer neuen Benutzeroberfläche wurden der Software zusätzliche Funktionen und Personalisierungsoptionen für Textchats spendiert.

Geldtransfers per Smartphone: P2P-Bezahldienste noch weitgehend unbekannt

Wer im Restaurant die Rechnung mit mehreren Leuten teilen will oder den Großeinkauf der WG, der kennt das Problem: nie haben alle den auf sie entfallenden Betrag passend und schon beginnt das mühsame Wechseln. Dabei geht das heute viel einfacher: kleinere Beträge lassen sich problemlos von einem Smartphone zum anderen transferieren. Verschiedene Anbieter bieten solche sogenannten Peer-to-Peer-Bezahllösungen (P2P) an, bei denen der fällige Betrag auf den Cent genau einfach vom eigenen Konto abgebucht wird, ohne dass auch nur eine Münze den Besitzer wechselt.

Sonnet: Neue Hardware ermöglicht Betrieb externer Grafikkarten am Mac (Update)

Zu den aufstrebenden Segmenten im Mac-Markt gehören externe Grafikkarten (eGPU). Während die meisten Macs in der Regel über ausreichend Prozessorkapazität verfügen, mangelt es häufig an Grafikpower, da Apple in vielen Modellen auf Intel-Grafikchips setzt. Diese haben zwar in den letzten Jahren erhebliche Performancesprünge gemacht, für anspruchsvolle 3D-Anwendungen und –Spiele führt an Nvidia- oder AMD-Grafikkarten aber weiter kein Weg vorbei. Artikel-Update mit weiteren Details.

Paragon: Verbesserter NTFS-Treiber für den Mac

Paragon Software hat heute die Verfügbarkeit von "NTFS für Mac 15" bekannt gegeben – es handelt sich dabei um ein kostenfreies Upgrade von der Version 14. Der Treiber ermöglicht das Lesen und Beschreiben von Laufwerken mit dem Windows-Dateisystem NTFS. Er zeichnet sich durch eine hohe Geschwindigkeit und Unterstützung für NTFS-spezifische Funktionen aus.

Apple: Roboter-Fabrik für iPhone und iPad ist Gratis-App der Woche

Apple verschenkt im Rahmen der Aktion "Gratis-App der Woche" ab heute das Spiel Roboter-Fabrik (iOS-App-Store-Partnerlink). Darin kann der Nutzer nach Herzenslust Roboter zusammenstellen und anschließend ausprobieren, ob sie auch tatsächlich laufen, rennen oder fliegen können.

darktable: Erweiterte Formatunterstützung und Bug-Fixes für den kostenlosen RAW-Entwickler

Die für die Entwicklung und Bearbeitung von Rohdatenfotos ausgelegte Open-Source-Software darktable liegt seit heute in der Version 2.2.5 vor. Das Update verbessert die Stabilität, behebt diverse Fehler und erweitert die Kamera-Unterstützung.

Apple veröffentlicht Update für Support-App

Die Apple-Support-App (iOS-Store-Partnerlink) für iPhone, iPad und iPod touch steht ab sofort in der Version 1.1.1 zum Download bereit. Das Update wartet mit Leistungsverbesserungen und Fehlerkorrekturen auf. Nähere Angaben zu den vorgenommenen Änderungen machte Apple allerdings nicht. Der Hersteller will mit der Ende letzten Jahres eingeführten App die technische Unterstützung seiner Kunden verbessern.



Zum Archiv Januar 2005 bis Mai 2007