Nachrichten-Archiv


Zum Zugriff auf das Nachrichtenarchiv wählen Sie bitte das gewünschte Jahr und den gewünschten Monat aus. Anschließend werden alle Nachrichten des ausgewählten Monats dargestellt. Durch Klick auf einen Tag können Sie sich die News einzelner Tage anzeigen lassen.

Datum

Kanex: Faltbare Bluetooth-Tastatur mit deutschem Layout

Zu Jahresbeginn kündigte der kalifornische Hardwarehersteller Kanex eine drahtlose Tastatur an, die sich dank des zusammenklappbaren Designs ideal für den mobilen Einsatz eignet. Nun hat der Kanex-Vertriebspartner menatwork eine Ausführung mit deutschem Tastenlayout (QWERTZ) auf den Markt gebracht.

Apple veranstaltet wieder Workshops für Kinder in Retail-Stores

Apple hat eine Neuauflage der "Sommer Camps" angekündigt. Es handelt sich dabei um Workshops für Kinder im Alter von acht bis zwölf Jahren, die in den Ladengeschäften des Mac- und iPhone-Herstellers durchgeführt werden. Drei Kurse können gebucht werden: "Figuren gestalten und Musik komponieren", "Geschichten in bewegten Bildern mit iMovie" und "Spiele und Roboter programmieren".

Stealth-Actionspiel Hitman für macOS erschienen, Demoversion verfügbar

Der neueste Teil der Spielereihe Hitman ist ab sofort auch für den Mac verfügbar. Das im letzten Jahr für Windows veröffentlichte Stealth-Actionspiel wurde von Feral Interactive für macOS umgesetzt und ist derzeit zum Einführungspreis von 18,79 statt 49,99 Euro inklusive aller Episoden bei Steam erhältlich. Hitman benötigt leistungsstarke Hardware mit AMD-Grafikkarte.

Twelve South: MacBook-Ständer BookArc jetzt auch in Spacegrau erhältlich

Der US-Zubehörhersteller Twelve South bietet den MacBook-Ständer BookArc ab sofort in einer zweiten Farbvariante, in Spacegrau, an. Sie ist zum Preis von 59,99 Euro bei Amazon (Partnerlink) erhältlich. BookArc ermöglicht die platzsparende vertikale Aufbewahrung von Mobilmacs – ideal für den Betrieb im zugeklappten Zustand in Verbindung mit einem externen Bildschirm, Tastatur und Maus.

AppleCare+ für Macs vorerst nicht in Europa (Update)

Zur Entwicklerkonferenz WWDC 2017 in San Jose hat Apple die Serviceleistung AppleCare+ auch für den Mac verfügbar gemacht. AppleCare+ unterscheidet sich vom Vorgänger AppleCare Protection Plan primär dadurch, dass unabsichtliche Beschädigungen an Macs gegen eine Servicegebühr repariert werden können, beispielsweise wenn der Mac versehentlich heruntergefallen ist. Allerdings ist AppleCare+ für Macs in Europa bislang nicht erhältlich.

Time Machine für iPhone und iPad: iMazing Mini an iOS 11 angepasst (Update)

Mit iMazing Mini ist seit kurzem eine neue, kostenfreie Begleit-Software für iOS-Hardware verfügbar. Sie wird über ein systemweites Menü bedient und legt automatisch drahtlose Backups von iPhone, iPad oder iPod touch auf Macs an.

Office 2016: E-Mail-Client Outlook erhält "Später senden"-Funktion

Mit dem in der letzten Woche veröffentlichten Juni-Update für Office 2016 hat Microsoft dem E-Mail-Client Outlook mehrere Verbesserungen spendiert, darunter das Speichern von Vorlagen und das Anfordern von Lesebestätigungen. Das in der Entwicklung befindliche Juli-Update ergänzt ein weiteres häufig von Usern nachgefragtes Feature.

Thunderbolt-3-Docks: Auch Kensington mischt mit

Das Angebot an Docking-Stationen mit der neuen High-End-Schnittstelle Thunderbolt 3 wächst weiter. Nun hat auch der US-Zubehörhersteller Kensington ein solches Produkt angekündigt. Es unterscheidet sich von Docks anderer Anbieter durch ein Schloss für eine Kensington-Diebstahlsicherung und der Möglichkeit der Montage an einer VESA-kompatiblen Halterung.

Relationale Datenbanksoftware Ninox erhält Anbindung an Mac- und iOS-Kalender

Der Berliner Entwickler Ninox hat seine gleichnamige Datenbanklösung in der Version 2.1 im Mac-App-Store (Partnerlink) veröffentlicht. Nachdem Ninox im April mit Version 2.0 um Funktionen für die Teamarbeit ergänzt wurde, hat der Hersteller mit dem neuesten Update hauptsächlich Optimierungen sowie kleinere Verbesserungen vorgenommen.

Apple Music: Vergünstigtes Jahresabonnement kann jetzt direkt gebucht werden

Für die Nutzung von Apples Musikstreaming-Dienst werden bekanntlich jeden Monat 9,99 Euro fällig. Günstiger geht es mit dem Jahresabonnement, das 99 Euro kostet, von Apple aber bislang nur in den eigenen Ladengeschäften angeboten wurde. Wer es online abschließen möchte, musste auf PayPal ausweichen. Mit diesen Verrenkungen ist nun Schluss, das vergünstigte Jahresabonnement lässt sich ab sofort direkt bei Apple buchen.

EU-Pläne: Das gleiche TV-Programm auf Fernseher, Notebook und Smartphone

Die EU plant nach der Abschaffung der Roaming-Gebühren und der für 2018 vorgesehenen Lockerung des Geoblockings eine weitere verbraucherfreundliche Neuerung im Technologiebereich. Ob auf dem heimischen Fernseher per Kabel, übers WLAN zum Notebook auf dem Balkon oder per Mobilfunk aufs Smartphone unterwegs: Zuschauer sollen das TV-Programm künftig auf allen Endgeräten ohne Einschränkung schauen können. Das ist eines der Ziele der sogenannten SatCab-Verordnung, über die an diesem Mittwoch der Kulturausschuss des Europaparlaments berät.

Firewall-Software Little Snitch: Version 4.0 mit mehreren Neuerungen im Betatest

Der in Wien beheimatete Softwarehersteller Objective Development hat die beliebte Firewall-Software Little Snitch in der Version 4.0 angekündigt. Sie bietet eine modernisierte Benutzeroberfläche mit einem neugestalteten Netzwerkmonitor, der ausgehende Verbindungen nun auf einer Weltkarte visualisiert.

Apple veröffentlicht neue Betaversion von macOS 10.12.6 (Update)

Die Entwicklungsarbeiten am sechsten großen Update für das aktuelle Betriebssystem macOS Sierra nähern sich langsam ihrem Abschluss. Apple hat heute eine vierte Betaversion von macOS 10.12.6 veröffentlicht. Es handelt sich dabei um Build 16G18a. Die Finalversion von macOS 10.12.6 wird für die nächsten Wochen erwartet.

Umfrage: Bundesbürger sagen 3D-Druck große Zukunft voraus

3D-Druck ist aus der modernen Industrie kaum noch wegzudenken, und auch der Gebrauch im heimischen Wohnzimmer ist im Kommen. Der großen Mehrheit der Bundesbürger ist die Technologie bekannt. Fast neun von zehn Befragten (87 Prozent) haben in einer repräsentativen Umfrage im Auftrag des Digitalverbands Bitkom angegeben, schon einmal von 3D-Druck gehört oder gelesen zu haben. Das sind etwa 61 Millionen Bundesbürger im Alter ab 14 Jahren. Verbraucher schätzen dabei vor allem die vielseitigen Möglichkeiten, die sich ihnen durch die Technologie eröffnen.

Apple startet Exklusivvertrieb von Kameradrohne Hover in Deutschland

Apple verkauft seit kurzem die Drohne "Hover Camera Passport" in Deutschland über seinen Online-Shop und die eigenen Ladengeschäfte – vorerst exklusiv. Sie kostet 599 Euro, ermöglicht die Aufnahme von Bildern und Videos und lässt sich mit iPhone, iPad oder iPad touch steuern. Mit einer vollen Akkuladung erreicht der Quadrocopter eine Flugzeit von bis zu zehn Minuten. "Hover Camera Passport" lässt sich für den Transport zusammenklappen und ist mit 32 GB Speicherplatz ausgestattet.

Für das neue MacBook Pro: Thunderbolt-3-Dock mit HDMI, USB-A und Speicherkartenslots

Das Angebot an Zubehör mit der Hochgeschwindigkeitsschnittstelle Thunderbolt 3 wächst weiter. Der Hardwarehersteller Satechi hat ein passgenaues Dock für die 2016er und 2017er MacBook-Pro-Generation vorgestellt. Es wird über zwei Thunderbolt-3-Ports an der linken oder rechten Seite des Mobilmacs eingesteckt und unterstützt das Laden des Akkus mit bis zu 87 Watt.

Ticker: Rabatt auf USB-C-Hub mit HDMI; Apple-Music-App für Android aktualisiert; Affinity-Photo-Aktion verlängert

Rabatt auf USB-C-Hub mit HDMI - das Aukey-Produkt für MacBook (Pro) bietet vier USB-A-Ports, einen HDMI-Ausgang für Monitore, eine USB-C-Schnittstelle und ein integriertes USB-C-Anschlusskabel und ist kurzzeitig für 24,99 statt 39,99 Euro erhältlich (Partnerlink; auf "Aktuelle Angebote" klicken und Gutschein aktivieren). +++ Apple-Music-App für Android aktualisiert - die Version 2.1 wartet mit kleineren Verbesserungen und Leistungsoptimierungen auf. +++ Affinity-Photo-Aktion verlängert - die Bildbearbeitung wird nun bis zum Monatsende vergünstigt (43,99 stat 54,99 Euro) angeboten, ebenso Affinity Designer (Mac-App-Store-Partnerlinks). Beide Programme laufen ab OS X Lion und erscheinen bald in der Version 1.6.

Twitter: iPhone- und iPad-App erhält neue Oberfläche

Der Mikro-Blogging-Dienst Twitter hat seinem iOS-Client ein großes Update spendiert. Die Version 7.0 wartet mit einer neugestalteten Benutzeroberfläche auf, die die Bedienung vereinfachen soll. Dafür habe man eine Vielzahl an Vorschlägen der Anwender umgesetzt, verspricht das Unternehmen.

Apple: Target-Display-Modus beim iMac kehrt nicht zurück

Einen iMac als Zweitbildschirm an einem anderen Mac verwenden – der Target-Display-Modus macht(e) es möglich. Die Funktion wurde im Jahr 2009 auf Basis der Mini-DisplayPort-Schnittstelle eingeführt und ab 2011 mit Thunderbolt fortgeführt. Einige Jahre später war allerdings Schluss.

Neue iMacs: Die Preise purzeln bereits

Es ist keine hohe Kunst: wer sich einen neuen Mac zulegen und gleichzeitig Geld sparen möchte, kauft nicht direkt bei Apple, sondern vergleicht die Preise im Web. Rabatte von bis zu mehreren Hundert Euro sind keine Seltenheit, sondern an der Tagesordnung. Dies ist auch bei der 2017er iMac-Generation zu beobachten. Bei den neuen Desktop-Macs ist inzwischen eine breite Verfügbarkeit im Fachhandel gegeben, entsprechend tobt der Preiskampf.

Apple verschenkt musikalischen Plattformer Beat Stomper für iOS

Apple hat Beat Stomper (iOS-App-Store-Partnerlink) als neue Gratis-App der Woche ausgewählt. Es handelt sich dabei um einen minimalistischen Endlos-Plattformer mit musikalischen Elementen, der von den Nutzern überwiegend positiv bewertet wird.

Synology-Speichersysteme: Update behebt Fehler, verbessert AFP-Leistung in Mac-Umgebungen

Für die Netzwerk-Speichersysteme von Synology steht ein neues Update zum Download bereit. Die Version 6.1.2 verbessert die Schreibperformance beim Zugriff mit Macs über das AFP-Protokoll. Anzumerken ist, dass Apple die Weiterentwicklung von AFP mit OS X Mavericks zugunsten von SMB beendet hat. In macOS High Sierra lässt sich der AFP-Client noch nutzen, ob das auch in der Nachfolgeversion der Fall ist, bleibt fraglich.

Gedankenspiel: So könnte ein neuer Mac mini mit Kaby-Lake-Prozessoren konfiguriert sein

Die im April von Apple angekündigte Offensive im Mac-Bereich hat in der vergangenen Woche erste Ergebnisse gebracht. Die Kalifornier stellten neue iMac-, MacBook- und MacBook-Pro-Modelle mit aktueller Prozessor- und Grafiktechnik vor und präsentierten das Betriebssystem macOS High Sierra. Bei einer anderen Baureihe gibt es allerdings unverändert großen Nachholbedarf: beim Mac mini.

Google schließt kritische Sicherheitslücken im Web-Browser Chrome

Google hat heute ein wichtiges Update für Chrome bereitgestellt. Die neue Version des Web-Browsers schließt fünf Sicherheitslücken, darunter zwei als kritisch eingestufte Schwachstellen, die unter Umständen Sandbox-Ausbrüche und Schadcode-Einschleusung erlauben. Chrome-Nutzer sollten das Update daher umgehend installieren.

Elgato liefert Thunderbolt-3-Dock aus

Der Münchner Zubehörhersteller Elgato hat die Verfügbarkeit seines zu Jahresbeginn angekündigten Thunderbolt-3-Docks bekannt gegeben. Es ist bei Amazon (Partnerlink) zum Preis von 299,95 Euro erhältlich, verfügt über neun Anschlüsse und ist mit dem 2016er und 2017er MacBook Pro, der neuen iMac-Generation sowie kommenden Macs mit der High-End-Schnittstelle kompatibel.

Ticker: Update für Skype; Rabatte auf "Total War: Shogun 2" und Bluetooth-Tastatur

Update für Skype - die Version 7.55 des Mac-Clients bietet neue Funktionen (Chat-Einladungen an Nichtmitglieder per Link verschicken, einfaches Finden geteilter Medien) sowie Bug-Fixes. Demnächst erhält Skype eine Generalüberholung. +++ Rabatt auf "Total War: Shogun 2" - das Strategiespiel wird im Mac-App-Store kurzzeitig für 27,99 statt 54,99 Euro angeboten, "Total War: Shogun 2 – Fall of the Samurai" gibt es für 21,99 statt 44,99 Euro (Partnerlinks). +++ Rabatt auf Bluetooth-Tastatur - bei Amazon wird die kompakte Tastatur des Herstellers Caseflex (ohne Ziffernblock; deutsches Layout) derzeit für 9,95 statt 29,99 Euro angeboten (Partnerlink). Sie eignet sich für Mac, iPhone, iPad und Apple TV (Stromversorgung über zwei AAA-Batterien).

Update für Web-Browser Vivaldi: Großes Release mit integriertem E-Mail-Client am Horizont

Der alternative Web-Browser Vivaldi, der mit möglichst vielfältigen Einstellungsmöglichkeiten bei den Nutzern punkten will, liegt seit heute in der Version 1.10 vor. Während es sich dabei nur um ein kleines Wartungsupdate handelt, schreiten die Entwicklungsarbeiten an Vivaldi 2.0 weiter voran.

140 Millionen Nutzer: Spotify dominiert Musikstreaming-Markt

Trotz größter Anstrengungen hat es Apple bislang nicht geschafft, Spotify vom Musikstreaming-Thron zu stoßen. Mit heute veröffentlichten Zahlen unterstreichen die Schweden ihre Dominanz in dem Marktsegment.

Neuester Teil der Spielereihe Hitman in Mac-Version angekündigt

Ein weiterer hochkarätiger Spieletitel kommt demnächst in einer Mac-Version auf den Markt. Das im letzten Jahr für Windows veröffentlichte Stealth-Actionspiel Hitman wird ab dem 20. Juni auch für macOS verfügbar sein. Das teilte heute die auf Spieleportierungen spezialisierte Firma Feral Interactive mit.

Europäische Union: Die Roaming-Gebühren sind Geschichte

In den vergangenen Jahren wurden in der Europäischen Union im Zuge der zusammenwachsenden Märkte die Roaming-Gebühren schrittweise gesenkt. Nun erfolgte deren endgültige Abschaffung: ab heute zahlen Europäer bei Geschäftsreisen oder Urlauben im EU-Ausland für Telefonate, SMS-Mitteilungen und die Internetnutzung dieselben Preise wie zu Hause, Aufschläge gibt es nicht mehr. Auch Inklusiveinheiten (etwa 300 Minuten Telefonate oder 300 SMS pro Monat) können im Ausland ohne Extra-Kosten genutzt werden.



Zum Archiv Januar 2005 bis Mai 2007