Nachrichten-Archiv


Zum Zugriff auf das Nachrichtenarchiv wählen Sie bitte das gewünschte Jahr und den gewünschten Monat aus. Anschließend werden alle Nachrichten des ausgewählten Monats dargestellt. Durch Klick auf einen Tag können Sie sich die News einzelner Tage anzeigen lassen.

Datum

Kostenloser Musik-Sequenzer für den Mac: Helio Workstation

Der Entwickler Peter Rudenko bietet mit Helio Workstation einen kostenfreien Musik-Sequenzer für den Mac an. Helio Workstation versteht sich als modernes, minimalistisches Programm zur linearen Erzeugung von Songs.

Samsung: Kompaktes SSD-Laufwerk mit USB-C und bis zu zwei TB Kapazität

Samsung hat die Verfügbarkeit der Portable SSD T5 (Amazon-Partnerlink) bekannt gegeben. Es handelt sich dabei um ein 51 Gramm leichtes und kompaktes (Abmessungen: 74 mal 57,3 mal 10,5 Millimeter) SSD-Laufwerk mit USB-C-Schnittstelle für MacBook (2015, 2016, 2017), MacBook Pro (2016 und 2017) sowie iMac (2017).

Microsoft veröffentlicht August-Update für Office 2016

Microsoft hat heute das August-Update (Version 15.37) für die Bürosoftware Office 2016 zum Download bereitgestellt. Neben den obligatorischen Fehlerkorrekturen hat der Hersteller auch eine Neuerung implementiert: Einen Recherche-Assistenten für die Textverarbeitung Word zum Finden passender Zitate.

HomePod: Geringe Stückzahlen Grund für schrittweise Markteinführung?

Mit dem HomePod betritt Apple das wachsende Segment der intelligenten Lautsprecher. Das Produkt wurde im Juni auf der Entwicklerkonferenz WWDC 2017 in San Jose angekündigt und soll im Dezember auf den Markt kommen. Einem Bericht aus Fernost zufolge sollen Apple zum Verkaufsstart nur verhältnismäßig geringe Stückzahlen zur Verfügung stehen.

Insider über die nächste Apple Watch: Kein neues Design, aber mit Mobilfunkchip (Update)

Gerüchten, wonach die dritte Generation der Apple Watch über ein neues Design verfügen soll, hat ein namhafter Insider eine klare Absage erteilt. Nach Informationen des in der asiatischen Zuliefererindustrie bestens vernetzten Analysten Ming-Chi Kuo wird die nächste Apple-Computeruhr über ein praktisch unverändertes Gehäuse im Vergleich zum Vorgängermodell verfügen.

Bioshock Remastered: Mac-Version des Egoshooters erscheint nächste Woche

Feral Interactive hat heute weitere Einzelheiten zu der am Monatsbeginn angekündigten Mac-Version von Bioshock Remastered bekannt gegeben. Demnach wird das Spiel am 22. August erscheinen – sowohl auf Steam (Preis: 19,99 Euro) als auch im Mac-App-Store (Preis: 21,99 Euro).

Apple: Workflow-App erhält Anpassungen an iOS 11 und Fehlerkorrekturen

Apple hat der zu Jahresbeginn übernommenen App Workflow (iOS-App-Store-Partnerlink) ein Update spendiert. Die Version 1.7.5 der Automatisierungssoftware bietet Anpassungen an das neue Betriebssystem iOS 11, Stabilitätsoptimierungen sowie zahlreiche Fehlerkorrekturen.

30 Jahre HyperCard: Internetarchiv ermöglicht Nutzung von Stacks im Web-Browser (2. Update)

Am 11. August 1987 wurde die von Bill Atkinson erschaffene Programmierumgebung HyperCard von Apple eingeführt. Sie war über zehn Jahre ein fester Bestandteil des klassischen MacOS und ermöglichte aufgrund des leicht zu erlernenden Karteikartensystems auch unerfahrenen Nutzern die Entwicklung von Software. Anlässlich des 30jährigen Jubiläums lässt archive.org HyperCard wieder aufleben.

Apple: Neue Builds von tvOS 11 und watchOS 4 erschienen

Nicht nur macOS High Sierra und iOS 11, sondern auch tvOS 11 und watchOS 4 stehen ab sofort in einer sechsten Betaversion zum Download für Entwickler bereit. Keine neuen Builds gab es heute hingegen von Xcode 9.0 und macOS Server 5.4.

Neue Betas: macOS High Sierra und iOS 11 biegen auf Zielgerade ein

Endspurt für die Entwicklungsarbeiten an macOS High Sierra und iOS 11: Apple hat die zur WWDC 2017 angekündigten Betriebssysteme heute in jeweils einer sechsten Betaversion veröffentlicht. Der Build 17A344b von macOS High Sierra und der Build 15A5354b von iOS 11 warten mit Leistungs- und Stabilitätsoptimierungen, Fehlerkorrekturen und Feintuning für die neuen Funktionen auf.

Apple verteilt erneut stilles Update an Macs

Apple hat binnen kurzer Zeit ein zweites stilles Update für Macs veröffentlicht. Seit dem Wochenende werden schrittweise aktualisierte Konfigurationsdaten für die Sicherheitsfunktion Gatekeeper (neue Version: 123) verteilt. Erst Mitte vergangener Woche gab es ein Gatekeeper-Update auf die Version 122. Über die Änderungen schweigt sich Apple leider aus.

Loading: Schlanker, kostenfreier Netzwerkmonitor für die Menüleiste

Der Entwickler Mike McFadden bietet mit Loading einen kostenlosen Netzwerkmonitor für den Mac an. Das schlanke Programm (Umfang: drei MB) signalisiert durch ein drehendes Rad in der Menüleiste (ähnlich wie bei iOS-Geräten), ob gerade Netzwerkaktivität stattfindet.

Ausblick auf die nächste Intel-Prozessorarchitektur

Die nächste Prozessorarchitektur von Intel wirft ihren Schatten voraus. Sie hört auf den Namen Coffee Lake und soll in einer Woche offiziell angekündigt werden. Es handelt sich dabei um die achte Generation der Core-i-Prozessoren. Coffee-Lake-CPUs werden wie ihre Vorgänger der Kaby-Lake-Serie im 14-Nanometer-Verfahren gefertigt. Intel verspricht Leistungszuwächse von bis zu 30 Prozent sowie weitere Neuerungen.

StarCraft Remastered: Neuauflage des Strategiespielklassikers geht an den Start

Die im Frühjahr von Blizzard Entertainment angekündigte Neuauflage des Strategiespielklassikers StarCraft ist ab heute verfügbar. StarCraft Remastered kostet 14,99 Euro und enthält alle Inhalte der Originalversion inklusive der Erweiterung Brood War – angepasst an heutige Breitformatauflösungen (bis zu 4K) und lauffähig unter aktuellen Mac-Betriebssystemen.

E-Sport ist für jeden Fünften eine offizielle Sportart

Controller statt Ball und Kopfhörer statt Stollenschuh: E-Sportler sehen beim Spielen vielleicht nicht aus wie klassische Sportler, aber das professionelle Computerspiel verdient genauso viel Anerkennung. So sagt mehr als jeder fünfte Deutsche (23 Prozent), dass E-Sport seinem Verständnis nach ebenso eine Sportart ist wie Fußball, Handball oder Schwimmen. Unter den Gamern ist sogar jeder Dritte (33 Prozent) dieser Meinung.

Für den iMac Pro: AMD liefert Grafikkarten der Vega-Klasse aus

AMD hat den Startschuss für die ersten Grafikkarten basierend auf der neuen Vega-Architektur gegeben. Die Radeon RX Vega 56 und die Radeon RX Vega 64 sind ab sofort zu Preisen von 399 bzw. 499 US-Dollar verfügbar und bieten eine Rechenleistung von 10,5 bzw. 12,7 TFlops. Apple setzt beide Grafikkarten im iMac Pro ein, der im Dezember auf den Markt kommt. Aber auch der externe Betrieb unter macOS High Sierra ist möglich.

Ticker: Mozilla bessert Firefox-Update nach; Rabatt auf "Atlas der menschlichen Anatomie"; Neue Safari-Testversion

Mozilla bessert Firefox-Update nach - für das am Dienstag veröffentlichte Firefox 55 ist ein Bug-Fix-Update erschienen, das unter anderem Probleme mit der Tab-Wiederherstellung und der Darstellung von Inhalten behebt (Aktualisierung auf Version 55.0.1 via Menü "Firefox" => "Über Firefox"). +++ Rabatt auf "Atlas der menschlichen Anatomie" - die Lern-App für iPhone und iPad wird nur heute für 1,09 statt 24,99 Euro angeboten (Partnerlink). +++ Neue Safari-Testversion - die Technology Preview 37 ermöglicht das Testen der neuen Funktionen von Safari 11, darunter das Blockieren automatisch abspielender Videos (mehr dazu hier). Der parallele Betrieb mit Safari 10 ist möglich.

Twelve South überarbeitet Mobilmac-Hülle BookBook

Der auf Zubehör für Apple-Produkte spezialisierte Hersteller Twelve South hat seine Mobilmac-Hülle BookBook in einer verbesserten Version vorgestellt. Sie wird aus Leder gefertigt und sieht aus wie ein Buch.

Livestreaming-Portal für Spiele: Twitch veröffentlicht Mac-Client

Das auf Videospiele ausgerichtete soziale Netzwerk Twitch hat einen Mac-Client zum Download bereitgestellt. Twitch ermöglicht Nutzern das Gameplay-Livestreaming, bietet aber auch einen Chatdienst mitsamt Kontaktliste und Unterstützung für Sprach- und Videoanrufe. Twitch kommt auch zur Übertragung von E-Sport-Events zum Einsatz.

Apple TV: radio.de veröffentlicht tvOS-App

Das Softwareangebot für Apple TV hat einen prominenten Neuzugang erhalten: der Anbieter radio.de ist ab sofort auf der Set-top-Box vertreten. Mit der kostenlosen tvOS-App (Partnerlink) lassen sich die Audiostreams von mehr als 30.000 Radiosendern und Podcast-Kanälen aus der ganzen Welt abrufen.

Schreibprogramm Ulysses führt Abo-Pflicht ein: Kaufversionen eingestellt

Eine weitere bekannte Software ist auf ein Abo-Modell gewechselt: Das Schreibprogramm Ulysses kann ab sofort nur noch gemietet und nicht mehr gekauft werden. Die Kaufversionen wurden eingestellt und erhalten keine Funktionserweiterungen mehr. Der in Leipzig ansässige Hersteller führt wirtschaftliche Gründe für diese Entscheidung an.

Apple: Puzzler Colorcube für iPhone und iPad ist Gratis-App der Woche

Apple verschenkt im Rahmen der beliebten Aktion "Gratis-App der Woche" ab heute den Puzzler Colorcube (iOS-App-Store-Partnerlink). In dem Spiel müssen durch das Einsetzen, Verschieben, Überlappen und Einfärben von geometrischen Formen vorgegebene Muster nachgebildet werden. Colorcube ist für iPhone, iPad und iPod touch optimiert.

GoPlay Sidekick: Drahtloser Spiele-Controller für iPhone, iPad und Apple TV jetzt in Europa erhältlich

Der im Juli vom kalifornischen Zubehörhersteller Kanex angekündigte Spiele-Controller GoPlay Sidekick ist ab sofort auch in Europa erhältlich. Er wird beispielsweise bei Amazon (Partnerlink) für 69,98 Euro angeboten. GoPlay Sidekick funktioniert drahtlos und lässt sich mit iPhone, iPad, iPod touch und Apple TV verwenden.

Apple: 2017er MacBook Pro jetzt auch im Refurbished-Store

In seinem Refurbished-Store bietet Apple sogenannte generalüberholte Geräte an. Dabei handelt es sich meistens um Rückläufer aus Online-Bestellungen, Ausstellungsstücke von Ladengeschäften oder Geräte mit defekten Komponenten, die repariert wurden. Generalüberholte Apple-Produkte sind voll funktionsfähig und bieten volle Herstellergarantie.

Chatdienst WhatsApp arbeitet an Bezahlsystem: Konkurrenz für Apple Pay Cash

Der von mehr als einer Milliarde Menschen genutzte Kommunikationsdienst WhatsApp erwägt offenbar die Einführung eines Bezahlsystems. Entsprechende Hinweise auf eine solche Funktion wurden in einer WhatsApp-Betaversion für das Betriebssystem Android entdeckt.

Synology: Neues Einsteiger-NAS mit Platz für vier Laufwerke

Der in Taiwan ansässige Hersteller Synology hat ein neues Modell seiner auch bei Mac-Usern beliebten Netzwerkspeichersysteme (NAS) angekündigt. Die DiskStation DS418j kostet rund 300 Euro und verfügt über vier Laufwerksfächer für Festplatten und SSDs mit SATA-Schnittstelle (2,5 und 3,5 Zoll). Es richtet sich sowohl an Privatnutzer als auch an Arbeitsgruppen und kleine Firmen.

Ikea: HomeKit-Unterstützung für Smart-Lightning-Produkte jetzt verfügbar (Update)

Seit April mischt Ikea im Smart-Home-Bereich mit, nun haben die Schweden die Unterstützung für Apples HomeKit-Technologie nachgereicht. Das intelligente Beleuchtungssystem TRÅDFRI kann ab sofort auch über die Home-App von iOS und tvOS eingerichtet und gesteuert werden – Unterstützung für den Sprachassistenten Siri inklusive.

Digiarty verschenkt "MacX Video Converter Pro"

Der Softwarehersteller Digiarty bietet den "MacX Video Converter Pro" im Rahmen einer befristeten Sonderaktion kostenfrei an. Das Programm, das regulär 42,95 Euro kostet, ermöglicht nicht nur die Umwandlung von Filmen in andere Formate, sondern auch den Download von Videoportalen wie YouTube oder Vimeo.

Sonnet: Thunderbolt-3-Adapter mit zwei DisplayPort-Schnittstellen

Der auf Mac-Zubehör spezialisierte Hersteller Sonnet Technologies hat einen Thunderbolt-3-Adapter mit zwei DisplayPort-Anschlüssen angekündigt. Er ermöglicht den gleichzeitigen Betrieb von zwei Monitoren mit einer Auflösung von bis zu 4096 mal 2160 Pixeln bei einer Bildwiederholrate von 60 Hz.

Apple stoppt Signierung von iOS 10.3.2: Downgrade nicht mehr möglich

Wenn Apple ein iOS-Update veröffentlicht, bleibt für eine begrenzte Zeit die Rückkehr zur Vorgängerversion möglich. Für Nutzer, die nach der Installation eines Updates auf gravierende Probleme stoßen, sei es durch einen schweren Fehler im Betriebssystem oder aufgrund einer Inkompatibilität mit einer App, ist dies häufig der rettende Ausweg. Nun hat Apple die Signierung von iOS 10.3.2 gestoppt.



Zum Archiv Januar 2005 bis Mai 2007