Nachrichten-Archiv


Zum Zugriff auf das Nachrichtenarchiv wählen Sie bitte das gewünschte Jahr und den gewünschten Monat aus. Anschließend werden alle Nachrichten des ausgewählten Monats dargestellt. Durch Klick auf einen Tag können Sie sich die News einzelner Tage anzeigen lassen.

Datum

Ticker: Rabatt auf Action-Adventure Mad Max; Update für Web-Browser Chrome; Kleinerer Akku im iPhone 8

Rabatt auf Action-Adventure Mad Max - das Spiel wird im Mac-App-Store kurzzeitig für 10,99 statt 22,99 Euro angeboten (Partnerlink; Systemanforderungen beachten). +++ Update für Web-Browser Chrome - die Version 61.0.3163.100 schließt zwei mit dem Schweregrad "Hoch" eingestufte Sicherheitslücken, die Aktualisierung kann manuell über den Befehl "Über Google Chrome" im Menü "Chrome" angestoßen werden. +++ Kleinerer Akku im iPhone 8 - iFixit hat das neue Smartphone zerlegt und Fotos des Innenlebens veröffentlicht. Demnach gibt es gegenüber dem iPhone 7 einen etwas kleineren Akku (1821 vs. 1960 mAh). Laut Apple wird dies durch die effizientere CPU aufgefangen.

DxO Labs: iPhone 8 Plus hat die beste Smartphone-Kamera

Mit jeder iPhone-Generation verbessert Apple die Kamera, so auch in diesem Jahr. Beim iPhone 8 (Plus) hat der Hersteller nach eigenen Angaben die Sensoren, den Farbfilter, den Blitz, den Bildsignalprozessor sowie den Autofokus optimiert. Die Foto-Spezialisten von DxO Labs haben die Kamera genau unter die Lupe genommen.

Herbst-Angebote-Woche bei Amazon: Rabatte auf Mac- und iPhone-Zubehör

Endspurt für die Herbst-Angebote-Woche (Partnerlink) bei Amazon: Noch bis zum 25. September gibt es hohe Rabatte auf Zubehör für Macs und iPhones. Zu den heutigen Tagesangeboten gehören beispielsweise zwei Philips-Hue-Startersets (ab 74,95 Euro; Partnerlink), Sennheiser-Kopfhörer (50 Prozent Nachlass; Partnerlink) und Smartphone-Zubehör von Wicked Chili (um bis zu 29 Prozent reduziert; Partnerlink).

Belkin: Neuer iPhone-Adapter bietet Ladeanschluss und Kopfhörerausgang

Der kalifornische Zubehörhersteller Belkin hat einen neuen Lightning-Adapter für iPhones angekündigt. Er stellt einen 3,5-Millimeter-Klinkenstecker zum Anschluss von Lautsprechern und Kopfhörern bereit und ist außerdem mit einer Lightning-Schnittstelle ausgestattet.

Apple: Aktion "Gratis-App der Woche" beendet?

Apple hat die beliebte Aktion "Gratis-App der Woche" offenbar eingestellt. Im Rahmen der Promotion gab es jeden Freitag eine normalerweise kostenpflichtige iPhone- und iPad-App gratis zum Download. Im neuen iOS-App-Store ist am heutigen Freitag nichts von der Aktion zu lesen.

Apple: 3D-Touch-App-Switcher kehrt in iOS 11 zurück

Auf iPhone 6s (Plus) und iPhone 7 (Plus) kann unter iOS 10 bekanntlich via 3D-Touch (festes Drücken auf der linken Bildschirmseite, dann Ziehen nach rechts) der App-Switcher aufgerufen werden. Mit dem iOS 11 hat Apple diese Möglichkeit entfernt, sehr zum Unmut vieler Nutzer. Nun gibt der Hersteller Entwarnung und kündigte eine Rückkehr der Funktion an. Dies teilte Apples Software-Entwicklungschef Craig Federighi in einer E-Mail mit.

Neues Apple TV: 4K-Filme nur als Stream, YouTube nur in HD

Apple hat in einem Support-Dokument weitere Einzelheiten zur neuen Generation seiner Set-top-Box genannt. Demnach können Filme in 4K-Auflösung nicht heruntergeladen, sondern nur per Streaming abgerufen werden. Apple empfiehlt dazu einen Internetanschluss mit einer Bandbreite von mindestens 25 Mbit pro Sekunde.

Verkaufsstart für iPhone 8: Verhaltene Nachfrage, gute Verfügbarkeit

Im Schatten des iPhone X hat es das seit heute erhältliche iPhone 8 (Plus) schwer. Die Neuerungen fallen im Vergleich zum iPhone 7 (Plus) kaum ins Gewicht: True-Tone-Technik fürs Display, Schnellladefunktion (benötigt ein stärkeres Netzteil, das nicht zum Lieferumfang gehört), drahtloses Laden (Ladepad muss separat gekauft werden), eine leicht verbesserte Rückseitenkamera und ein etwas schnellerer Prozessor dürften für die meisten Nutzer von iPhone 6s oder 7 kaum Anreize für einen Umstieg geben. Zudem hat der Hersteller abermals die Preise erhöht.

Endspurt für Bundle: 7 aus 47 Mac-Apps auswählen, 22 Dollar zahlen

Nur noch kurze Zeit ist das aktuelle Bundle mit Mac-Software (Partnerlink) des Anbieters BundleHunt erhältlich. Der Anwender kann aus einem Angebot von 47 Mac-Programmen sieben beliebige Titel auswählen und zahlt insgesamt 21,99 US-Dollar (umgerechnet knapp 18,50 Euro). Darunter sind auch Hochkaräter wie Disk Drill Pro (Datenrettung; Normalpreis: 89 US-Dollar), NetSpot Pro (WLAN-Analyse; Normalpreis: 149 US-Dollar) und Moneyspire Pro 2017 (Finanzverwaltung: Normalpreis: 119,99 US-Dollar).

iOS 11: Apple-Apps lassen sich komplett löschen

Das iOS 11 wartet mit einer Neuerung auf, die viele Nutzer begrüßen dürften: Wie Apple in einem Support-Dokument erläutert, lassen sich in dem neuen Mobilbetriebssystem fast alle vom Hersteller mitgelieferten Apps vollständig vom Gerät löschen. In iOS 10 war es lediglich möglich, Apple-Apps vom Homescreen auszublenden.

TeamViewer: iOS-App unterstützt jetzt Bildschirmfreigabe

Der Göppinger Softwarehersteller TeamViewer hat die im August angekündigte Screen-Sharing-Lösung für iOS-Geräte umgesetzt. Mit ihr können Bildschirminhalte von iPhone, iPad und iPod touch geteilt werden, beispielsweise für Support-Zwecke. Eine Fernsteuerung von iOS-Hardware ist allerdings nicht möglich.

Bildbearbeitung GraphicConverter: Version 10.5 unterstützt neue Funktionen von macOS High Sierra

Lemke Software hat heute die Verfügbarkeit des GraphicConverter 10.5 bekannt gegeben. Das kostenfreie Update für Nutzer der Version 10.x bietet Anpassungen an macOS High Sierra inklusive Unterstützung für neue Betriebssystemfunktionen.

Apple: Dolby-Atmos-Unterstützung für Apple TV geplant

Die neueste Generation von Apples Set-top-Box hat zwar Unterstützung für hochauflösende 4K-Filme und verbesserte Farbdarstellung via HDR erhalten, auf ein modernes Soundformat müssen die Nutzer allerdings weiter verzichten. Apple hat nun angedeutet, dass sich dies mittelfristig ändern könnte.

LaCie: Thunderbolt-3-Speichersystem mit DisplayPort und Kartenslots

Die Seagate-Tochterfirma LaCie hat für Oktober die Markteinführung eines neuen RAID-Speichersystems mit Thunderbolt-3-Schnittstelle angekündigt, das als Besonderheit über diverse Anschlussmöglichkeiten verfügt. Beispielsweise bietet es einen DisplayPort zum Betrieb eines Monitors mit bis zu 4K-Auflösung.

Neue Apple Watch hat LTE-Verbindungsprobleme

Nicht nur das iOS 11, sondern auch das watchOS 4 ist von Kinderkrankheiten betroffen. Wie Apple mitteilte, bestehen bei der LTE-Ausführung der "Apple Watch Series 3" Verbindungsprobleme.

Telekom verschenkt externen Smartphone-Akku an Vertragskunden

Die Deutsche Telekom verschenkt im Rahmen einer zeitlich befristeten Aktion einen externen Akku an ihre Mobil- und Festnetzkunden. Mit der Telekom-Powerbank lassen sich Smartphones und Tablets aufladen. Der Akku hat eine Kapazität von 2600 mAh und kann kleinere iPhones komplett befüllen.

RagTime: Update sorgt für Kompatibilität mit macOS High Sierra und bietet neues Drucksystem

Die Business-Publishing-Software RagTime liegt seit der Wochenmitte in der Version 6.6.3 vor. Das Update bietet Anpassungen an das kommende Betriebssystem macOS High Sierra, außerdem gibt es ein neues Drucksystem.

iOS 11: Neues Kontrollzentrum deaktiviert WLAN und Bluetooth nicht

Apple hat für iOS 11 bekanntlich das Kontrollzentrum komplett renoviert. Der Anwender kann nun festlegen, welche Befehle eingeblendet werden sollen. Ein weiterer Vorteil: Alle Funktionen sind jetzt übersichtlich auf nur einer Seite untergebracht. Einen Nachteil gibt es indes dennoch.

Zwischenablage-Manager Copies vorübergehend kostenlos erhältlich

Der Clipboard-Manager Copies wird für kurze Zeit kostenfrei im Mac-App-Store (Partnerlink) zum Download angeboten. Normalerweise kostet das ab OS X El Capitan lauffähige Programm 5,49 Euro. Copies stellt eine Historie zur Verfügung und ermöglicht dadurch den Zugriff auf zu früheren Zeitpunkten in die Zwischenablage kopierte Inhalte.

Ticker: Updates für Apple-TV-Remote-App und Firefox; Rabatt auf Pages-Grafikmaterialien; App-Gestaltung für iPhone X

Update für Apple-TV-Remote-App - die Version 1.2 bietet Anpassungen an iOS 11 sowie Bug-Fixes. Mit der Software lässt sich Apple TV mit iPhone, iPad und iPod touch steuern (via Touchscreen und Siri). +++ Rabatt auf Pages-Grafikmaterialien - "Infographics Lab for Pages" mit über 2000 lizenzfreien Grafiken für die Apple-Textverarbeitung ist im Mac-App-Store kurzzeitig für 2,29 statt 19,99 Euro zu haben (Partnerlink). +++ Firefox 9.0 für iOS erschienen - das Update verbessert die Synchronisation mit den Desktop-Versionen und führt Unterstützung für iOS 11 ein. +++ App-Gestaltung für iPhone X - ein Apple-Video zeigt, wie das Display des neuen Smartphones ideal ausgenutzt wird.

Tipp zu iOS 11: Vom neuen Bildformat HEIF auf JPEG zurückschalten, kostenloses Tool konvertiert Fotos

Auf neueren iPhones und iPads mit A10-, A10X- und A11-Prozessor speichert das iOS 11 mit der Kamera aufgenommene Bilder standardmäßig im Format HEIF ab. HEIF steht für High Efficiency Image File Format, arbeitet deutlich effizienter als JPEG und benötigt bei gleicher Qualität nur etwa halb so viel Speicherplatz.

iOS 11: Probleme zwischen Mail-App und Outlook- und Exchange-Accounts

Wer auf einem iPhone oder iPad die Mail-App zusammen mit einem Microsoft-Account nutzt, sollte von einem Upgrade auf iOS 11 vorerst Abstand nehmen. Denn wie Apple mitteilte, besteht in dieser Konstellation momentan ein schwerwiegendes Problem.

Apple aktualisiert Lernsoftware Swift Playgrounds

Apple hat die Lernsoftware Swift Playgrounds in der Version 1.6 veröffentlicht (iOS-App-Store-Partnerlink). Die App wurde an iOS 11 und Swift 4.0 angepasst, erklärt Fehler im Code nun ausführlicher und ermöglicht jetzt auch den Kamera-Zugriff.

Movie-Mittwoch im iTunes-Store: Science-Fiction-Horrorfilm Life im Angebot

Apple bietet im Rahmen der Sonderaktion Movie-Mittwoch heute den Science-Fiction-Horrorfilm Life (Partnerlink) vergünstigt zum Ausleihen für 1,99 Euro an. Er spielt auf einer Raumstation, wo die Besatzung eine erschreckende Entdeckung macht. In den Hauptrollen sind Ryan Reynolds und Jake Gyllenhaal zu sehen.

Update für iPhone- und iPad-Konfigurationsprogramm Apple Configurator: Apps wie mit iTunes verwalten

Apple hat die kostenfreie Mac-Software Configurator in der Version 2.5 vorgelegt (Mac-App-Store-Partnerlink). Sie dient primär zur Einrichtung und Verwaltung einer großen Zahl von iOS-Geräten zum Einsatz in Unternehmen, Behörden und Bildungseinrichtungen, aber es lassen sich auch einzelne iPhones oder iPads konfigurieren – App-Verwaltung inklusive.

Apple veröffentlicht deutsches Benutzerhandbuch zu iOS 11

Apple hat die deutschsprachige Dokumentation zum iOS 11 veröffentlicht. In dem kostenfreien, rund 330seitigen Werk erläutert der Hersteller ausführlich die Neuerungen, die Bedienung, die Funktionen und die mitgelieferten Apps des Mobilbetriebssystems, ebenso das Zusammenspiel mit dem Mac.

iOS-App-Downloads per Mobilfunknetz: Apple erhöht Limit auf 150 MB

Beim Download von iOS-Apps per Mobilfunknetz galt bislang ein Limit von 100 MB. Größere Apps mussten per WLAN heruntergeladen werden. Diese Beschränkung hat Apple nun gelockert.

Apple: Updates für iWork-Programme Pages, Numbers und Keynote

Apple hat der Textverarbeitung Pages, der Tabellenkalkulation Numbers und dem Präsentationsprogramm Keynote Updates spendiert. Pages 6.3, Numbers 4.3 und Keynote 7.3 (Mac-App-Store-Partnerlinks) bieten Leistungs- und Stabilitätsoptimierungen sowie Anpassungen an das Betriebssystem macOS High Sierra, das am kommenden Montag erscheint (macOS Sierra wird weiter unterstützt).

Apple: Entwicklungsumgebung Xcode 9.0 ist fertig

Apple hat die Entwicklungsumgebung Xcode in der finalen Version 9.0 veröffentlicht (Mac-App-Store-Partnerlink). Xcode 9.0 wartet nach Herstellerangaben mit vielen Neuerungen auf. Beispielsweise wurde der Editor komplett überarbeitet. Er soll schneller reagieren, die Code-Bearbeitung und –Navigation verbessern sowie erweiterte Markdown- und Refactoring-Unterstützung bieten.

Apple veröffentlicht Safari 11 für OS X El Capitan und macOS Sierra

Apple hat heute den Web-Browser Safari 11 für die Betriebssysteme OS X El Capitan und macOS Sierra zum Download bereitgestellt. Das Update wartet mit mehreren gewichtigen Neuerungen auf.



Zum Archiv Januar 2005 bis Mai 2007