Nachrichten-Archiv


Zum Zugriff auf das Nachrichtenarchiv wählen Sie bitte das gewünschte Jahr und den gewünschten Monat aus. Anschließend werden alle Nachrichten des ausgewählten Monats dargestellt. Durch Klick auf einen Tag können Sie sich die News einzelner Tage anzeigen lassen.

Datum

Ticker: Rabatt auf USB-C-Dock mit HDMI und Ethernet; Breitband-Initiative von Vodafone; iTaskX ist fit für macOS 10.13

Rabatt auf USB-C-Dock mit HDMI und Ethernet - das MacBook-kompatible Produkt des Herstellers Inateck ist bei Amazon momentan für 75,99 statt 185,99 Euro zu haben (Partnerlink). Es bietet drei USB-A-Ports, einen HDMI-Ausgang (4K bei 30 Hz), eine Gigabit-Ethernet-Schnittstelle, zwei USB-C-Ports und einen Slot für SD-Speicherkarten und lädt den Akku mit bis zu 60 Watt. +++ Breitband-Initiative von Vodafone - bis 2021 will das Unternehmen in Deutschland 13,7 Millionen Internet-Anschlüsse mit Gigabit-Geschwindigkeit schaffen, auch in ländlichen Gebieten. Das entspräche rund einem Drittel der Haushalte. +++ iTaskX ist fit für macOS 10.13 - die neueste Version der mit Microsoft Project kompatiblen Projektmanagementsoftware wurde für das neue Mac-Betriebssystem zertifiziert.

3D-Grafiksoftware Blender: Version 2.79 mit vielen Verbesserungen ist da

Die kostenlose Modelling-, Animations- und Rendering-Software Blender liegt seit heute in der Version 2.79 vor. Die Entwickler des Open-Source-Projekts versprechen eine Vielzahl an Neuerungen, wie zum Beispiel einen Denoise-Filter, der Bildrauschen während des Renderns ohne Performanceeinbußen entfernt, sowie über 700 Fehlerkorrekturen.

PDF2Office verwandelt PDFs in editierbare iWork-Dokumente

Der japanische Softwarehersteller Recosoft hat die Verfügbarkeit von "PDF2Office for iWork 2017" (Mac-App-Store-Partnerlink) bekannt gegeben. Das ab OS X Mavericks lauffähige Programm konvertiert PDF-Dateien in ein editierbares Dokument im Format der Textverarbeitung Pages, der Tabellenkalkulation Numbers oder der Präsentationssoftware Keynote.

Vor Produktpräsentation: Apple nimmt Online-Shops weltweit vom Netz

Es ist ein altbekanntes Ritual vor Apple-Events: Der Online-Shop des Mac- und iPhone-Herstellers wird mehrere Stunden vor Beginn der Veranstaltung vom Netz genommen. So auch diesmal – Apples Online-Einkaufsladen ist seit dem frühen Nachmittag weltweit nicht mehr erreichbar. "Wir sind bald wieder da", heißt es in einer vorgeschalteten Informationsgrafik.

Letzte Gerüchte vor Apple-Event: Neuer iPod touch? Apple-Pay-Start in Deutschland im Herbst? (Update)

Kurz vor Apples Produktpräsentation machen zwei frische Gerüchte die Runde. Demnach könnten die Kalifornier heute Abend auch einen neuen iPod touch vorstellen. Das geht sowohl aus Hinweisen im Golden-Master-Build von iOS 11 als auch aus einer kurzzeitig verfügbaren Aktionsseite des US-Finanzdienstleisters Discover hervor.

PayPal: 15 Prozent Gratis-Bonusguthaben beim Kauf von iTunes-Codes

Der Online-Bezahldienst PayPal hat eine Sonderaktion für iTunes-Store-Guthaben gestartet. Bis zum Sonntag, den 17. September, gibt es 15 Prozent Bonusguthaben beim Kauf von Codes für den iTunes-Store kostenlos dazu.

Heute: Apple stellt iPhone X und weitere neue Produkte vor

Um 19:00 Uhr MESZ beginnt am heutigen Dienstag Apples Produktpräsentation in Cupertino. Das Highlight der Veranstaltung, die per Livestream verfolgt werden kann, wird das iPhone X sein. Daneben werden weitere neue Produkte erwartet, darunter iPhone 8, iPhone 8 Plus und die dritte Apple-Watch-Generation mit LTE-Unterstützung. Veranstaltungsort ist das Steve-Jobs-Theater im Apple Park, dem neuen Hauptquartier des Computerpioniers. Es handelt sich dabei um das erste Event, das in dem unterirdisch angelegten, mit 1000 Plätzen ausgestatteten Auditorium stattfindet.

Kostenfreies Bildverwaltungsprogramm digiKam erhält Druck-Assistent

Die Open-Source-Bildverwaltungssoftware digiKam steht seit heute in der Version 5.7 zum Download bereit. Die Entwickler haben dem Programm einen Assistenten spendiert, der beim Druck von Fotos in verschiedenen Formaten behilflich ist.



Zum Archiv Januar 2005 bis Mai 2007