iPhone ab Mitte März in Irland? (Update)

Das iPhone soll am 14. März in Irland auf den Markt kommen. Dies meldet das Online-Magazin Engadget ohne Angabe von Quellen. Offizieller iPhone-Vertragspartner in Irland ist demnach der Mobilfunkbetreiber O2, der das Apple-Smartphone bereits in Großbritannien vertreibt. Weiteres Indiz für einen bevorstehenden Verkaufsstart in Irland: Die neue iPhone-Softwareversion 1.1.4 enthält Hinweise auf O2 Irland. Experten gehen davon aus, dass Apple den iPhone-Vertrieb in Europa in den kommenden Monaten massiv ausweiten wird. So hat T-Mobile bereits bestätigt, dass iPhone bis spätestens Juni in Österreich einzuführen. Nachtrag (15:30 Uhr): O2 Irland hat die Einführung des iPhones am 14. März bestätigt. Das 8GB iPhone kostet 399, das 16GB iPhone 499 Euro inklusive 18-Monats-Vertrag.