Top-News

Apple gibt Termin für nächste Dividendenzahlung bekannt, Aktie auf Rekordhoch

06. Nov 2017 12:30 Uhr - Redaktion

Besitzer von Apple-Aktien aufgepasst: Apple hat den Termin für die nächste Dividendenausschüttung mitgeteilt. Sie ist für Donnerstag, den 16. November, angesetzt. Die Dividende hat der Computerpionier erst im Frühjahr erhöht, von 0,57 auf 0,63 US-Dollar je Aktie. Sie wird an jene Anteilseigner gezahlt, die am Ende des Geschäftstages des 13. November Apple-Stammaktien besitzen. Basierend auf 5,13 Milliarden im Umlauf befindlicher Apple-Aktien ergibt sich ein Ausschüttungsvolumen von insgesamt 3,23 Milliarden US-Dollar. Unterdessen hat die Apple-Aktie ein neues Rekordniveau erreicht.

Quartalszahlen: Apple übertrifft Erwartungen, Mac-Sparte legt deutlich zu

03. Nov 2017 00:01 Uhr - Redaktion

Apple hat neue Finanzzahlen vorgelegt: Mit einem Umsatz von 52,6 Milliarden US-Dollar (plus zwölf Prozent gegenüber dem Vorjahreszeitraum) und einem Gewinn von 2,07 US-Dollar je Aktie (plus 24 Prozent) im vierten Quartal des Geschäftsjahres 2017 haben die Kalifornier die Erwartungen der Analysten übertroffen. Die Börsianer rechneten im Durchschnitt mit Einnahmen von 50,8 Milliarden US-Dollar und einem Gewinn von 1,87 US-Dollar pro Anteilsschein. Besonders der Mac-Geschäftsbereich entwickelte sich im letzten Quartal gut.

Apple: macOS 10.13.1 jetzt als Web-Download verfügbar

02. Nov 2017 10:30 Uhr - Redaktion

Das am Dienstag veröffentlichte Betriebssystemupdate macOS 10.13.1 steht ab sofort auch via Web zum Download bereit. Zuvor konnte es ausschließlich über den Mac-App-Store heruntergeladen werden. Das im Web erhältliche Installationspaket von macOS 10.13.1 lässt sich auf mehrere Macs verteilen, dadurch muss das rund zwei GB umfassende Update nicht für jedes System einzeln heruntergeladen werden.

Apple: macOS 10.13.1 steht zum Download bereit

01. Nov 2017 00:01 Uhr - Redaktion

Apple hat heute macOS 10.13.1 in der Finalversion veröffentlicht. Es handelt sich dabei um das zweite Update für das neue, seit September verfügbare Betriebssystem macOS High Sierra. macOS 10.13.1 verbessert die Sicherheit, Stabilität und Zuverlässigkeit des Macs.

Apple zeigt iMac Pro auf Final-Cut-Pro-Konferenz

30. Okt 2017 16:30 Uhr - Redaktion

Apple hat am Wochenende auf der Konferenz "FCPX Creative Summit" in Cupertino nicht nur eine stark verbesserte Version der professionellen Videobearbeitungssoftware Final Cut Pro X präsentiert, sondern den Teilnehmern außerdem die Möglichkeit gegeben, den iMac Pro auszuprobieren. Die neue High-End-Workstation kommt in wenigen Wochen auf den Markt.

Erste Tests: Das iPhone X im Alltagseinsatz (Update)

30. Okt 2017 15:30 Uhr - Redaktion

Viel wurde über das iPhone X seit der Ankündigung durch Apple im September bereits geschrieben. Doch die alles entscheidende Frage lautet: Wie schlägt sich das Next-Generation-Smartphone der Kalifornier im Alltagseinsatz? Zu Wochenbeginn sind erste Testberichte erschienen, die sich dieser Frage widmen.

Apple kündigt Final Cut Pro X 10.4 mit HDR- und Virtual-Reality-Unterstützung an

27. Okt 2017 23:59 Uhr - Redaktion

Apple hat auf der Konferenz "FCPX Creative Summit" in Cupertino ein bedeutendes Update für die High-End-Videobearbeitungssoftware Final Cut Pro X angekündigt. Zu den wichtigsten Neuerungen der Version 10.4 gehören demnach Funktionen für die Erstellung von Virtual-Reality-Inhalten, Unterstützung für den effizienten Video-Codec HEVC und Optimierungen für den iMac Pro, der in wenigen Wochen auf den Markt kommt.

iPhone X: Apple nennt Preise für Reparaturen

27. Okt 2017 18:00 Uhr - Redaktion

Apple hat die Reparaturpreise für das iPhone X bekannt gegeben. Sie fallen deutlich höher aus als bei iPhone 8 (Plus) und älteren Modellen. Für eine Displayreparatur beim iPhone X veranschlagt Apple 321,10 Euro, die Behebung eines sonstigen Schadens schlägt mit 611,10 Euro zu Buche. Die Preise beziehen sich auf die Reparatur von Defekten außerhalb der Garantie und die Behebung von selbst verursachten Schäden ohne Servicepaket AppleCare+.

iPhone X: Eineinhalb Monate Lieferzeit in Apples Online-Shop (Update)

27. Okt 2017 10:45 Uhr - Redaktion

Apple hat heute die Vorbestellungsphase für das iPhone X gestartet. Interessenten müssen dabei viel Geduld mitbringen. Bei Bestellungen im Online-Shop des Herstellers beträgt die Lieferzeit satte eineinhalb Monate. Dies ist allerdings nur wenig überraschend, ist es doch ein offenes Geheimnis in der Branche, dass Apple zu Beginn nur geringe Stückzahlen des Produkts zur Verfügung stehen.

Apple: Neue Fotografie-Tutorials zeigen Porträtlichtmodus von iPhone 8 Plus

25. Okt 2017 19:45 Uhr - Redaktion

Im Frühjahr hat Apple mehrere Tutorials veröffentlicht, die Tipps für die optimale Nutzung der iPhone-Kamera geben. Die kurzen, einprägsamen Videos drehen sich zum Beispiel um Porträt- und Nahaufnahmen, Selfies, das Fotografieren ohne Blitz und Panoramas. Sie richten sich an Einsteiger, die sich bislang nicht näher mit der iPhone-Fotografie beschäftigt haben. Nun setzt Apple die Reihe mit neuen Tutorials fort.

Apple übernimmt Spezialisten für drahtloses Laden

25. Okt 2017 15:00 Uhr - Redaktion

Apple kauft jedes Jahr zahlreiche kleinere Firmen, um sich deren Know-How zur Verbesserung der eigenen Produkte und Dienste einzuverleiben. Nun ist wieder eine Übernahme bekannt geworden: Apple hat das in Neuseeland ansässige Unternehmen PowerbyProxi aufgekauft. PowerbyProxi wurde im Jahr 2007 gegründet, hat sich auf das kabellose Laden mobiler Geräte spezialisiert und zu diesem Technologiebereich über 300 Patente angemeldet, die nun in den Besitz des Mac- und iPhone-Herstellers übergehen.

iPhone X soll zum Verkaufsstart in Apple-Läden vorrätig sein

24. Okt 2017 15:15 Uhr - Redaktion

Apple hat heute über den anstehenden Verkaufsstart des iPhone X informiert. Ab Freitag, den 27. Oktober, lässt sich das bis zu 1319 Euro teure Produkt vorbestellen, am 03. November kommt es gleichzeitig in 55 Ländern auf den Markt. Der Hersteller verspricht, dass das neue Smartphone zum Verkaufsstart in seinen Ladengeschäften vorrätig sein wird – allerdings höchstwahrscheinlich nur in geringen Stückzahlen.

Apple-Bezahldienst expandiert in vier weitere Länder

24. Okt 2017 10:30 Uhr - Redaktion

Die unzureichende internationale Verfügbarkeit war in der Vergangenheit der größte Kritikpunkt an Apple Pay. Nun kommt Bewegung in das Thema. Der Computerpionier gab heute die Einführung seines Bezahldienstes in vier weiteren Ländern bekannt, in den nächsten Monaten könnte sich die Zahl nochmals erhöhen.

Apple: macOS 10.13.1 und iOS 11.1 drehen weitere Testrunde

23. Okt 2017 19:30 Uhr - Redaktion

Endspurt für die Entwicklungsarbeiten an macOS 10.13.1 und iOS 11.1: Apple hat die beiden Betriebssystemupdates heute in neuen Vorabfassungen veröffentlicht. Build 17B45a von macOS 10.13.1 und Build 15B93 von iOS 11.1 können von Mitgliedern des Entwickler- und Betatestprogramms heruntergeladen werden. Die Finalversionen dürften nicht mehr allzu lange auf sich warten lassen.

Verlosung: 5x Backupsoftware Carbon Copy Cloner 5.0 zu gewinnen (Update)

23. Okt 2017 15:30 Uhr - Redaktion

Im Sommer ist das Datensicherungsprogramm Carbon Copy Cloner in der mit macOS High Sierra und APFS kompatiblen Version 5.0 erschienen. Die bereits seit 15 Jahren verfügbare Software erfreut sich unter Mac-Anwender aufgrund ihrer hohen Zuverlässigkeit, den vielfältigen Konfigurationsoptionen und der Möglichkeit, bootfähige Backups anzulegen, großer Beliebtheit. Zusammen mit dem Entwickler Bombich Software verlost MacGadget fünf Lizenzen von Carbon Copy Cloner 5.0. Update: Verlosung abgeschlossen, Gewinner stehen fest.

Apple-Chef äußert sich zum Mac mini: "Wichtiger Bestandteil unseres künftigen Produktangebots"

20. Okt 2017 00:01 Uhr - Redaktion

Die intensiven Spekulationen und Debatten um die Zukunft des Mac mini – Anlass war das dreijährige Jubiläum des derzeit angebotenen, inzwischen völlig veralteten Modells – haben zu einer Reaktion von Apples CEO geführt. Viel lässt sich aus der Stellungnahme von Tim Cook allerdings nicht herauslesen, er wiederholt im Grunde nur das im April getätigte Statement von Marketingchef Phil Schiller: Der Mac mini sei ein wichtiger Bestandteil des künftigen Produktangebots.

Bericht: Apple drosselt Produktion von iPhone 8 und iPhone 8 Plus angeblich drastisch

19. Okt 2017 17:45 Uhr - Redaktion

Der größte kanadische Mobilnetzbetreiber hat Berichte über eine schwache Nachfrage nach iPhone 8 und iPhone 8 Plus bestätigt. Der Appetit der Kunden auf die Geräte sei nicht sehr groß, sagte Rogers-CEO Joe Natale in einer Bilanzpressekonferenz. Gestern hatte der Finanzdienstleister KeyBanc Capital unter Berufung auf Kundenbefragungen in den USA berichtet, dass sich iPhone 7 und iPhone 7 Plus besser verkaufen würden als iPhone 8 und iPhone 8 Plus.

Bericht: US-Kunden favorisieren iPhone 7 anstatt iPhone 8

18. Okt 2017 15:45 Uhr - Redaktion

Das iPhone 7 und das iPhone 7 Plus verkaufen sich in den USA momentan besser als die Nachfolgemodelle iPhone 8 und iPhone 8 Plus. Das berichtet der Finanzdienstleister KeyBanc Capital unter Berufung auf Befragungen von Mobilnetzbetreibern. Der Hauptgrund dafür sei die geringe Zahl an Neuerungen der 2017er Geräte, während die 7er Modelle deutlich günstiger zu haben seien.

Apple veröffentlicht dritte Betaversion von macOS 10.13.1

18. Okt 2017 09:45 Uhr - Redaktion

Apple hat den Mitgliedern des Entwickler- und Betatestprogramms eine dritte Vorabfassung von macOS 10.13.1 zur Verfügung gestellt. Es handelt sich dabei um Build 17B42a. Die Entwicklungsarbeiten an dem Betriebssystemupdate nähern sich langsam dem Abschluss. Die Finalversion wird, basierend auf Erfahrungen in der Vergangenheit, für die 43. oder 44. Kalenderwoche erwartet (vor einem Jahr erschien macOS 10.12.1 am 24. Oktober). Bis dahin könnte es noch ein oder zwei weitere Test-Builds geben.

macOS High Sierra: Apple aktualisiert Installationsprogramm

13. Okt 2017 11:15 Uhr - Redaktion

Apple hat erneut Änderungen an macOS High Sierra vorgenommen. Auf der Mac-App-Store-Produktseite (Partnerlink) heißt es nun "Aktualisiert: 12.10.2017" (zuvor 05.10.2017). Versions- und Build-Nummern blieben gleich. Da es kein Update für bereits mit macOS High Sierra betriebene Systeme gibt, ist davon auszugehen, dass die von Apple vorgenommenen Änderungen ausschließlich das Installationsprogramm betreffen.

iPhone X: Produktionsprobleme sollen Verfügbarkeit zu Beginn stark einschränken

12. Okt 2017 18:15 Uhr - Redaktion

Anfang kommenden Monats will Apple die Auslieferung des mit Spannung erwarteten iPhone X starten. Neueste Berichte, die ihren Ursprung in der asiatischen Zuliefererindustrie haben, legen nun die Vermutung nahe, dass es zu Beginn zu erheblichen Lieferengpässen kommen könnte. Der Grund: Die für die TrueDepth-Kamera benötigten Bauteile sollen noch nicht in den erforderlichen Stückzahlen produziert werden können.