Apple Cinema Display 30 Zoll

20. Apr 2018 21:53 Uhr - TomMix

Moin, ich kann eine gebrauchtes 3o Zoll-Apple Cinema Display kaufen, aus der verbesserten Serie nach 2008.  Das Gerät ist mehrere Jahre alt, der Besitzer, ein Mann vom Fach, der seinen zweiten Arbeitsplatz aufgibt, schwört, dass der Schirm trotz seines Alters noch in Bestzustand sei. Hat jemand Erfahrung mit diesen Displays? Er soll per Adapter am Macbook Pro (Mid 2015) laufen.

Saluti TMH

Die Baureihe TFT-Displays benutzen noch Kaltlicht-Röhren als Hintergrundbeleuchtung. Diese Röhren haben eine begrenzte Lebensdauer, wie auch die Leuchtstoffröhren in Deckenbeleuchtungen auch. Die Gefahr besteht halt schon, dass die ein oder andere Röhre ausfällt und Teile des Bildschirms dunkel bleiben. Ein Austausch der Röhren wird kaum lohnen und wegen des meist schwer zugänglichen Innenleben auch noch schwer selbst zu machen.

Dieses Display lohnt sich nur, wenn der Preis stimmt, also nicht so hoch ist. Dabei die Preise für ein adäquates neues 27"-Display berücksichtigen, die schon deutlich unter 200€ zu haben sind. Also dürfte das alte Cinema Display ein Bruchteil von 200 € bei dem Alter kosten. 30" ist heute nicht mehr üblich.

Sehe ich etwas verschärfter. Für 50 Euro wäre es okay, ab 100 Euro ist es schon Unsinn. In den letzten zwei Jahren hatte ich ca. 3 von 10 dieser Displays in Reparatur oder zur Entsorgung. Teilweise auch wegen starker Verfärbung des Displays.

Ich würde für einen 10 Jahre alten Monitor keinen einzigen Cent mehr ausgeben.

Die Problematik mit der Hintergrundbeleuchtung hat M@rtin schon gut erklärt.

Daneben lässt die Helligkeit mit den Jahren nach, Verfärbungen gibt es auch häufiger und es kann jederzeit die Elektronik komplett ausfallen.

Heutige Displays sind günstig und um Welten besser, was die Qualität der Bilddarstellung angeht. Da gibt es so viele Faktoren... Helligkeit, Auflösung, Kontrast, Farbraum, HDR usw.

Das 30" Cinema Display ist in mein Lieblingsdisplay zum arbeiten. Da gibt es kein Spiegeln und das Kalibrieren mit dem Spider ist selten nötig. Ich betreibe 3 Stück 30" und 2 Stück 23" an Käsereiben MacPros. Jaja ich weiss Stromverbrauch......... aber Nachts ist der Strom billiger. Gestorben ist mir noch keine Gerät aus dieser guten alten Apple-Zeit. Weggeschmissen wurden aber inzwischen schon 2 iMac i7 27" die beim Videorendern den Graka-Hitzetod gestorben sind. Ersatzteile gibt es ja nicht mehr. Den alten MacPros macht der Videostress keinen Eindruck. Einen gesunden 30" er würde ich mir jederzeit kaufen denn das arbeiten damit ist stressfrei und augenschonend.

also hier laufen noch 2 der geräte

wenn der preis passt
qualität besser als die „neuen“ 27 er

viel spass damit