Apple-Mail-Bug in iOS 12/iOS 13

13. Nov. 2019 11:29 Uhr - Gast (nicht überprüft)

Hallo

Ich habe ein Bug der auch in iOS13 noch nicht behoben ist.

Wenn ich in die Einstellungen von Mail Account ins Erweiterte Menu gehe um dort das Postfachverhalten zu definieren werde die Anpassungen nicht gespeichert.

Die Norm von IMAP ist festgelegt in RFC3501, aber leider interpretiert Apple dies mal wieder sehr eigensinning

Ich möchte für die Gesendete Nachrichten den Ordner "Sent Messages" haben und für den Papierkorb "Deleted Messages". Egal wie oft ich die Änderung vornehme und speichere, bei nächstens mal ist er wieder zurück gestellt auf die Wert von Apple "Sent" & Trash"

Das Problem ist das hierdurch das Apple Mail Verhalten von OS X nicht gleich ist. Dort ist dieser Bug nicht vorhanden. Die folge ist, ist das gesendete E-Mails jetzt über 2 Ordner verteilt werden! Und das nervt!!!

Habe andere Benutzer dies auch bemerkt? Wer stört das? Soll mann eine Petition starten das Apple endlich diesen Bug repariert.

Gerard

ist mir bekannt. Ich dachte erst auch, es ist ein Bug, der bald behoben wird. Das ist nie passiert. Folglich habe ich meinen Denkansatz geändert. Mein erfolgreicher Ansatz: bei google mail die Grundstruktur inklusive Referenzen zu den Ordnern neu aufzusetzen und eindeutig zu definieren, um danach eine stringente Zuordnung mit jedem Gerät zu demselben google-Ordner zu treffen. Ich bin es intuitiv experimentell angegangen, ohne im Detail zu verstehen, was eigentlich falsch läuft und bei wem. Es hat geklappt - alles ist seither kongruent über alle beteiligten Geräte (Macs, iPhones). Das war vor ca. 1 Jahr noch unter Mojave. Danach Catalina und iOs13 Upgrades ohne Probleme.

@rhmac

Ich habe auch den Workaround gemacht. Aber es nervt das ich mich anpassen muss an ein Fehler von Apple. Und vor allen das Fehler nie behoben werden. Wenn es kein ernsthaftes Sicherheitsrisiko ist ordern Bugs nicht geflickt. Diese verfahren hat Apple mit 10.7/10.8 eingeführt. 10.6.8 war nahezu fehlerfrei!

Seitdem habe ich dutzende Bugs über den Feedback gemeldet und nie ist etwas passiert. Ich habe es aufgegeben um mit diese arrogante Personen zu reden.

Mein iPhone bleibt auf iOS12, nachdem ich erfahren habe das die Bugs nicht behoben sind, aber auch das Apple die 2-Weg-Authentifizierung als Pflicht setzt, unter iOS13, um diverse Diensten nutzen zu können

 dazu kann ich wenig sagen. Ich habe es eher als google bug gesehen und Hauscleaning in diesem Account gemacht.  Das Zusammenspiel mit G war eigentlich so lange ich mich erinnern kann nie  problemlos. Musste man immer wieder einen Weg finden, der dann wieder ein paar Jahre hält. Ich bleibe aber aus gutem Grund bei Mail, und tausche im Zweifelsfall lieber den Provider.