Backup erstellen mit Festplattendienstprogramm nicht möglich ?

06. Okt. 2018 16:11 Uhr - Appler1972

Hallo an alle Forumsmitglieder,

ich bin hier neu im Forum und möchte mich kurz vorstellen. Meinen ersten Mac habe ich 2006 gekauft, es war ein MacMini, den ich immer noch besitze. Seitdem habe ich mir ein iPhone, iPad und einen iMac geleistet. In unserem Haushalt gibt es aber noch mehr Apple Geräte. Erfahrungen habe ich mit allen Geräten gesammelt..

Nun habe ich ein Problem, mit dem Erstellen von Backups mit dem Festplattendienstprogramm aus dem Notfall-System. Ich habe MacOS 10.14 auf meinem MacBook installiert mit APFS. Früher habe ich Backups mit dem Notfall-System erstellt. Beim Hochfahren CMD+R gedrückt und dann mit dem Festplattendienstprogramm die Festplatte (Macintosh HD) als Image gesichert. Bei dem neuen Dateisystem sehe ich auf der linken Seite im FDP zwar noch Macintosh HD, aber trotz dem Anklicken ist es nicht möglich unter Ablage ein Image zu erstellen. Dieses Menü ist hellgrau und kann nicht angeklickt werden.

Beim Ändern der Darstellung sehe ich Apple SSD, Container disk2 und kann beim Anklicken der Ablage/Neues Image/Image auch "Container disk2" oder der "Apple SSD" anklicken. Nach Auswahl einer externen Festplatte als Ziel, bricht der Schreibvorgang ab mit der Fehlermeldung "Aktion fehlgeschlagen: Resource busy". Wenn ich Details einblenden drücke erscheint "Image von ..... wird erstellt. Vorgang mit Status 16 fehlgeschlagen: Resource busy. Aktion fehlgeschlagen.

Diese Meldung erscheint egal welches Dateiformat die Festplatte hat (APFS oder HFS+). An der Größe der Festplatte kann es auch nicht liegen 128GB auf 1TB Zielvolumen.

Ich könnte auch TimeMachine nehmen, aber ich fand die Variante mit dem FDP besser.

Ist es gar nicht mehr möglich Images aus dem Festplattendienstprogramm zu erstellen ?

Idee: Wurde im Zuge der Installation von macOS Mojave vielleicht die Rettungspartition nicht aktualisiert?

Kann man testen, indem man die Rettungspartition direkt von Apples Servern lädt.

Hat eine Überprüfung des Laufwerks etwas ergeben?

Du musst die Platte erst deaktivieren, bevor du ein Image erstellen kannst. Allerdings halte ich das Festplattendienstprogramm seit El Capitan für dermaßen grottig, weil da einfach viele Dinge nicht mehr gehen.

Vielen Dank Mac @Night, habe das Laufwerk überprüft. Es wurden keine Fehler gefunden. 

Vielen Dank awado, Das ist die Lösung. Laufwerk deaktiviert und schon ging es. Echt seltsam, wie schon geschrieben es ging vorher (MacOS 10.13.6) ohne das Volumen zu deaktivieren.

Danke an Euch beide.