Auf iMac mit MacBook Pro zugreifen?

22. Juli 2019 17:18 Uhr - Franz

Ich arbeite in der Regel am iMac. Ich würde mich aber manches mal gerne in den Garten setzten und am iMac arbeiten. Mein Sohn hat einen MacBook Pro aber System 10.13 noch drauf mit dem aber das aktuelle Xcode nicht läuft. Gibt es eine Möglichkeit den Laptop oder iPad mit dem iMac zu verbinden und so auf den iMac zuzugreifen? Die WLAN-Verbindung ist bis in den Garten sehr gut. Beim iPad habe ich meine Zweifel da es unterschiedliche Systeme sind aber mit dem Laptop denke ich doch an eine Möglichkeit.

 

Du benötigst eine sogenannte Remote Desktop Software.

Damit kannst du vom MacBook im Garten aus auf den iMac im Haus zugreifen.

Apple Remote Desktop kostet bei Apple fast 90,- Euro und die anderen sind auch nicht so billig.

Mit TeamViewer ist das nicht gleich zu setzen.

 

Apple Remote Desktop würde ich nicht kaufen, wird von Apple kaum noch gepflegt und könnte bald aus dem Angebot genommen werden.

TeamViewer ist hingegen für Privatnutzer kostenlos. Probier's doch einfach mal aus, ob es deinen Ansprüchen genügt. 😃

Solange die Rechner im selben Netz sind, braucht es weder ARD noch Teamviewer, Bildschirmsteuerung tut es auch.

@Moedi
Danke Moedi. Funktioniert tadellos. Ich habe Dateifreigabe und Entfernte Verwaltung angeklickt. Das müßte reichen?

Ich kann tatsächlich auf den iMac zugreifen. Leider kann ich aber keine Programme starten. Ich müßte dann eigentlich die Programme vom MBP starten und die Dateien vom iMac bearbeiten. Mir geht es eigentlich um Xcode das mein Sohn nicht geladen hat und außerdem noch ein altes System laufen hat. Xcode kann ich daher nicht installieren weil im App Store nur die aktuellen Versionen geladen werden können. Ich bräuchte es für  den playground zum Üben.

Mit der Bildschirmsteuerung müsste sich Xcode am anderen Rechner eigentlich starten lassen, über Dateifreigabe nicht.

Eine weitere Alternative ist AnyDesk, ebenfalls für Privatuser gratis:

https://anydesk.de/remote-desktop

Mit einer echten Remote Desktop Software kann man es so einrichten, dass man zu fast 100% Kontrolle über den entfernten Mac hat.

mit Bildschirmfreigabe auf dem anderen Mac, diese Option muss aber ausdrücklich erlaubt und freigeschaltet werden, sonst kann man es nur sehen. Die Dateien hin und her schieben geht dann am schnellsten mit AirDrop., wenn der WiFI-Empfang zwischen den Geräten  gut ist, d.h. nicht zu weit auseinander. Geht also alles mit Bordmitteln. Teamviewer ist aber auch gut und privat frei, geht auch mit iPhone/iPad.