Das "gute alte" Mac OS 8

02. Aug. 2021 18:53 Uhr - Pete

Mac OS 8 gibt es als App, sogar native für Apple Silicon:

https://github.com/felixrieseberg/macintosh.js

Da werden Erinnerungen wach!

Das ist aber eigentlich nur etwas für die "alten Hasen" unter uns. Die jüngeren User werden damit nichts anfangen können. Schaut's euch dennoch mal an: So war Mac OS ganz ganz früher!

Das war das attraktivste OS, das ich je hatte. System 6 war aber auch schon drollig. Highlight: der Bildschirmschoner Pyro und die Eyeballs, die sich immer mal drüber geschummelt haben, um nach dem Rechten zu sehen ;-)

erster Mac 1993, Performa 475, System 7.

Ganz sicherlich sind seitdem viele gute Dinge dazugekommen, aber irgendwie finde ich die früheren OS mit dem kontrastreicheren Design immer noch besser. Vielleicht ist es aber auch nur Nostalgie. 10.3/Panther und 10.6/Snow Leo fand ich auch gut.

Mein erster echter Kontakt war ein Duo 230 mit System 7 und ClarisWorks. Aus heutiger Sicht lustig: der hatte bei uns gar kein Internet und zu Beginn nichtmal ein CD-ROM! Dann irgendwann ein Powerbook 190, wo ich mir später die 500 MB Festplatte mit Toast auf eine CD-ROM als Backup gebrannt hatte. Und dann kam da noch der eine oder andere Mac... Das besagte Powerbook ist längst defekt, aber das letzte Backup habe ich davon als ISO immer noch und starte das mit Basilisk II auch heute noch ab und zu auf'm Mac. Funktioniert auch noch alles wie damals - wenn man das denn aus Nostalgie mal haben möchte...

War lange auch Verfechter von OS9, mir kam OS X zu Beginn nicht auf den Rechner, ich mochte das "alte" System. 

Mac OS 8 empfand ich damals als sehr gelungen nach dem Debakel mit System 7.5.

Das Design ist immer noch eine Augenweide, finde ich.

das sechser System mit Claris Works auf meinem Classic II und die Welt war in Ordnung

Ich frage mich, warum es das heut nicht auf nem Tablett für die Uni gibt.....

Ja dieses Programm war wirklich gut! Auf meinem Performa 400 hatte ich damals (1997) alle meine Unterlagen und Bücher geschrieben. Bin damit besser zurecht gekommen als mit dem heutigen Pages! In meiner Sammlung alter Mac Computer geht es los von Mac Os 6.x bis 9.x Der Umstieg dann auf Mac Os X war recht ungewöhnlich. Gute alte Zeit! :)

Vor allem hatte ClarisWorks eine Datenbank.

Auch noch Apple Works.

Leider wurde die Datenbank im Zuge von Apples "Verschlimmbesserungsphase" (gute Software ohne Not von Grund auf neu geschrieben unter Verzicht auf viele gute Funktionen; siehe auch FCP oder zuletzt iTunes=>Musik-App) eingestellt und es hieß plötzlich iWork (nur eben Work ohne Datenbank, also nur halb so gut).

Apples Produktiv-Apps liefern für mich kein rundes Bild mehr ab, von FCP und Logic abgesehen. Die Entwicklung dümpelt vor sich hin, es gibt kaum noch sinnvolle, brauchbare Neuerungen. Früher waren diese Apps (also Apple Works, das alte iMovie, iWeb, iTunes etc.) noch richtig gute produktive Programme und noch ein guter Kaufgrund pro Mac. Heute sind es reine Lifestyle Apps, für die es 2-3x im Jahr marginale Updates gibt.