EKG-Funktion der Apple Watch 4

14. Dez. 2018 03:17 Uhr - MacRisc

Warum empfielt die FDA Personen unter 22 Jahren und Patienten mit Vorhofflimmern die EKG Funktion der Apple Watch 4 nicht zu nutzen ?

https://www.accessdata.fda.gov/cdrh_docs/pdf18/DEN180044.pdf

Danke Euch,

Lefty...

[Anmerkung der Redaktion: Link korrigiert.]

Lieber nicht, hier die Antwort:

Die Apple Watch ist kein richtiges EKG und kann falsche negative Ergebnisse liefern.

Du fühlst dich in "Sicherheit" und auf einmal bist du tot.

Lese dir das .pdf mal richtig durch, vorausgesetzt du kannst Englisch, da steht es ganz klar in der Tabelle 1.

U. a.:

Poor quality ECG signal resulting in failure to detect arrhythmia...

Es ist eine Anmassung, und unverantwortlich, dass Apple Doktor spielt, die Kunden in falscher Sicherheit wiegt, nur um ihr "Produkt" aufzuwerten.

Aber sowas weiß man doch, Jan.

Wer würde denn ernsthaft sein Leben einer 1 Punkt Messung anvertrauen ?

Aber als Unterstützung zumal ich die agnzen Daten übers iPhone meiner Kardiologin zukommen lassen kann ?

Natürlich ersetzt es keinen Arzt und es ist auch nicht 100% korrekt -  ist das normale EKG aber auch nicht. Aber es ist schon sehr hilfreich, im Ereignisfall unmittelbar eine Dokumentation verfügbar zu haben.  Kürzlich auf einer Wanderung, ältere Person meint Puls sei unregelmäßig. EKG zum Arzt gemailt, Antwort: kein Notfall (eher harmlose Herzrhythmusstörungen SVE). 

Genau sowas meine ich.

Harmlose, kleine Begleitung.

Aber wenn die Freigabe immer noch nicht erfolgt ist...

Un die Vorhofflimmer Fraktion das Tool eh nicht nutzen soll, wird das nichts mit dem Kauf der Apple Watch.

Ein paar einfache Dinge wie Frequenz, Arrhythmie kann sogar der Laie schon interpretieren und die Dringlichkeit für sich einordnen. Ein Zertifikat sollte man jetzt nicht mit diagnostischem Nutzen gleichsetzen. Geht übrigens auch mit iPhone + App ohne Watch.

Kardiologen warnen: EKG-Funktion der Apple Watch 4 ersetzt den Arzt-Besuch nicht

https://www.macgadget.de/News/2018/09/19/Kardiologen-warnen-EKG-Funktio…

Das trifft es ganz gut. Zur Früherkennung sowie Dauerbeobachtung und Nachsorge im Zusammenspiel mit einem Arzt durchaus eine Überlegung wert. Das PDF mit den Ergebnisse dem Arzt mailen und der ist im Bilde.

Das ändert nichts daran, dass man sich ab einem gewissen Alter regelmäßig vom Arzt durchchecken lassen sollte. Die Apple Watch KANN eine jedoch zusätzliche Komponente sein. Falls es hierzulande eine Zulassung gibt...

könnte man dann auch vor dem Kardiologen warnen. Im meinem Bekanntenkreis finden sich bereits einige umgekehrte Fälle, deren Vorhofflimmern nicht beim Arzt diagnostiziert wurde, sondern erst durch die neue Technik vom Patienten selbst. Ich meine auch, es ist eine wertvolle Ergänzung und es sollte nicht immer alles gegeneinander hochgespielt werden. 

Ich meine auch, es ist eine wertvolle Ergänzung und es sollte nicht immer alles gegeneinander hochgespielt werden. 

 So ist es. Daumen hoch für diese ausgewogene Einschätzung, die es auf den Punkt trifft.