Fritz!Box & Apple-Hardware: Nur 5-GHz-Frequenzband zuweisen?

02. März 2021 23:12 Uhr - Adrian_

Fritz!Box-Auskenner hier? 
Meine HomePod Minis beschäftigen mich doch mehr als erhofft.

Servus, erstmal.

Weiß jemand von euch, wie ich diesen (mit meiner Fritz!Box 7490) das 5-GHz-Frequenzband als alleiniges zuweisen kann, sprich die HomePods sollen gar nicht erst ins 2,4-GHz-FB wechseln? 

Mein WLAN-Setup im 2,4-GHz-FB ist wohl recht voll und die zahlenreichen anderen WLAN-Netze in diesem Mietshaus scheinen sich ungünstig gegenseitig zu beeinflussen. 
Resultat – meine Minis verlieren recht häufig die Verbindung zum WLAN/Internet und Siri meint dann immer, es gäbe Probleme mit dem Internet und weitere Info in der Home App. Dort ist aber nichts weiter zu erfahren, außer eben dieser Hinweis, den mir Siri bereits "mündlich" gab.

Habe hier eine 100er VDSL-Leitung und bevor die HomePods Minis ins Haus kamen, gab es so gut wie nie Aussetzer, es sind auch nur die Minis betroffen.
Alle Minis haben 14.4 aufgespielt, FRITZ!OS ist mit 07.21 auf dem aktuellen Stand, iPad, iPhone und AppleTV 4K jeweils auch.

Ideen und Lösungen bitte sehr gerne an mich. Danke euch.

brauchst du das 2,4 GHz Netz denn? Das ausschalten wäre denkbar, oder aber die beiden Netze unterschiedlich benennen und die Minis nur mit dem 5er verbinden ginge auch.

Gruß

Uli

Nachtrag. Hab selbst keinen Homepod mini, ob sich in dessen Einstellungen was machen läßt kann ich daher nicht sagen.

Das 2,4-GHz-FBI brauche ich für die zahlreichen 'smarten' Geräte, wie Steckdosenleisten, Cam, die nur in diesem Band funken.

Dein Alternativtipp klingt aber sehr gut.  
2 Fragen habe ich dazu:

- Wie trenne ich die Netze an der o.g. Fritz!Box? 
- Was passiert mit iPhone, iPad, Mac und AppleTV 4K, die ja allesamt in beiden Netzen funken können?

unter WLAN - Funknetz kannst du alles einstellen. Die Geräte kannst du entweder in beiden Netzen anmelden, dann suchen die sich (nach welchen Kriterien auch immer) eines aus, oder du entscheidest dich pro Gerät für nur ein Netz, dann bleibt ihnen keine Wahl und sie nehmen immer das.

Was sinnvoll ist hängt stark von den lokalen Gegebenheiten ab. Unter Funkkanal kannst du in deiner Fritte nachsehen, was die Nachbarn so treiben. Einen anderen Kanal oder eben eine andere Frequenz kann schon viel helfen. Ansonsten ausprobieren. Auf kurze Entfernungen kann 2,4 GHz bessere Ergebnisse liefern, bei größerer Distanz ist zuweilen 5 die bessere Wahl.

…ob es da eine brauchbare Fritz!Box-Anleitung für von AVM gibt, bzw. ich versuche vorsichtig mein Glück selbst. Oh je, will mir hier nichts zerschießen. ;) 

''Auf kurze Entfernungen kann 2,4 GHz bessere Ergebnisse liefern, bei größerer Distanz ist zuweilen 5 die bessere Wahl.'', ich dachte immer umgekehrt…

''Nachtrag. Hab selbst keinen Homepod mini, ob sich in dessen Einstellungen was machen läßt kann ich daher nicht sagen.'', der Apple Support verneinte das. Hatte dort bereits angerufen, weil ich genau das eigentlich wollte und nicht an der Fritz!Box herumspielen. Appletypisch;) liegt das Problem an der Fritz!Box und nicht an deren Produkten. ;)

Ups, da war ich in Gedanken wohl nicht bei der Sache. Hast Recht, im Nahbereich kann 5 GHz die höheren Datenraten liefern, allerdings bleibt das Signal schneller auf der Strecke und kommt nicht soweit. Und wieder mal hab ich erfolgreich für Verwirrung gesorgt  ;-)

Brauchst du wirklich eine Anleitung? Ich finde die fragliche Seite auf der FB-Oberfläche recht selbsterklärend.

Ich würde eher Muße empfehlen :D

Aber nochmal zum Thema: Manche 5 GHz fähigen Geräte verharren gern auf 2,4 GHz, obwohl der Wechsel auf 5 GHz mehr Performance bringen würde. 

Beispiel (hab ich vor ca. 2 Jahren mit meinem IPhone festgestellt): Du kommst nach hause. Das 2,4 GHz reicht weiter als das 5er. Also connected das Iphone schon lange vor der Wohnungstür mit dem 2,4er, bleibt aber dabei, auch wenn Du längst seit Stunden in der Wohnung bist, wo es sattes 5 GHz WLAN gibt.

Wenn in der Wohnung überall 5 GHz gut verfügbar ist, konfiguriere getrennte SSIDs, wie von Maculi empfohlen und lass die 5 GHz Geräte nur an das 5er WLAN ran.

…wer sagt dir, dass ich nicht Musik der Band Muse dabei hören wollte? 😉

Spaß beiseite, Korrektur dankend erhalten.

Wenn die ihre Qualitäten hat, dann kann sie einen für eine gewisse Zeit auf andere Gedanken bringen, und wenn man sich danach dem Problem erneut zuwendet, dann klappt es womöglich deutlich besser. 

Hab ich schon oft genug erlebt. Ich häng an irgendeinem Problem fest, komm nicht weiter und mit dem Kopf durch die Wand funktioniert auch nicht. Das Problem vorübergehend Problem sein lassen, sich mit was anderem beschäftigen, später erneut einen Blick drauf werfen, und plötzlich kommt einem die richtige Idee. Aufs Klo gehen oder eine Runde Rad fahren hat schon oft geholfen, aber gegen eine bezaubernde Muse ist auch nichts einzuwenden. 😉

... meine iPhone8 (privat & dienstlich) + MacBook 2016 + Mac mini 2018 + iPad Gen5 verbinden sich alle ohne mein Zutun mit 5 GHz mit meiner 7490. Beide, 2,4 und 5 GHz haben die gleiche SSD.

Keine Ahnung, warum ich das Problem nicht habe ....

Die Handbücher sind ziemlich gut, zumindest bis vor 2, 3 Jahren. Du kannst davor ein Backup der Einstellungen machen, solltest du Befürchtungen haben, da was zu zerschießen. Ausserdem sind die AVM Produkte die Router, von denen es die meisten Ratgeber/Bücher/Artikel von Drittanbietern zu gibt.

 

Die Situation hat sich stabilisiert und allem Anschein nach haben sich die HomePods jetzt auch gut zusammen gefunden, vielleicht liegt das ja am ominösen Thread. 

Hatte zwischenzeitlich einen weiteren HomePod Mini erworben, jetzt steht in jedem Raum einer und ich kann sie (toi, toi, toi) allesamt problemlos erreichen, koppeln, entkoppeln… 
…nur Siri versteht manchmal eben noch Bahnhof, aber das ist ja generell so und nicht ein ausschließliches HomePod-Problem. Radiosender wähle ich lieber über die App als Siri zu bitten. 

Ich prüfe auch immer mal wieder aus Neugierde mit der FritzApp, welches Netz sie ansteuern/auswählen und in der Regel nehmen sie jetzt meist das 5er.
Soll mir recht sein. 
An der Fritz!Box selbst habe ich nicht herumgespielt, hatte nur sämtliche SmartHome Gadgets mal komplett vom Strom genommen, auch die AppleTV 4K mal über Nacht ohne Strom ins Bett geschickt. 
Ob das alles was gebracht hat oder doch was anderes, wovon ich keine Ahnung habe, ich weiß es nicht. 
Dennoch 1000Dank an euch Tippgeber.