G5 Late 2005 Duo Processor bootet nicht mehr nach Systemupdate

08. Mär 2018 10:24 Uhr - Rheingauner

Nach Aktualisierung von OS 10.5.4 auf 10.5.8 mit Apple Softwareaktualisierung machte der G5 einen automatischen Neustart. Danach blieb der Monitor dunkel. Beim Neustart kommt der normale Einschaltton, es blinkt KEINE LED, man hört wie das DVD-LW initialisiert wird, sonst nicht's. Nach ca. 1 Minute fangen die Lüfter an hoch zu drehen. Man könnte meinen, das durch das Update die Festplatte "geschossen" wurde. Aber der Bootvorgang kommt ja erst gar nicht so weit. Bevor die Platten angesprochen werden, müsste doch der Monitor starten. Ich kann noch einen gebrauchten G5 bekommen. Würdet Ihr die Festplatte dort einbauen? Oder ist die Gefahr zu hoch, dass auch der Schaden erleiden könnte.

Danke für eine Antwort

Probier mal einen SMU-Reset.

Der Button befindet sich auf der Hauptplatine. Vorher muss der Lüfter entfernt werden. Details in diesem alten Apple Support-Dokument:

https://support.apple.com/de-de/HT1436

Alternativ von DVD booten und Festplatte prüfen/reparieren lassen.

Danke für den Tip, habe ich schon durchgeführt.

Starten im SingleUser-Mode (cmd+S) und Open Firmware Reset (alt+cmd+O+F) funktioniert auch nicht.

Noch eine Idee?

oha, toll das son altes brötchen noch läuft

„Schalten Sie jetzt Ihren Mac oder Ihr Macbook ein und drücken sofort gleichzeitig die vier Tasten cmd – alt – P – R. ... “

was machst du mit dem teil? welche apps?
man denkt immer son altes zeuch geht gar nicht
hier steht auch noch einer – ich glaub ich werd ihn mal reanimieren
pah 13 jahre alt;

godzillla lebt!

uuuuaaaarrrggggh

Lässt sich der G5 von seiner (mitgelieferten) System-CD noch starten?

PRAM löschen, SingleUserMode,OpenFirmwareReset, alles durchgeführt.

Von CD-Laufwerk starten funktioniert nicht, weil der Bootvorgang erst nicht so weit kommt. Der Bildschirm bleibt dunkel und die Lüfter fahren hoch

Wenn die Lüfter sofort hochdrehen, dann liegt id.R. wirklich ein Hardware-Defekt vor. Ich würde da auch nicht mehr allzu viel Energie reinstecken, das lohnt bei der Kiste nicht.

- G5 einschalten

-  Einschalten kommt

- danach hört man kurz wie das DVD angesprochen wird

- jetzt müsste eigentlich der Monitor kommen. Bleibt aber dunkel

- jetzt erst laufen die Lüfter hoch. 

Ich gehe auch von einem Hardware Defekt aus. Ich besorge mir einen gebrauchten G5.  Die Frage ist, soll ich es riskieren die SystemHD in den Ersatz G5 zu bauen? Der Absturz bzw. Defekt ist ja während dem Systemupdate passiert. Könnte die Platte so defekt sein, das sie den Rechner geschossen hat?

Die PMU checkt nach dem Einschalten die Hardware. Das kann ein paar Sekunden dauern, deswegen drehen die Lüfter auch erst etwas später hoch. 

Eine Platte legt im schlimmsten Fall den SATA-Bus lahm, kann aber sonst keinen Schaden anrichten. Du kannst sie ja einfach mal ausbauen und den Rechner ohne sie starten. Wenn DANN der Ordner mit dem Fragezeichen kommt, dann war es "nur" die Platte. 

servus

bei der dvd drück mal die c-taste beim hochfahren
oder beim booten mal die alt-taste bei eingelegter dvd, also ausschalten,einschalten dann die alt-taste gedrückthalten
dann sollte zumindest der screen kommen wo du das bootlaufwerk wählen kannst

steckt die graka richtig drin? wackler?
was ist das fürnen monitor? apple? altes cinema display silber?
dann kann das netzteil oder der moni ko sein - hat ich die tage auch hier

viel spaß

Sorry, hatte ich vergessen mitzuteilen. Im G5 sind zwei Platten drin, habe beide abgeklemmt, gleiches Problem. Mit "C" Taste starten geht auch nicht. Single User Mode funktioniert meldet aber keine Fehler

 

das glaube ich jetzt nicht, dass alle Versuche fehlgeschlagen sind, er aber im Single User Mode funktioniert.

Der G5 "funktioniert" ja nicht im SingleUserMode. Das ist ja nur eine Art Erste Hilfe. Der Bootvorgang wird unterbrochen, die Diagnose wird gestartet. Danach wird der Bootvorgang fortgesetzt. Erst danach wird der Bootvorgang unterbrochen.

Ich bekomme nächste Woche einen anderen G5. Ich setze dann die beiden Platten rein, dann sollte es funktionieren.

Danke für die Tips an alle

... bin ich auch bereits bei mehreren G5 gescheitert, nicht nach einem OS-Update, sondern im laufenden Betrieb. Einer werkelt bei mir noch, unter 10.5.8 ohne Probleme, daher würde ich es dort nicht lokalisieren.

Die bisher vorgeschlagenen Lösungsansätze sind alle nach meiner Erfahrung korrekt. Wenn sie nicht zünden, liegt der Schluss eines Hardwaredefekts nahe. Haben Sie parallel zu dem Update am RAM etwas verändert? Neben den Bänken für den RAM gibt es eine empfindliche Stelle auf dem Mainboard, war bei mir die Ursache. Wirtschaftlich nicht zu reparieren...

Daher schließe ich mich einem Vorredner und Ihnen an: so hart es klingt, aber lieber einen G5 in der Bucht abgreifen, NUR Platten umhängen und hoffen, das alles wieder läuft

Also, wenn der Single User Mode wirklich klappt, dann ist die Wahrscheinlichkeit für einen Hardware-Defekt aber deutlich geringer. So sollte doch auch der Verbose Mode anzeigen, woran es scheitert?!? Klingt mir dann eher nach Grafikkarte, denn die wird in der zweiten Hälfte des Boot-Vorgangs erst "richtig" angesprochen. Deren Firmware kann auch aktualisiert worden sein, was den Ausfall dann bewirkte.

Sollte die Grafikkarte durch das Update die Ursache sein, dann gute Nacht. Das würde ja heißen, das ich nicht einfach die Festplatten in einen Ersatz G5 einbauen kann. Dann könnte ich dort das gleiche Problem haben? :-(

@zone4

Am RAM habe ich nicht verändert. Wie gesagt, Rechner lief einwandfrei. Erst nach Systemupdate von 10.5.4 auf 10.5.8 hat er nicht mehr gebootet

Wenn Du die Platte in den Ersatz-G5 schiebst, wird ja nicht dessen Grafikkarte gleich verändert. Das bewirkt höchstens ein erneutes Aufrufen des Updates, was Du vermutlich freiwillig nicht mehr tun wirst.

Ja, ich glaube, das Risiko ist zu groß. Ich werde dann alles komplett händisch neu installieren. Oder von einer 2. SystemHD starten, auf der Haupt-Festplatte das System löschen und anschl. 10.5.4 installieren, ohne Update. Was meinst Du?

Das Systemupdate hatte ich über Softwareaktualisierung selbst "angestoßen". Sollte also kein Problem sein mit den vorhandenen Platten im Ersatz-G5 zu starten.

Nächste Woche kommt der "neue" G5. Ich poste dann hier mal das Ergebnis. Vorerst vielen Dank für die vielen Tips

Was hat sich zwischenzeitlich getan?

Ersatz-Mac kam mit leerer HD. OS 10.5.4 auf leere HD installiert. Zweite HD eingebaut, alle Programme neu installiert, funktioniert einwandfrei. Vermutlich ist doch die Grafikkarte vom ersten Mac defekt. Werde kein Update 10.5.8 installieren :-)

ist es definitiv nicht, was Ihre Probleme bereitet hat... mehrere G5 laufen hier seit Jahren stabil damit

Das ist mir auch klar, dass 10.5.8 auf vielen Macs einwandfrei läuft. Aber wenn nach diesem System-Update der Mac nicht mehr bootet, weil ein Hardwaredefekt vorliegt, dann geht man lieber auf Nummer sicher und wiederholt das ganze nicht noch einmal. Man hat ja auch nicht den Keller voller Ersatz-Mac's

... wurde aber nicht durch das Update verursacht. 10.5.8 und 10.6.8 (für meine Intelknechte) sind die stabilsten Systeme, die ich kenne. Auf einem MBP läuft alternativ High Sierra, und das macht zumindest mir nicht wirklich Spaß